Alicia Keys für 15.- bei der PB

  • Ersteller notebynote
  • Erstellt am
notebynote

notebynote

Registriert
10.10.06
Beiträge
7.402
Reaktionen
3.538
Ort
Bregenz+Köln
Punkte
19.029
Es gab ja mal einen irren Run auf die Keys, ich find sie so na ja. Aber das Angebot ist gut.

1708335559809.png
 
also für 15€ bekommt man ein wirklich sehr schön klingendes Piano 👍
 
Die tiefen Tasten haben ein komisches Release... Da schwingt irgendwie nach dem Note Off immer noch etwas nach... Kenne ich so von nem echten Klavier/Flügel nicht... Muss man mögen.

Aber ja, für den Preis kann man's mitnehmen
 
Ist das der Kontaktplayer womit man die ganzen Freebies abgreifen kann? Oder was ist Kontakt Instruments by NI?
 
Ist das der Kontaktplayer womit man die ganzen Freebies abgreifen kann? Oder was ist Kontakt Instruments by NI?
Läuft im kostenlosen Kontakt Player. Die Vollversion heißt nur "Kontakt".
 
Okay also kann ich keine Freebies abgreifen, wenn ich Alicia Keys mir hole, weil das nur eine kostenfreie Kontakt Player version ist, ja?

Kontakt ist die große Version der Plattform auf der alle Libraries laufen. Kontakt Player ist die abgespeckte, kostenlose Version, auf der nicht alle tiefergehende Edit Funktionen freigeschaltet sind und nicht jede Library wird vom Player unterstützt.

Wenn man Kontakt hat ist man fein raus und kann alle Libraries nutzen.
Wenn man den Player nutzt, muss man gucken, ob die Library auch auf dem Player läuft.

Alicia's Keys läuft auch auf dem Player. Du kannst dir also für 15€ die Library kaufen, installierst den kostenlosen Kontakt Player und alles ist gut. Du kannst bloß nicht die Edit Seite öffnen, auf der man die einzelnen Wave-Dateien bearbeiten kann usw aber die Sounds an sich ganz normal spielen und auch in der Instrumentenansicht alles einstellen.
 
Im grossen NI Komplete ist das Alicia Teil ja mit dabei.
Also, ich finde das Piano ziemlich schwierig.
Merkwürdiger Sound in einigen Lagen, merkwürdige Dynamik.
Aber gut, ich spiele u.a. auch echte Klaviere.
Für moderne RapRockPopEDM-Produktionen sicher nett einsetzbar.
Selbstverständlich, 15,- Euro sind völlig okay für das Gebotene.
Wobei das ja mit Alicia Keys mal so gar nichts zu tun hat, haha.
Schätze, sie ärgert sich noch heute, dass sie ihrenNamen unter Lizenz vergeben hat. ;-)
 
Wobei das ja mit Alicia Keys mal so gar nichts zu tun hat, haha.
Schätze, sie ärgert sich noch heute, dass sie ihrenNamen unter Lizenz vergeben hat. ;-)
hmmm, erinnere mich an ein Video zur Entstehung der Lib und da zeigte sie ihr Piano, welches bei ihr für diese abgesamplet wurde - das klingt für mich nicht nach "so gar nicht zu tun hat" 🤔
 
hmmm, erinnere mich an ein Video zur Entstehung der Lib und da zeigte sie ihr Piano, welches bei ihr für diese abgesamplet wurde - das klingt für mich nicht nach "so gar nicht zu tun hat" 🤔
Es ging mir um den nachlässig abgesampelten Sound und die eingeschränkte Dynamik. Denn das hat das NI Piano nicht wirklich eingefangen und somit kann es nicht wirklich darstellen, was man vom Alicias Klavier hörbar allerseits kennt. (Unabhängig davon, wer es spielt). Würde mir eine überarbeitete verbesserte moderne Version vielleicht wünschen. Das nun ja recht betagte Alicia´s Keys entstammt ja zudem einer vergangenen Zeit, wo die Hersteller vornehmlich platzsparender arbeiteten mussten als Heute.
 
Mit Native Instruments' Alicia's Keys bin ich nie warm geworden. 🤷‍♂️ Sound unheimlich leise. Benutzeroberfläche zu pink. 🤪 Bedienung und Samples nicht mehr State of the Art - ist 13 Jahre alt. Für 15 EUR okay. Ansonsten greife ich zu anderen Alternativen. NI's Grandeur und Noire oder auch Maverick gefallen mir deutlich besser. Das Piano ist ein Yamaha CFX, falls man den Klang sucht, gibts den anderswo moderner. Noire ist übrigens auch ein Yamaha CFX, dort aber à la Nils Frahms weicher und ruhiger aufbereitet.
 
13 Jahre ist das Alicia Keys also nun doch schon alt? krass. Man hätte es für 13,- Euro anbieten sollen.

NI's altehrwürdiges Dreiergespann Gentleman, Grandeur, Maverick finde ich auch viel besser als das Alicia's. Die drei haben auch schöne Dynamikstufen, Deckel auf und zu, und anders, um den Pianoklang nach Gusto zu justieren.
 
Ich find es für Pop-balladiges Spiel oft immer noch sehr passend im Mix. Oft deutlich besser als die anderen drei von NI.
 
dem kann ich nur zustimmen der Soul Faktor ist bei Alicia doch schon sehr hoch, das merkt man wie ich finde besonders beim Live spielen... lediglich im oberen bereich ist es etwas dünn (ich meine den ungedämpften Bereich ca. ab E6)

ist immernoch eines meiner Lieblinge (Soul Ballade, Jazz, Pop)...
 
Ich mags auch. Ich hatte das früher schon mal (habe noch die Originalverpackung im Regal stehen). Hab's dann verkauft und jetzt wieder für 15 Euro erstanden. Bin ganz zufrieden.
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Zurück
Oben