Information ausblenden

abnorme CPU Belastung durch IL Vocodex, ist das normal?

Dieses Thema im Forum "FL Studio" wurde erstellt von tanzpflicht, 25.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tanzpflicht

    tanzpflicht Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.12
    Punkte:
    534
    534
    Ich weiß zwar nicht was an dem Vocoder so viel CPU ziehen könnte, aber allein dieser braucht schon 30-60% und ich habe einen i7, der mit anderen Plugins auch keine Probleme hat. Ist das bei euch auch so und warum ist das so? Ich hab nur eine stimme und 8 bänder, trotzdem! Fehlkauf oder fehlanwendung?
     
    tanzpflicht, 25.11.12
    #1
  2. Kookie

    Kookie

    Registriert seit:
    30.07.11
    Punkte:
    117
    117
    Was ist das für ein Vocoder ?

    und womit lädst du ihn ?
     
    Kookie, 25.11.12
    #2
  3. tanzpflicht

    tanzpflicht Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.12
    Punkte:
    534
    534
    Der ist von image line, also den machern von fl studio und ich lade ihn in windows und ich benutze ihn in studio one, vielleicht liegts auch daran?
     
    tanzpflicht, 25.11.12
    #3
  4. Kookie

    Kookie

    Registriert seit:
    30.07.11
    Punkte:
    117
    117
    Hast du den energy Server gestartet ?

    den kannst du auf advanced einstellen und den Dynamic Energy Saver 2 starten.

    Also so ist es bei i5 ich denke bei deinem wird es auch nicht anders sein.

    Das hat bei mir geholfen

    ..und natürlich multiprozzesor aktiviert
     
    Kookie, 25.11.12
    #4
  5. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.202
    19202
    Bei mir zieht das Teil mit 100 Bändern und Filtern 4. Ordnung (und ohne Draft Mode) 26% von einem betagten Q9550.
    Ohne Threading sind's allerdings 65%.

    Wenn ich das Teil nur lade und nichts verändere, außer daß ich den Draft Modus und "Threaded" deaktiviere, sind's nur noch 28%.
    Wenn ich dann noch auf 8 Bänder runter gehen, sind's noch 12%.

    Das wird also auf jeden Fall irgendeine Art von Bug sein.
    Betreibst du das Plugin eventuell per Bridge oder so?
     
    Kuno, 25.11.12
    #5
  6. tanzpflicht

    tanzpflicht Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.12
    Punkte:
    534
    534
    Jo, jbridge in studio one. Mir wurde aber jetzt schon mehrfach versichert, das dürfte nichts ausmachen.
     
    tanzpflicht, 26.11.12
    #6
  7. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Naja, liegt ja auf der Hand, das mal auszuprobieren OHNE bridge. Also im 32 bit mode.
    Ansonsten wäre auch noch interessant zu wissen, um welche Werte hier genau gesprochen wird.

    Buffersize, wieviel Cores, Bit-genauigkeitseinstellungen etc.

    Ari
     
    Ari, 26.11.12
    #7
  8. tanzpflicht

    tanzpflicht Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.12
    Punkte:
    534
    534
    Wenn ich recorde benutze ich eine kleinere Buffersize, jedoch wenn ich editiere, dann immer 1025 Samples. Ich nutze die volle Anzahl an Cores von 4 mit 24 Bit und 44.1.
    Hab es in 32 bit ausprobiert, da sieht es zwar ein wenig besser aus, trotzdem rast die CPU immer wieder überlastend in die Höhe und treibt sich durchschnittlich bei 30-50 % rum, was ausgesprochen viel ist.

    Und ich habe noch ein zweites noch größeres Problem bemerkt:
    Das Modulator Signal muted in unregelmäßigen Abständen einfach für ca 5 Sekunden, wenn ich den Vocoder mit MIDI antriggere... Dachte zuerst das liegt am Vocodex, aber beim TAL Vocoder und bei der Antares Talkbox ist es genau das Gleiche! Woran kann das nun wieder liegen?
    Bypasse ich den Vocoder, wird das Audiosignal problemlos wiedergegeben. Ich benutze den Vocoder als Insert und triggere ihn mit MIDI.
    Danke erstmal für die Hilfe.
     
    tanzpflicht, 26.11.12
    #8
  9. Soundextrem

    Soundextrem

    Registriert seit:
    16.04.11
    Punkte:
    69
    69
    Das liegt einzig und allein an den Vst`s ich habe das Problem auch manchmal bei einigen Vst`s nicht zu letzt bei Izotope 5 ,

    So hier kommt die Lösung zumindest war es meine , wenn du mit diversen Plug ins arbeitest wie z.B. dem Sawer oder ähnlichen Synthy Instrumenten , und du diverse Plug ins auf dem Master Kanal und auf dem Kanal der jeweiligen Spur hast , wird es zuviel für das Programm , manche haben dieses Pech und es kommt zur Überlastung und andere nicht. Ich denke das heraus zu finden wird def. schwierig . Daher würde ich empfehlen folgendes zu erstellen.

    1 Pattern für das Plug in z.B Synthy, auf demKanal auf dem das Instrument läuft alle Master Plugs einstellen so wie du es haben möchtest , auf dieser Line die Melodie spielen und raus loopen.

    Den fertigen Loop wider rein und natürlich auf einen anderen Pattern sowie Kanal legen , und damit den Song bauen , und zack ist das Problem behoben .

    Das geht nicht nur mit Sampels sondern auch mit Aufnahmen .

    Weitere Lösung ,

    Ab und an gibt es Spannungsspitzen im CPU , sowie im ganzen System , wenn man ausgerechnet in dieser Zeit das Projekt abspeichert , hat man diesen Fehler mit abgespeichert , und er kommt in diesem Projekt immer vor , meine Lösung hierfür , Neu anfangen , und drauf achten nicht während den Spitzen ab zu speichern

    Gruß
     
    Soundextrem, 29.11.12
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.