Information ausblenden

alte matrazen als akustik elemente?!?

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von CUT, 18.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    hey leute!

    da ich gerade beim studio umbau/aufbau bin war ich gestern wiedermal im keller unterwegs und stieß dabei auf 2 alte matrazen aus meinem alten schlafzimmer.

    jetzt stellte sich mir die frage ob sie denn evtl. auch als akustikelemente im neuen studio dienen könnten, wenn ja, wie?!?

    sie haben maße von 200/90, decken also ne schöne fläche ab. nur wohin damit?!?

    noch was: beim planen meiner basstraps ist mir irgendwie ne steckdose im weg... nun hab ich daran gedacht in den ecken hinter mir größere, und in den ecken vor mir kleinere traps zu bauen.
    in etwa so wie auf der skizze.

    was haltet ihr davon?!?
     

    Anhänge:

  2. Shinji

    Shinji

    Registriert seit:
    02.09.08
    Punkte:
    319
    319
    Ich habe mal aus Matratzen eine Booth gebaut um aufzunehmen. Das war super. Im Gegensatz zu Schaumstoff dämpft eine 15 cm dicke Matratze auch die tiefen Frequenzen. Wo du sie am besten hinstellst kommt auf den Raum an, aber ich würde sie mal wie Bass Traps in die Ecken stellen und schauen bzw. hören was es bringt.
     
  3. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    hm... als basstraps klingt mal in ordnung... war auch mein erster gedanke! dann hätte ich mir material gespart! :)

    werd nächste woche mal einige messungen durchführen. da bekomm ich mein behringer ecm 8000.
     
  4. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    46.814
    46814
    Hab auch zwei Matratzen in den Ecken, dahinter ist Basotect gestapelt. Und eine Steckdose ist auch dahinter :D Aber ich bin auch ein Bastler...
     
  5. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    also die matratzen in den basstrap bau miteinbeziehen und vors dämmmaterial geben?!? ;-)

    wie wärs dann, wenn ich die ecken hinter mir so belasse und in die vorderen ecken zusätzlich die matratzen gebe?
     
  6. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.879
    5879
    Matratzen bestehen idR aus Schaumstoff, daher können sie Im Bass nichts ausrichten.
    Vor allem nicht bei 15cm dicke!!!!

    Deine geplanten Messungen werden das bestätigen.

    Wäre echt nett wenn du das hier hoch ladest.

    Also eine Messung mit leeren Zimmer und dann stellst du die Matratzen in die Ecke und machst wieder eine Messung.

    Dann kann man vielen Usern zeigen das ihr Ohr sie getäuscht hat :)

    Schaut mal was ich in meiner Regie an Volumen verbaut habe um denn Bass nennenswert zu dämpfen!

    lg
     
  7. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    46.814
    46814
    Naja, nützt vielleicht nichts in den Bässen, aber in den Höhen und Mitten :) Natürlich bringts nichts, wenn man nur zwei Matratzen in die Ecke stellt, aber sofern man die Optik mag kann man das zusätzlich doch machen..hehe.. meine sehen schmucke aus, wie Schottenröcke.
     
  8. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.879
    5879
    Ja für Breitbandabsorber gegen die Erstreflektionen können sie durchaus nützlich sein.

    Was man mit REW (ETC) messen kann :)

    lg
     
  9. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.879
    5879
    @CUT

    Gerade die vorderen Ecken sollten dicker sein als die hinteren !
    Vielleicht kannst du in der höhe der Steckdose eine kleine Ausnehmung machen.


    Wie groß ist der Raum ?
    Bemaße bitte deine Skizze und zeichne Fenster und Türen ein.

    Bei kleineren Räumen müßen die Monitore zB. ganz an die Vorderwand!!

    Bitte Akustik FAQ lesen.

    Der Moderator karumba hat sich viel mühe gegeben den Akustik Faq als ordentliche Grundlage zu lesen!!
    Sehr sehr Hilfreich

    lg
     
  10. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    okay: hier mal die beschriftete skizze.
     

    Anhänge:

  11. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Aber nur wenn der Schaumstoff auch offenporig ist... Ist er das bei Matratzen...?
     
    Bert4 bedankt sich.
  12. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    46.814
    46814
    Bei meinen alten Teilen schon. Das sind so richtig *schäbige*
     
  13. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Ah, Porösität durch Mottenfraß...[​IMG]



    Manches wundert mich hier doch ganz stark...[​IMG] So ganz allgemein...
     
    Bert4 bedankt sich.
  14. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    46.814
    46814
    Riiischtiiisch :LOL:

    Ne ich zwing niemand seine alten Matratzen in die Ecke zu pflanzen... wenn jemand eh sich schon die Mühe macht die Akustik mit Messen, Absorber bauen usw. zu verbessern, dann kann man glaube ich gleich auf sowas verzichten und es richtig machen (nicht so wie ich).
     
  15. DaveMid

    DaveMid Gesperrter User

    Registriert seit:
    17.09.11
    Punkte:
    309
    309
    Also handelsübliche Matratzen als klassischer Eckabsorber für Tieffrequenzen ist schwachsinnig?
     
  16. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.879
    5879
    JA

    Wenn CUT so freundlich ist und die Messungen mit und ohne Matratze im Eck hochladet,
    wird es sich sehr schön zeigen ;)

    lg
     
  17. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Als Eckabsorber sind die Matratzen normal nicht so toll, aber auch nicht ganz ohne Wirkung und auch nicht ohne Wirkung im Bassbereich und normal sind sie auch dicker als 15 cm. Es gibt auch verschiedene Matratzen. Ich hatte z.B. mal gelesen, dass eine Matratze mit Federkernen nicht gut sein soll weil die Drähte sowie Federn mitschwingen können. Allerdings wären dort auch Hohlräume drin zwischen Schaumstoff und so und das könnte wiederum eine Wirkung gerade im bassbereich haben. Miss es einfach aus, wenn Du ein Messmikro hast und die Programme dazu, warum dann also nicht ..... Vielleicht sind sie als Seitenabsorber oder als Cloud besser, muss man ausprobieren.

    Ansonsten : so eine Steckdose ist doch leicht von A nach B verlegt und ein Elektriker, der vielleicht einen Schlitz macht und die Dose verlegt, kostet auch nicht die Welt.
     
  18. DaveMid

    DaveMid Gesperrter User

    Registriert seit:
    17.09.11
    Punkte:
    309
    309
    Ob es denn gar nichts nützt? Oder könnte es wenigstens einen Kleineffekt zeigen im Gegensatz zu freien, kahlen Ecken.
     
  19. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    hey.. hab mittlerweile die steckdose eigenhändig versetzt... bisschen stemmen schlauch rein, zuspachteln und das wars... ich sollte montag oder dienstag das mikro bekommen.. werd dann den raum mal gründlich ausräumen und komplett leer messen. danach werd ich das mit den matratzen versuchen... mal sehen ob es was bewirkt oder nicht.. wie gesagt... wenn schon matratzen würde ich die ecken dahinter natürlich noch vollstopfen... aber mal sehen wies wird! ;-)
     
  20. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.879
    5879
    Ja einen kleinen Effekt kann man mit Messungen vielleicht sehen.
    Dieser aber sich als "Nichts" für die Abhöre auswirkt.(im Bass)

    Und somit keinen sinn hätte Matratzen in die Ecke zu stellen.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.