Information ausblenden

API 5500 EQ

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von synthpark, 29.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.270
    52270
    Ich hab meinen API5500 bekommen, nachdem der erste einen Defekt hatte.

    API ist schon ne seltsame Firma. Die Schrauben oben auf der Platte zum Schliessen des Gehaeuses waren (bei diesem Geraet) nicht fest, sondern teilweise lose. Haette ich nicht bemerkt, wenn ich nicht den Schraubenzieherinstinkt haette. Die Packung war versiegelt.

    EQ eingeschaltet, ausprobiert, cooler Sound. (ITB Vergleiche will ich gar nicht erst anstellen).

    Dann hab ich die ganzen Schalter in den Einstellungen gestestet und die Kurven gemessen.
    Alles gut gematcht.

    Dabei fiel mir auf, dass in der Einstellung 1/4 (Mastering) die Regelbereiche fuers Boosten nicht 1/4 x 12 dB betragen, z.B. fuer den Highshelf, sondern anscheinend mehr.

    Kann das jemand bestaetigen? Ist nicht umbedingt fuer die Praxis relevant.

    Schickt man einen 1 kHz Sinus durch, mit -12 dBFS bei +4dBu, dann hat K3 schon -70 dB oder so, wird aber kaum groesser, wenn der Sinus im Pegel angehoben wird.
     
    synthpark, 29.09.12
    #1
  2. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    naja bei -12 dB FS bist du ja je nach wandlerkalibrierung ja schon bei +6 bis + 8 dB VU. das hier op-amp und trafo ein bissl saturieren (ist ja doch 60 dB unter nutzsignal) find ich jetzt erstmal nicht so schlimm.
     
    DaVogi, 29.09.12
    #2
    synthpark bedankt sich.
  3. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    passt gut mit dem höreindruck zusammen- gemessen habe ichs nie, aber ich fand schon, das ziemlich viel geht ;-)

    der api bringt eine nette sättigung mit, dürfte viel davon an den trafos liegen :)
     
    teebaum, 30.09.12
    #3
    synthpark bedankt sich.
  4. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Ach komm schon... ITB vergleiche [​IMG]
    Die Demo von Waves ziehen und mal vergleichen [​IMG]

    Oder ich zieh dir Files durch die Waves APIs.
     
    the_Emre, 16.10.12
    #4
  5. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    wenn ihr mir ein file gebt, kann ich es gern mal durch meinen 5500 jagen & die settings aufschreiben. am besten wäre wohl ein weicher mix bei dem etwas bass fehlt. da kann der api seine stärken auspielen.
     
    karumba, 16.10.12
    #5
  6. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.270
    52270
    wer braucht schon Waves? ;) Obwohl, den Waves api 500 Compressor find ich geil. Da wuerde mich echt mal ein Vergleich interessieren.

    edit: Ok, dann mach ich das auch. Dann hoeren wir mal, ob es Unterschiede gibt.

    Vielleicht auch mal den Foote ;) Vielleicht hat deiner mehr Mojo oder so.
     
    synthpark, 16.10.12
    #6
  7. TonyR

    TonyR

    Registriert seit:
    27.12.10
    Punkte:
    473
    473
    Den Api 5500 woltte ich auch schon immer mal haben ;)

    Wieviel hast dafür hinblättern müssen?

    G
     
    TonyR, 16.10.12
    #7
  8. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Ein weicher Mix.. hm.. ich habe schon die ganze zeit überlegt ob ich etwas habe was ich hier freigeben darf, aber bei mir ist "weich" eher die Ausnahme :D
     
    the_Emre, 16.10.12
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.