Information ausblenden

Akustikoptimierung (Heimkino) Messung Online bitte Tipps

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von blizzard9876, 21.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. blizzard9876

    blizzard9876 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.13
    Punkte:
    12
    12
    Hallo Akustik-Gemeinde,

    ich weiß nicht ob es hier üblich ist sich Vorzustellen, wenn ja hohle ich das gerne nach =)

    Ich würde gerne für den Anfang ein paar Messungen mit REW durchführen um Nachhallzeit, Raummoden zu bestimmen, sowie optimale Boxenaufstellung und allgemein die Akustik fürs Heimkino zu verbessern. Dafür hab ich mich schon ein wenig eingelesen.

    Mein Equipment:

    Stativ, Velodyne kalibriertes Messmikrofon, PC und REW

    Da komm ich schon zu meinen ersten Fragen und zwar brauch ich für das oben genannte Mikrofon einen Vorverstärker und ist die Soundkarte auf meinem Pc ausreichend, oder müsst ich mir eine USB- Soundkarte kaufen?

    Mein Pc:

    http://www.rhino-computer.de/product_info.php?products_id=36

    Zu meinem Raum:

    -20 m²
    -LxBxH 5,9x3,65x2,67m
    -Teppich im gesamtem Raum
    -Dachschräge (s. Skizze)

    Ich bitte Euch um eure Unterstützung, da ich in diesem Gebiet völliger Anfänger bin =)
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      175,3 KB
      Aufrufe:
      47
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      363,4 KB
      Aufrufe:
      44
    blizzard9876, 21.02.13
    #1
  2. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Hallo und :welcome:

    wenn ich das richtig sehe, hast du die Dachschräge entweder links oder rechts von dir...
    Das bringt natürlich eine starke R/L-Unsymmetrie... Eine Messung kann zeigen, wie stark das ausgeprägt ist.

    Außerdem stehst du derzeit in der Mitte des Raumes, was auch ungünstig ist, da sich hier Raummoden besonders gerne auftun.

    Zu guter Letzt solltest du die Lautsprecher so ausrichten, dass du die Seitenränder nicht mehr sehen kannst.

    Was hast du denn für Lautsprecher? Ggf. sitzt du ja zu weit weg?

    Zum Mikrophon: Für einen ersten Eindruck wird die interne Soundkarte herhalten können.
     
    stefangeidel, 21.02.13
    #2
  3. blizzard9876

    blizzard9876 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.13
    Punkte:
    12
    12
    Die Dachschräge befindet sich auf der Fensterseite.

    Das Sofa befindet sich zur Zeit 2,75 Meter von der Rückwand, also bei ca 46 %, hab das so gewählt damit das Stereo Dreieck halbwegs passt.
    Ideal wären 38 % zur Rückwand oder?

    Zu den Lautsprechern:

    Sind nicht wie auf der Skizze gerade, sondern zur Sitzposition gerichtet.
    Bei den Boxen handelt es sich um Canton Ergo RC-L, werden aber in absehbarer Zeit gewechselt.

    Benötige ich dann einen Vorverstärker um das Mikrofon auch mit Phantomspannung zu versorgen, kenn mich leider damit nicht aus?
     
    blizzard9876, 21.02.13
    #3
  4. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    entweder ein Vorverstärker oder eben ein Interface mit eingebauter Phantomspeisung...
     
    stefangeidel, 21.02.13
    #4
  5. blizzard9876

    blizzard9876 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.13
    Punkte:
    12
    12
    blizzard9876, 21.02.13
    #5
  6. blizzard9876

    blizzard9876 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.13
    Punkte:
    12
    12
    Hab mir jettz die Alesis IO2 gekauft und gleich mal gemessen.

    Wär nett wenn sich das mal jemand anschauen könnte, gemessen wurde mit REW
     

    Anhänge:

    blizzard9876, 27.02.13
    #6
  7. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.797
    8797
    schoeni, 28.02.13
    #7
    Bert4 bedankt sich.
  8. blizzard9876

    blizzard9876 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.13
    Punkte:
    12
    12
    woran erkennen sie das? Was hab ich denn falsch gemacht?

    Ja, hab mich nach dem workshop gehalten. Ich hab meine usb soundkarte an den pc angeschlossen und den pc über hdmi, ist das richtig?
     
    blizzard9876, 28.02.13
    #8
  9. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.797
    8797
    Zum einen ist der 70dB Ansprung zwischen 300-500 Hz mir so noch nie unter die Augen gekommen.
    Zum anderen hast du irgendwie alles getrennt gemessen.

    Du musst einmal eine Messung mit Sub und den beiden Stereolautsprechern machen.
    Dann machst du jeweils eine Messung nur mit dem rechten und eine Messung nur mit dem linken LS und lässt jeweils den Subwoofer aus.

    Das speicherst du dann einfach in einer .mdat und lädst es hier wieder hoch.

    Also 3 Messungen insgesamt:
    1. Sub + L + R
    2. L
    3. R

    Dann schauen wir mal weiter
     
    schoeni, 28.02.13
    #9
  10. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.885
    5885
    Hallo

    Wie schoeni schon richtig sagte, ist die Messung fehlerhaft.

    Woran das liegt mußt du rausfinde.
    Nochmal genau nach den REW-Workshop gehen.

    Im Anhang ist der rechte Pfeil der Pegel des ankommenden Signals von LS zum Mikro.
    Ein Raumantwort ist eine bestimmte Zeit lang vorhanden.

