Information ausblenden

Acustica Audio releases Cerise: FREE until Feb 14

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von emulator, 21.12.20.

Schlagworte:
  1. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.405
    13405
    Gerade nochmal probiert. Super stabil und schnell. Scheint eine brandneue Version zu sein von Aquarius.

    So viele geile Buttons wo der Mauszeiger sich austoben darf.... Klick klick klick...

    upload_2020-12-21_23-25-18.png
     
    flipnaut, 21.12.20
    #21
    Dodo_I bedankt sich.
  2. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.330
    8330
    sch... bei 80 wäre ich heute Abend noch dabei gewesen!

    CPU bin mit dem MacPro 2013 unterwegs (der kleine Schwarze mit 6 Kernen). Bislang hat den noch nix in die Knie gebracht...
     
    pitto, 22.12.20
    #22
  3. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    6.571
    6571
    Wie kommen solche Dateigrössen zustande, bei einem Channelstrip? o_O
     
    Graham, 22.12.20
    #23
  4. Fluidik

    Fluidik

    Registriert seit:
    16.01.17
    Punkte:
    220
    220
    Das sind dynamische IRs, pegel- und konstellationsabhängig - also samplebasiert.
    Millionen von Slices... :)
     
    Fluidik, 22.12.20
    #24
    Graham bedankt sich.
  5. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    5.445
    5445
    Hier verkauft Taupe einer für 65€:
    https://www.kvraudio.com/forum/viewtopic.php?p=7980836
    Musst registriert sein in dem Forum, sonst siehst du den Marktplatz nicht.
     
    adl, 22.12.20
    #25
  6. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    33.576
    33576
    So wird es sein.
     
    sts, 22.12.20
    #26
  7. Fluidik

    Fluidik

    Registriert seit:
    16.01.17
    Punkte:
    220
    220
    Na ja - das ist meine Bauertrampelbeschreibung, weil ich es nicht besser weiß.

    Aber wenn man den Prozess hier besser erläutern kann, bitte gerne! :)
     
    Fluidik, 22.12.20
    #27
  8. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    33.576
    33576
    Nein, das war ja keine Ironie: Ich halte Deine Beschreibung schon für weitgehend zutreffend. Genau weiß ich es aber auch nicht. Allerdings interessieren mich solche eher technischen Details auch nicht übermäßig, so lange das Ding tut, was es soll und gut ist. Ich fand halt bloß über ein halbes Gigabyte, die er angeblich runtergeladen hat, schon ganz schön happig für ein einzelnes VST. Aber egal.
     
    sts, 22.12.20
    #28
    Fluidik bedankt sich.
  9. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.693
    47693
    Hab gleich ein kurzes Testli gemacht, für die Unentschlossenen :)
     
    RefinedRough, 22.12.20
    #29
    muffy, whitealbum, Fluidik und 7 andere bedanken sich.
  10. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    5.518
    5518
    wow, gefällt mir gut.
     
    rocking.xmas.man, 22.12.20
    #30
  11. genesysx

    genesysx

    Registriert seit:
    13.03.05
    Punkte:
    10.810
    10810
    Was du noch ausprobieren kannst ist den Input Trim mal ordentlich audrehen und dann mit dem EQ und dem Texture Parameter rumspielen. Beim Output muss man dann entsprechend kompensieren. Der Channelstrip kann auch bisschen dirty.
     
    genesysx, 22.12.20
    #31
    RefinedRough bedankt sich.
  12. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    2.042
    2042
    So, nachdem ich die aktuelle Verson von Aquarius installiert habe funktionierts
     
    ollo123, 22.12.20
    #32
  13. Fluidik

    Fluidik

    Registriert seit:
    16.01.17
    Punkte:
    220
    220
    @RefinedRough
    Ich teile Deine Meinung, was die Ausstrahlung der Acustica Kompressoren angeht, uneingeschränkt...

    Aus irgendeinem Grund mag das nicht so recht gelingen.
     
