Information ausblenden

Antares Autotune

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Suppenhuhn, 12.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Suppenhuhn

    Suppenhuhn Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.04
    Punkte:
    153
    153
    Ich hab vor ein paar Tagen einen Track gebastelt auf den ich jetzt noch Gesang packen will. Der Sänger hat natürlich keine 100% Stimme und so will ich ihn noch mit Autotune bearbeiten.

    Nur will das Plugin jetzt wissen welchen "Key" und welche "Scale" der Track hat. Ich schätze mal das hat was mit der Tonart zu tun, leider hab ich von dem Zeug garkeine Ahnung und weiss nicht welche Tonart mein Song hat. Wie finde ich das heraus, bzw. wechselt die Tonart beim Refrain nicht immer?

    Hab den Anfang mal hochgeladen. Track
     
  2. Kay_S

    Kay_S

    Registriert seit:
    30.08.03
    Punkte:
    573
    573
    Tonart ist E-Moll (E-Minor), der Akkordwechsel: E-Moll / C-Dur / A-Moll..

    Mach dich ein bisschen in Musiktheorie schlau. Welche Tonart ein Song hat, ist das mindeste was einem klar sein sollte wenn man selbst Musik macht!

    :)
    Kay
     
  3. Kay_S

    Kay_S

    Registriert seit:
    30.08.03
    Punkte:
    573
    573
    Und AutoTune lass auf "Chromatic" eingestellt.
     
  4. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    tonart rausfinden:

    auf dem midi keyboard (mit geladenem piano instrument) einfach die töne durchspielen, bis du einen ton hast, der zu deinem lied passt von der tonlage her:)
    ein wenig übung erforderts, aber geht.
     
  5. Suppenhuhn

    Suppenhuhn Themenersteller

    Registriert seit:
    19.09.04
    Punkte:
    153
    153
    Alles klar, danke
    Ich hab mir schon öfters Bücher über Harmonielehre reingezogen aber sobald es mit Akkorden losgeht hab ich da keinen Durchblick mehr.

    Noch ne blöde Frage, ist die Tonart E-Moll weil der erste Akkord E-Moll ist? Sonst müsste ich doch mit C-Dur oder A-Moll auf das gleiche Ergebnis kommen ????
     
  6. tobiasmarx

    tobiasmarx

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    566
    566
    Hey du!

    Tonart e-Moll heisst nicht zwingend, dass der erste Akkord ein e-Moll-Akkord ist. Er ist einfach die sogenannte "Tonika", auf die sich die anderen Akkorde tonal beziehen.
    Mach mal einen Test: Spiel mal einen C-Dur-Akkord. Dann einen G-Dur, dann einen F-Dur. Hoert sich nicht so schlecht an, oder? ;)
    Das liegt an den Akkordverwandschaften, im o.g. Wechsel waeren das diese:
    Tonika -> Dominante -> Subdominante.

    Gruessle

    Toby
     
  7. Jack

    Jack

    Registriert seit:
    05.03.03
    Punkte:
    5.523
    5523
    ...und wenn alles nix hilft, nimm Melodyne. Das analysiert die Tonart und markiert die Töne entsprechend.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.