Information ausblenden

Acoustic Guitar VST Plugin Empfehlung?

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von BluesBrother, 10.12.19.

Schlagworte:
  1. BluesBrother

    BluesBrother Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    28.01.16
    Punkte:
    240
    240
    Ich versuche mir gerade ein Bild über die möglichen Acoustic Guitar VST Plugins zu verschaffen. Hat jemand einen heißen Tipp? Mich würde vor allem die Möglichkeiten von verschiedenen Gitarren-Sounds interessieren und das es möglichst menschlich klingt.
     
  2. RockIngenieur

    RockIngenieur PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    18.09.03
    Punkte:
    2.926
    2926
    Wenn Du sagst, dass es "möglichst menschlich" klingen soll dann beziehst Du Dich wahrscheinlich schon auf abspielbare Loops (verschiedene Tempi und Akkorde). Da muss ich sagen hat das Urgestein (oft zu reproduzieren versucht z.Bsp von UJAM) von Steinberg, der Virtual Guitarist nach so vielen Jahren immernoch Bedeutung... ist aber 32 Bit und gibts nur noch gebraucht hier und da...
     
  3. hermestc

    hermestc

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    3.879
    3879
    Gibt's leider nicht. Es kommt nichts im entferntesten an eine echt eingespielte Gitarre ran.
     
  4. BluesBrother

    BluesBrother Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    28.01.16
    Punkte:
    240
    240
    Ich bin ja selbst Klampfer. Bisher kenne ich nur ein Plugin, das
    ILYA EFIMOV ACOUSTIC GUITAR. Das finde ich schon völlig okay. Wobei ich das auch mehr zum komponieren und Ideen ausarbeiten benutze. Wenn man nachher in die Finalisierung geht, kann man ja immer noch die Klampfe vom Wandhaken nehmen und in die Saiten greifen.

     
    hermestc bedankt sich.
  5. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    8.728
    8728
  6. BluesBrother

    BluesBrother Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    28.01.16
    Punkte:
    240
    240
    Ui, dieses RealGuitar 5 sieht ja schon mal ganz interessant aus!

    Edit: Die Demo sieht aber so aus, als hätte es dieses automatisierte Picking nicht, was ja das Ilya Efimov hat, oder? Mit diesen Ryhtmus Pattern etc.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.19
  7. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    3.125
    3125
    Die üblichen Verdächtigen sind noch Vir2, Amplesound, Orangetree oder Pettinhouse für kleines Geld.
     
  8. SoundMystery

    SoundMystery Tastenheld

    Registriert seit:
    14.06.19
    Punkte:
    246
    246
    Gehe mal zu MyOwnMusic und suche nach Galaxy Bridge, Er ist mit Abstand der Beste der eine künstliche Gitarre fast real klingen läßt. Er hat mir verraten wie Er es macht, aber dennoch funzt Das bei mir nicht so wie bei Ihm.
    Er benutzt eine andere DAW, evtl. auch ein Punkt, da ich ein Vst-Pluging nicht bei mir reinladen kann. Bin bei Reason.

    Link Galaxy Bridge:

    https://www.myownmusic.de/Galaxy_Bridge/play/?songid=436665
     
  9. mazze

    mazze Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    6.171
    6171
    Ujam ist im Prinzip der legitime Nachfolger von VG und ist bedeutend besser. Schau oder höre dir Mal Ujam Silk oder Amber. Einfache GUI. Ob es menschlich klingt liegt nur alleine an dir, nämlich wie du mit den Keyswitches und der Parameterautomation arbeitest. Da geht verdammt viel.
    Von NI die Gitten sind auch sehr gut, aber ohne die Keyswitches und den Einsatz der Automation sonstiger Parameter läuft auch hier nichts.
     
  10. SoundMystery

    SoundMystery Tastenheld

    Registriert seit:
    14.06.19
    Punkte:
    246
    246
    Was meinst Du mit Keyswitches ? Guitar-Amp ? oder was ?
     
  11. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    3.125
    3125
    belegbare Artikulationsumschalttasten
     
    SoundMystery und mazze bedanken sich.
  12. mazze

    mazze Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    6.171
    6171
    Genau. Das erst bringt Leben. In jede Library. Dann noch paar Automationsfahrten, bspw. mit dem Regler, der die Genauigkeit in Sachen Timing bestimmt, mit dem Regler, der swingen lässt. Intensity-Regler, Nebengeräusche Regler, halftime doubletime, DAW Geschwindigkeitsautomation etc. Dann sollte der Gitarrist perfekt klingen.
     
    SoundMystery bedankt sich.
  13. SoundMystery

    SoundMystery Tastenheld

    Registriert seit:
    14.06.19
    Punkte:
    246
    246
    Hört sich kompliziert an, mal schauen, ob ich da was finde im Netz.
     
  14. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    3.000
    3000
  15. mazze

    mazze Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    6.171
    6171
    Hängt von der Lernkurve ab...
     
  16. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.376
    20376
    native instruments strummed acoustic
     
  17. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    49.115
    49115
    Ample Sound
     
  18. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    49.115
    49115
    Hm, das wage ich zu bezweifeln. Solo unter Umständen schon, im Mix wird's aber dann schon sehr, sehr herausfordernd, das Plugin zu erkennen, sofern es von einer guten Schmiede kommt.
     
    stereolli bedankt sich.
  19. mazze

    mazze Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    6.171
    6171
    Du musst erstmal einen Gitarristen zur Hand haben, der so genau spielt und mit dem du so eine gute Aufnahme hinkriegst, dass alles passt.
    Das gibt es natürlich, aber den haben doch nur wenige zur Hand. Bis ich wochenlang was Adäquates suche mache ich das in einer Nacht mit nem VSTi.
    Versteh mich nicht falsch, ich spiele auch etwas Gitarre, aber viel zu schlecht. Und so geht es vielen.
     
  20. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    8.728
    8728
    Vielleicht hört ein guter oder erfahrener Drummer ein Vsti Drumset und ein ebenbürtiger Gitarrist ein Vsti Programm.
    Ich vermute jedoch, dass es sich dabei um einen "elitären Kreis" handelt, der sowas im fertigen Produkt raushören kann.
     
    Schlumpfpeter und mazze bedanken sich.