Information ausblenden

Akustik im Auto gegen..

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von DanielaX, 14.07.21.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DanielaX

    DanielaX Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    27.02.19
    Punkte:
    2.241
    2241
    ...Wohnzimmer oder Hobbyzimmer usw.

    Hallo,

    Kann mir mal einer erklären warum im Auto auf kleinstem Raum die Akustik (Tiefbass möglich ist ohne zu dröhnen) einwandfrei funktioniert und in der Wohnung meinetwegen es so schwierig ist gerade mal ein 10" Subwoofer vernünftig zu betreiben? Der steht ja eh jetzt nur noch als Staubfänger herum. Das es nicht gar so dröhnt mache nur mit den Monitoren Musik.

    Ich hab in meinem BMW eine Harman/Kardon Soundanlage und ich bin immer wieder verblüfft was/wie ich da(s) alles höre und wie es rüberkommt wenn ich etwas mische. Das!, hört sich für mich ehrlich an. Da kann ich entscheiden ob ich den Bass noch tiefer mache oder ob die Basedrum passt. In der Wohnung mische ich mit Lyd 7, dann mit AKG K702, dann laufe ich im Zimmer umher und höre und höre doch nichts. Mir gehts ja nicht darum den ultratiefen Bass zu spüren, sondern einfach einen ausgewogenen Mix zu machen, ohne das ich dauernd 100000 Premixes machen muss.

    Wie kriegen die das hin? Alles ist aus Blech und für dicke Absorber ist kein Platz.. Trotzdem habe ich ordentlich Wumms drin.

    Ich werde dann in Zukunft im Auto mischen..:rolleyes::)
     
    DanielaX, 14.07.21
    #1
    dhinda und Loop_Breaker bedanken sich.
  2. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    18.458
    18458
    Der dröhnt nach aussen.

    Reflektion, Absorption, Transmission, in diesem Fall letzteres.

    Du bist das also, die nachts mit ihrer Popperschüssel alles wegdröhnt. :mad:
     
    Graham, 14.07.21
    #2
    Beatback, ModulationMatrix, mazze und 5 andere bedanken sich.
  3. bemoll

    bemoll

    Registriert seit:
    20.07.05
    Punkte:
    839
    839
    Aber bitte nicht während des Fahrens ……
     
    bemoll, 14.07.21
    #3
    DanielaX bedankt sich.
  4. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    18.458
    18458
    Ob die Leute - wie ich jeden Tag sehen muss - ihre Whattsapp checken oder mischen beim Fahren, ist mir dann auch egal..
     
    Graham, 14.07.21
    #4
    DanielaX bedankt sich.
  5. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    6.306
    6306
    30Hz ist eine 11m lange Welle. Die ist schon aus dem Auto raus bevor sie überhaupt da ist. Was soll da noch dröhnen wenn alles gut fest ist?
     
    zille1976, 14.07.21
    #5
    rauschkiller und DanielaX bedanken sich.
  6. DanielaX

    DanielaX Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    27.02.19
    Punkte:
    2.241
    2241
    naklar, Multitasking :D

    Jetzt gehts ja eh nicht mehr, hab kein Macbook mehr.
     
    DanielaX, 14.07.21
    #6
  7. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    9.321
    9321
    erst wenn die Bassrolle den Blech massiert, inhaliert der Bass richtig übel... :altweise:


    dann geht auch ne Flasche Vodka klar :D


    Wird im Auto nicht auch mit dsp & kleine Lautsprecher rum gemurkst optimiert dass tiefbass erst gar nicht raus kommt?
     
    Rec0rder, 15.07.21
    #7
    DanielaX bedankt sich.
  8. DanielaX

    DanielaX Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    27.02.19
    Punkte:
    2.241
    2241
    :) ja doch, so große Subwoofer können da nicht verbaut sein. Ich weis auch das die unter dem Sitz sind..

    Lexicon gehört doch auch zur Harman Gruppe.

    (ohjehh.. Wodka, :immerreindamit::emergency::smil47eddbd8e1ae8::smil451d632849b7b:
     
    DanielaX, 15.07.21
    #8
    Rec0rder bedankt sich.
  9. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    10.147
    10147
    Ja ich kann das auch bestätigen. Wenn ich in meinem BMW meine Mischung checke, ist der Bass leider zu viel des guten. Es mögen wohl die richtigen Frequenzen sein, aber einfach nur zu laut. Über Kopfhörer nehme ich das auch nicht so wahr. Ist schon sehr Sonderbar das alles.
     
    dhinda, 15.07.21
    #9
    DanielaX bedankt sich.
  10. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    4.503
    4503
    Wenn ich in meinem 3er meinen Mix checke,
    bei Nachbarn, Bullen, andern Pennern anecke,
    ist mir das scheißegal, weil mein Bass brummt brutal meine Rolle föhnt die Wolle auch mal durch die decke.

    yeah rappin'...baduuum
     
    Froschkapitaen, 15.07.21
    #10
  11. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    4.221
    4221
    Der Trick beim Auto ist, dass der Hersteller der Anlage genau die Räumlichkeiten (nämlich den Innenraum des Autos) kennt und perfekt darauf abstimmen kann, im Gegensatz zu deinem Wohnzimmer.
     
