ADAPTIVERB für 99€ bis 31.08.2020


emulator
emulator
Registriert
22.11.06
Beiträge
784
Reaktionen
1.063
Punkte
4.234
https://www.zynaptiq.com/adaptiverb/

On Sale!
$99/€99

Regular USD 249/EUR 249
Special offer valid through August 31st, 2020
Prices in EURO inclusive of 16% VAT. EUR 85.34 (sale price) or EUR 214.66 (regular) without VAT. Sales Tax may apply to USD price.

Oder auch bei den bekannten Re-Sellern.
 
O
ollo123
Registriert
13.04.14
Beiträge
2.018
Reaktionen
1.020
Punkte
5.143
Habe ich beim letzten Sale gekauft, hat einen interessanten Klang. Nur zu Schade, dass man es nicht per Midi spielen kann, das wäre der Hammer, vorallem da man ja schon zwischen verschiedenen Noten umschalten kann.
 
pitto
pitto
Registriert
14.12.07
Beiträge
4.326
Reaktionen
1.976
Ort
Essen
Punkte
10.698
Ansonsten jemand Erfahrung damit? Was kann das, was andere Reverbs nicht können?
 
Loftone
Loftone
Registriert
30.01.17
Beiträge
3.331
Reaktionen
1.066
Punkte
15.218
Ich hab mir grad mal die wenige Beispiele aus gleicher ! Feder ! gegeben und hab den Eindruck dieses Tool macht einen auf Blackhole des Eventide ihrer VST-Version aber untenrum beschnitten für die Transparenz (was ein Lowcut auch kann) Wer das Eventide hat braucht den nicht unbedingt. Die Demos sind gut gemacht, aber zu oft in eine Richtung zeigend von sehr langen Hallfahnen/Ausklingzeiten, wo genau der Blackhole seine Macht ausspielt bzw Fame erlangt hat. Nice, aber wer das eine hat, braucht das andere nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tim_909
Tim_909
Registriert
11.08.06
Beiträge
208
Reaktionen
75
Punkte
437
Ansonsten jemand Erfahrung damit? Was kann das, was andere Reverbs nicht können?
Das stimmt den Hall auf die aktuelle Tonhöhe. Du kannst mit dem Teil sozusagen viel Hall draufpacken, der aber nie verwaschen klingt. Funktioniert aber auch nur auf melodischem Material. Bei Geräuschen und teilweise Percussiven Sachen nicht wirklich Sinnvoll.
Auf jeden Fall eines meiner Lieblingsreverbs, sehr gut für Gitarre & Klavier.
 
O
ollo123
Registriert
13.04.14
Beiträge
2.018
Reaktionen
1.020
Punkte
5.143
Ein weiteres Feature ist, dass man den Ausklang einfrieren kann. Ja, das können andere Reverbs auch, der Ausklang wird hier aber im Buffer mit dem Preset gespeichert. Daher gibt es diverse Hallfahnen in ihren eigenen Kategorien, wo die Ersteller geile Sounds sozusagen mitliefern.
 
L
lovethyrecording
Tonmensch
Registriert
05.06.20
Beiträge
6
Reaktionen
2
Punkte
13
Danke für den Post. War seit langer Zeit auf der Watchlist. Meine Erfahrungen auf Gesang und Piano und im Sounddesign waren sehr positiv. Atmosphären und Dronen lassen sich toll und einfach generieren bzw. augmentieren durch die Möglichkeiten der Verfremdung. Das Interface hat darüber hinaus sinnvolle Parameter für Automatisierung und Tuning des Halls.
 
BonesLazy
BonesLazy
Schrauber
Registriert
03.01.13
Beiträge
363
Reaktionen
254
Ort
Bonn
Punkte
1.160
Livenutzung aber nur bei ultra schnellen Rechnern möglich. Sehr starke Latenz. Aber dass der Hall auf die Tonhöhe der Eingangssignale gestimmt wird ist ein Hammerfeature. Lange Hallfahnen sind damit möglich und es klingt nicht verstimmt.
 
sas
sas
Registriert
02.11.04
Beiträge
3.169
Reaktionen
2.188
Punkte
10.275
notebynote
notebynote
Registriert
10.10.06
Beiträge
5.276
Reaktionen
2.406
Ort
Lauterach/Köln
Punkte
13.214
Ansonsten jemand Erfahrung damit? Was kann das, was andere Reverbs nicht können?
Hab es schon ein paar Jahre und bin jedesmal wieder begeistert. Ist schon ein sehr spezieller Hall und mMn in einer eigenen Kategorie, da sich FX und Instrument quasi überschneidet. Der Vergleich mit dem Blackhole ist nur in Teilen angebracht. Weite Teile lassen sich nicht vergleichen.
 
harrymudd
harrymudd
Registriert
14.10.12
Beiträge
144
Reaktionen
55
Ort
Kiel
Punkte
332
Ich besitze ihn seit dem letzten Sale und finde ihn speziell im postitiven Sinne.Adaptiverb fängt da an, wo andere Reverbs aufhören. Wer lange Hallfahnen sucht, die nicht in einem akustischen Kaos enden, und klar und definiert sind, ist hier richtig.
Adaptiverb ist keine xte Reverbsimulation von irgend einem Hall-Klassiker.
Für perkussive Sachen nicht meine 1. Wahl - aber einen Versuch wert.
Wer Adaptiverb mit Blackhole vergleicht, isst auch kleinen Kindern die Gummibärchen weg:)
Blackhole ist im Vergleich unsauberer und klingt manchmal metallisch. Adaptiverb hat eine deutlich höhere Hallqulität.
 
V
vanielik
Registriert
29.10.13
Beiträge
499
Reaktionen
261
Punkte
1.318
Vom Grundsound finde ich Adaptiverb gut.
Aber nicht besser als andere "moderne" Plugs - ähnlich wie Fabfilter Pro R oder Relab Sonsig etc..

Wie @harrymudd schon sagt. Sollen die Hallfahnen tonartbezogen - sauberer ausklingen.
Kann vermutlich bei einigen speziellen Anwendungen von Vorteil sein.
Lange Hallfahnen enden bei anderen Reverbs i.d.R. aber auch nicht im akustischen Chaos - solange man nicht wild moduliert.

Für mich kommt es zur Zeit allerdings nicht wirklich in Frage, da ich mit Reverbs sehr gut bestückt bin
und da Adaptiverb recht CPU-hungrig ist und ich zunächst mal einen neuen Rechner bräuchte.
(hatte die Demo Version laufen).

Alternativ gibt es übrigens smart:reverb von sonible "das adaptive Reverb" ;)
Zur Zeit noch zum Einführungspreis von 89,-€.
 
O
ollo123
Registriert
13.04.14
Beiträge
2.018
Reaktionen
1.020
Punkte
5.143
wer noch mehr von Zynaptiq haben möchte, kann auch das Design Bundle kaufen, welches für 199,- auch im Angebot ist.
Dort enthalten sind dann: ADAPTIVERB, MORPH 2 + WORMHOLE

Ja, da habe ich auch damals überlegt, ob das nicht sinnvoller ist. Aber Wormhole war in den Youtube-Beispielen nicht so toll, Morph2 allerdings schon. Aber da schiele ich jetzt doch eher auf die Konkurrenz von MeldaProductions.

Aber klar, wenn man 2 der Tools haben will ist das Angebot richtig gut.
 
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben