Information ausblenden

Allgemeine Fragen zum Equipment

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von NULL, 05.11.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hi alle zusammen
    hab mir jetzt vorgenommen musik intensiver zu machen. Machte aufm Computer so 2-3 Jahre Musik von Music Maker zum Cubase mit den verschiedensten Plugins
    Mache so elektronische Musik, wie Drum n Bass, Trance, House etc.
    Wollte jetzt mal wissen ob sich der Kauf einiger Geräte lohnen würde.
    Wollte mir ne Workstation kaufen. Triton Le oder Motif. hat man mit denen Teilen großen kreativen Freiraum? soll fürs erste reichen.
    irgendwann wollte ich mir dann noch nen Recorder kaufen mit einegebauten Sequenzer, Effekten etc... und somit halt von dem Pc wegkommen. Ich weiß nicht ob sich des lohen würde???? Oder ob ich doch bei Cubase beleiben sollte. Nur hätte halt gern was zum rumdrücken, drehen.... würde mich denk ich mal mehr motivieren als des Mausdrücken?
    Will mir haltn kleines Studio bauen.
    Für Antworten wäre ich dankbar
    cu
     
    NULL, 05.11.02
    #1
  2. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    oder was ratet mir sonst, was ich mir kaufen könnte.
     
    NULL, 05.11.02
    #2
  3. MartyK

    MartyK

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    MartyK, 06.11.02
    #3
  4. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.058
    5058
    Wenn Du was zum drehen und schieben haben willst, dann investiere lieber in ein zwei MIDI/USB-Controller. Mit dem PC bist Du um einiges flexibler als mit einem einfachen HD-Recorder. Das ist aber nur meine Meinung.
    Zu den MIDI/USB-Controllern, da gibt es hier auf der Seite einen Artikel drüber und bei Amazona.de ein paar Tests. Kannste Dir ja mal angucken. Die bekannsten Hersteller sind da glaub ich Midiman und Doepfer.
     
    RandomRecords, 06.11.02
    #4
  5. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    okay danke werds nochmal überdenken
     
    NULL, 06.11.02
    #5
  6. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.594
    25594
    Uhh. Was höre ich da?

    Großer Irrtum. Motivationstheoretiker sagen (einfach ausgedrückt), dass Motivation die Energie ist, die man hat, um ein gegebenes Ziel zu erreichen. Was ergibt sich daraus? Ganz einfach:

    - Wenn man kein Ziel hat, hat man keine Motivation
    - Wenn man seine Ziele nicht klar definiert, ebenfalls nicht
    - Das Material zur Erreichung der Ziele ist dabei nur Mittel zum Zweck. Wenn du eine genaue Vorstellung von dem hast, was du willst, sollte die Frage also lauten:

    Kann ich mit dem gegebenen Equipment die Musik machen, die ich gerne will?

    Auch Hardware-Synths können x-trem frustrierend sein. Mit einem PC hast du sicherlich mehr kreativen Freiraum. Und mit einer Workstation besitzt du ein in sich abgeschlossenes, logisches und funktionierendes System. Aber: Glaube nicht, dass es langfristig motivierender ist, an Reglern zu drehen als Knöpfchen zu drücken und an der Maus zu klicken.

    Und wenn du dir ein kleines Studio aufgebaut hast, dann hast du da alles stehen, sachst: super. Jetzt hab ich also viele Geräte, und nu?

    Also: Immer zielorientiert denken. Und mit dem was du hast das Maximum herausholen, bis es nicht mehr geht. Und dann erst aufrüsten.

    so das nur so allgemein

    gruß,
    MK
     
    birdseedmusic, 06.11.02
    #6
  7. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    :lol:
     
    NULL, 11.11.02
    #7
  8. Lundstroem

    Lundstroem

    Registriert seit:
    18.10.02
    Punkte:
    159
    159
    yo birdie, ich war´s da droben.
    gut bei abgelacht, recht haste... ;-)

    dtL.
     
    Lundstroem, 13.11.02
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.