    ollo123, 15.07.21
    #11
    DanielaX und Graham bedanken sich.
  12. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    55.435
    55435
    Der Raum in deinem Auto ist kleiner als die Basswellenlängen, keine linearen Verfälschungen mehr wie in einem Wohnzimmer. Dadurch wirds also linear, Druckkammerreffekt, und du hörst tatsächlich, was der Bass so macht. Allerdings kann ich nicht finden, wie tief die Autoanlagen eigentlich runtergehen.

    https://www.nubert-forum.de/nuforum/viewtopic.php?t=15777

    Wenn die Frequenz eines Tones so tief ist, dass die halbe Wellenlänge nicht mehr in den Raum passt, läuft keine Schallwelle durch den Raum, sondern die Lautsprechermembran ändert direkt den Druck im Raum - wie ein Kolben in einem Zylinder.

    Der Pegel ist unter diesen Umständen höher, als bei kleineren Wellenlängen, aber es gibt auch keine Raumresonanzen mehr. D.h. der Ton ist präzise und standortunabhängig. Der höhere Pegel kann mit einem Equalizer korrigiert werden.

    Typisches Beispiel ist die Wiedergabe von Bässen über einen geschlossenen Kopfhörer - die Kopfhörermuschel bildet dabei den Raum in dem der Druckkammereffekt entsteht. Die Wirkung des Druckkammerefektes wird sofort klar, wenn man den Kopfhörer abnimmt - dann fehlen die Bässe vollständig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.21
    synthpark, 15.07.21
    #12
    DanielaX, ModulationMatrix, Rec0rder und eine weitere Person bedanken sich.
  13. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    18.458
    18458
    Es gibt dann keine Raummoden mehr? :eek:

    Oder habe ich das falsch verstanden?
     
    Graham, 15.07.21
    #13
    DanielaX bedankt sich.
  14. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    55.435
    55435
    Ja. Die liegen höher. Da kann man aber von Seiten des Autoherstellers elektronisch eingreifen.

    Man muss eigentlich dem Auto dankbar sein, dass es das gibt! Ohne Auto kein echter Soundvergleich. Will ich da etwa politisch werden? Naja ...

    Ich hab auch einen BMW und früher immer abgehört. Bis der CD Player kaputtgegangen ist. Müsste mal einen MP3 Player installieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.21
    synthpark, 15.07.21
    #14
    Rec0rder und DanielaX bedanken sich.
  15. malles

    malles

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    6.306
    6306
    Bestimmt funktionieren die Türen als nicht fester Bestandteil der Karosserie besonders gut als Resonanzkörper.
    Bevor das Studio ins Auto umzieht, kann man ja die Anschaffung spezieller Plugins ins Auge fassen, die verschiedene Umgebungen über KH simulieren.
     
    malles, 15.07.21
    #15
  16. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    5.032
    5032
    Hab ich auch schon oft festgestellt: du denkst nen guten Mix gemacht zu haben, was dir auch schon andere Leute bestätigt haben. Dann hörst du dir die Geschichte im Auto an. Bose. 2.5k. Und du stellst fest: Bose ist böse. So BÖSE...

    Repeat.
     
    alex-reed, 15.07.21
    #16
    DanielaX bedankt sich.
  17. mathiasbx

    mathiasbx Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.709
    1709
    Kann ich auch bestätigen. Ich höre grundsätzlich meine Mixe im Auto gegen und höre da sehr sehr schnell ob alles passt. Gerade auch im Bassbereich geht das gut.
    Wobei ich beim Auto auch immer darauf achte, was verbaut ist. Ich hab in meinem Mez die große Burmester drin und hab letztens bei nem Kollegen nen Mix auf der "kleinen" Anlage in seinem Mez hören können und da waren schon gewaltige Unterschiede.
     
    mathiasbx, 15.07.21
    #17
    DanielaX bedankt sich.
  18. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    10.147
    10147
    Alles klar Leutis und vielen Dank für die Inspiration. In meinem noch nicht realisierten Traumstudio muss zwingend ein BMW stehen. Bautechnisch kann ich das realisieren.... Hmm :rolleyes:
     
    dhinda, 15.07.21
    #18
    kerninger, Rec0rder, DanielaX und eine weitere Person bedanken sich.
  19. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    55.435
    55435
    Alter BMW 3er tuts auch, E46 Limo.

    https://suchen.mobile.de/auto/bmw-limousine-e46.html

    Ist ja geil. Ab 1500 Euro. Sozusagen für den Preis eines Subwoofers. Wenn Du das Ding nicht mal in der Behörde zuläßt, sondern in der Scheune abstellst, dann haste du Megasound umsonst :D
     
    synthpark, 15.07.21
    #19
    Laber Rhabarber, kerninger, Rec0rder und eine weitere Person bedanken sich.
  20. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    10.147
    10147
    @synthpark , mach mich nicht heiß...:D
     
    dhinda, 15.07.21
    #20
    Laber Rhabarber und synthpark bedanken sich.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.