    Der linke Pfeil im Bild zeigt aber das deine Raumantwort mehr wird.
    Was nicht möglich ist.

    Benutzt du Mac oder Windows?
    Was läuft über HDMI ?

    lg Bert
     

    Anhänge:

    Bert4, 28.02.13
    #10
  11. blizzard9876

    blizzard9876 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.13
    Punkte:
    12
    12
    REW läuft bei mir unter Windows 7.

    Mein Marantz AVR ist über HDMI an den PC angeschlossen und die soundkarte einfach per usb an den PC, so hab ich dann gemessen. Bei den Einstellungen hab ich dann unter Output den Marantz avr und für Input meine Soundkarte gewählt.

    Da liegt auch glaub ich der Fehler, die USB-Soundkarte muss glaub ich extra an den AVR angeschlossen werden oder?
     
    blizzard9876, 28.02.13
    #11
  12. blizzard9876

    blizzard9876 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.13
    Punkte:
    12
    12
    Ich bin von der Soundkarte Main L/R in den AVR bei Analog Audio In und bei den Einstellungen bei Rew hab ich für Output Lautsprecher Io/2 und für Input Mikrofon IO/2 gewählt.

    Leider hab ich wieder den hohen Anstieg ab 300 Hz
     

    Anhänge:

    blizzard9876, 03.03.13
    #12
  13. blizzard9876

    blizzard9876 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.13
    Punkte:
    12
    12
    So ich hab jetzt bei REW und Windows nochmal die Einstellungen geändert, jetzt müsste es passen.

    Wär nett wenn mir einer ein paar Tipps geben könnte, wie ich den Raum optimieren kann =)
     

    Anhänge:

    blizzard9876, 04.03.13
    #13
  14. blizzard9876

    blizzard9876 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.13
    Punkte:
    12
    12
    Kann denn niemand was dazu sagen? Wichtig wär erstmal ob die Messungen korrekt sind?
     
    blizzard9876, 06.03.13
    #14
  15. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Da stimmt wieder was nicht...
    Wieso nimmst du nur bis 1.500 Hz auf?
     
    stefangeidel, 06.03.13
    #15
  16. blizzard9876

    blizzard9876 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.13
    Punkte:
    12
    12
    Oh mein Fehler, hab eine 0 übersehen. Ich hab festgestellt wenn ich bei Sample Rate und den Soundeinstellungen des Pc 44,1 k einstelle, hab ich diesen Pegelanstieg, nur bei 48 k passt es.

    Dadurch das ich bis 15000 Hz laufen lass, sind die Dateien zu groß um sie hochzuladen, wie bekomm ich sie kleiner?

    Hier die neuen Messungen:
     

    Anhänge:

    blizzard9876, 06.03.13
    #16
  17. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    So und jetzt bis 20kHz und bei Dropbox hochladen ;)
     
    stefangeidel, 07.03.13
    #17
  18. blizzard9876

    blizzard9876 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.13
    Punkte:
    12
    12
    Ich melde mich auch mal wieder.
    Hab die Zeit genutzt und wirklich viel zum Thema gelesen, was mich auch zu dem Entschluss gebracht hat aktiv etwas an der Akustik zu ändern.

    Ziel ist es die Nachhallzeit komplett über den Frequenzbereich zu verringern, ich denk realistisch sind 300 ms zum Bassbereich auch etwas mehr.

    Geplant sind:


    -Bassabsorber vollflächig an der vorderen Wand:

    Material: Sonorock 30 cm + 10 cm Luft zur Wand

    Diese mit Malerfolie verkleidet um den Faserflug zu unterbinden, je nach dem wie der Mittel- und Hochtonanteil gedämpft wird, soll das Sonorock vollflächig verkleidet werden (Holzlatten mit Spalt oder MDF Platte mit Löchern) um wirklich nur im Bassbereich zu wirken.

    -Mittel- und Hochton:

    Material:Basotect 10 cm + 10 cm Luft

    Die Platten sollen hinter den Frontlautsprechern und dem Centerlautsprecher kommen, sowie an der
    Rückwand und Seitenwänden für die Behandlung der Erstreflexionen/Reflexionen.

    -Dropbox Link mit Messungen der Frontlautsprechern und der Subwoffer:

    https://www.dropbox.com/s/rfd7n96mvfizo37/Messung für Recording.mdat?dl=0




    Es wäre nett wenn jemand was zu den Ideen sagen könnte und sich die Messungen anschaut um mir Tipps zu geben was man besser machen könnte bzw ob die genannte Menge Sonorock ausreichen wird?
    Da sich an der vorderen Wand auf der rechten Seite die Dachschräge befindet, und diese ja mit dem Sonorock verkleidet werden soll wollt ich noch wissen ob es da zu Problemen kommen kann weil dann auf der einen Seite mehr ist?

    Desweiteren wäre noch Interessant zu wissen wie sich die Reflexionen der Decke behandeln lassen, da ja auch wieder die Dachschräge da ist.

    Im Anhang ist eine Skizze zum Aufbau, hat da vll jemand einen Tipp wie sich das in Zukunft professioneller Zeichnen lässt?

    mfg Julian
     

    Anhänge:

    • 1.png
      1.png
      Dateigröße:
      14,2 KB
      Aufrufe:
      37
    blizzard9876, 14.10.14
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.