    Fluidik, 23.12.20
    #33
  14. Tascany

    Tascany

    Registriert seit:
    21.11.20
    Punkte:
    116
    116
    Kann mir mal einer kurz erklären, wie diese Plugins technisch funktionieren.
    So weit ich das versteh wurden dabei jegliche Regleränderungen des Originals abgesampelt und auf dein Audiomaterial übertragen, aber wie funktioniert das bzw. welches Audiomaterial haben die beim absampeln verwendet, so Sweeps wie beim Kemper Profiler, oder bin ich da komplett auf dem Holzweg.
     
    Tascany, 23.12.20
    #34
  15. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    5.445
    5445
    Vielleicht geht das mit den Impuls Dingern (so arbeitet ja acustica audio soweit ich es verstehe) bzgl Dynamic einfach nicht so richtig, während statische Dinge wie EQs ganz gut funktionieren.
    Generell bessere Kompression bieten wohl die Nebula Impuls Antworten von z. B. Tim P:
    https://www.timpetherick.co.uk/downloads/category/compressors/
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.20
    adl, 23.12.20
    #35
  16. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    31.291
    31291
    Also die neuen comps sind schon geil. Früher ging das wohl mit der Dynamik nicht so gut, aber mittlerweile haben sie das für im Griff, wie ich finde. Den Aquamarin z.B. finde ich mega, nur das Design der Bedienung ist die reinste Katastrophe.
     
    Schlumpfpeter, 23.12.20
    #36
  17. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    2.042
    2042
    Ja, das ist wie eine Art dynamische Impulsantwort. Während man bei Reverbs eben den Hall von Räumlichkeiten aufnimmt, kann man natürlich auch Amps und EQs festhalten. Statische Sachen wie ein Reverb oder ein EQ dessen Einstellungen man eher nicht live ändert sind natürlich einfacher, als dynamische Sachen, weil man da dann vermutlich immer überblenden muss.

    Das kann man zB mit Voxengo Denconvolver auch selber machen und dann mit Tools die IRs lesen nutzen.
     
    ollo123, 23.12.20
    #37
  18. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.405
    13405
    Naja im Grunde wie ne Art Kemper. Wer schon mal eine echte amp aufnahme versus Kemper intensiv getestet hat... Der weiß wie das dann auch im Vergleich zu echter Hardware sein wird.
    Deshalb sage ich immer, dass ein gutes hybridsetup: wenig hardware und einige gut sortierte Plugins Sinn machen.
    Bei Hardware lohnt es sich mit 500series zu beginnen. Diese Mär mit zu wenig voltage kann man abhaken, wenn man auf tubes und stereo verzichten kann. Man muss nur wissen und herausfinden welche 500 Series gut sind.
    Ich würde natürlich mit blackfriday Plugins beginnen und wenn man da genug hat mit hw anfangen. Es bringt euch nichts, zig acustica Plugins zu kaufen... Einige reichen aus. Die Updates kommen so oder so und sind kostenfrei...
     
    flipnaut, 23.12.20
    #38
  19. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    22.444
    22444
    Bitte was? :eek:
     
    Entone, 23.12.20
    #39
    sts und Schlumpfpeter bedanken sich.
  20. genesysx

    genesysx

    Registriert seit:
    13.03.05
    Punkte:
    10.810
    10810
    Also wenn ich das richtig verstanden hab nutzen die Deep Learning für die Modelierung der Hardware. Die werden sicherlich mit Impulsantworten arbeiten aber hier reicht es wahrscheinlich einen Haufen von denen als Orientierungspunkte zu generieren um dann mit Deep Learning zu interpolieren. Das macht das ganz dann "dynamic". Interpolieren ist aber glaube ich auch nicht der richtige Begriff weil das neuronale Netzwerk, welches sich im Deep Learning Prozess aufbaut ja tatsächlich in der Lage ist aus dem Input (Frequenz und Amplitude) zusammen mit den eingestellten Parametern einen Output zu liefern den es "gelernt" hat.
     
    genesysx, 23.12.20
    #40