Information ausblenden

Ableton live: Novation Launchkey + apc 40 mk2 gleichzeitig?

Dieses Thema im Forum "Ableton Live" wurde erstellt von Agi09, 30.07.20.

  1. Agi09

    Agi09 Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    30.07.20
    Punkte:
    4
    Hallo zusammen,
    mich hat auch das looping Interesse gepackt. Ich produziere bisher in Cubase, aber überlege mir Ableton live suite zu kaufen und dazu die Novation Launchkey, weil ich bisher nur mit einem stage Piano mit Midi Ausgang eingespielt habe neben der Mikro Maschine. Interface ist Apollo Twin. Für looping Sessions brauche ich einen Controller.

    Frage: Macht es Sinn Ableton live suite, Novation Launchkey und die APC 40 Mk2 zu kaufen? Die Launchkey ist ja quasi schon ein Controller. Hab ich beim looping Vorteile wenn die APC auch nutzen?
     
  2. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    15.082
    15082
    Was willste loopen?

    MMn hat Launchkey wenig Knöppe, reicht aber wenn´s nicht zu komplizwickt werden soll.
    APC find ich prima um das Geloopte in verschiedenen Variationen abzuspielen und mit FX zu verwurschteln.
     
  3. Agi09

    Agi09 Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    30.07.20
    Punkte:
    4
    Vielen Dank für die Antworten :)
    Ich will Vocals, Bass, Gitarre, Synthies (wichtig, meine Musik ist sehr Synth lastig) über Keys im live looping Prozess aufnehmen können. Deswegen der geplante Controllerkauf. Da ich nur ein stage Piano (mit Midi Anschluss) habe, war klar ich brauche für live Sachen dann noch ein Midi Keyboard. Also die Novation Launchkey Mk3. Da aber zu wenig dranne ist, wollte ich halt noch einen weiteren Controller dabei haben. Überlegte die Push 2 zu besorgen und dann sah ich die APC 40 Mk2. Jetzt mach ich mir Gedanken, ob das mit der Novation und der APC nicht etwas doppelt gemoppelt ist. Vlt reicht die Novation ja.
     
  4. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    15.082
    15082
    Notfalls kann man Bass und Gitarre auch loopen indem man den Looper mit der Hand bedient, aber das hat viele Nachteile. Ich würde einen Fußcontroller empfehlen.
    Für Syntheis sind Bedienknöppe neben der Tastatur ok.

    Ich würd empfehlen:
    • Fußcontroller für Instrumente bei denen du keine Hand frei hast
    • Masterkeyboard mit mehr Knöppies (zB MAudio)
    • APC um das Geloopte zu remixen (zu Push kann ich nix sagen, kenn ich net)
     
  5. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.458
    47458
    Mal über ein Akai MPK49 oder M-Audio Code 49 nachgedacht? Das müsste eigentlich den Tasten- und Knopfhunger stillen. :D
     
  6. Agi09

    Agi09 Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    30.07.20
    Punkte:
    4
    Danke euch :) Also mit dem Midi Keyboard kann ich mir das noch überlegen, aber ich denke die APC 40 nehm ich auf jeden Fall. Foodswitch ist schon fest eingeplant gewesen @AndiPaulo
    Ich hatte noch einen Tipp bekommen bei mehreren Instrumenten die Focusrite Octopre an die Apollo Twin anzuschließen als Kanalerweiterung, aber da sehe ich keinen Bedarf. Hab nur Mic und Bass. Naja gut Gitarre wird dann live wieder zu viel, aber das lasse ich dann erstmal. Ansonsten Launchkey und Apc dann in den PC rein.
    M-Audio schau ich nochmal, hatte das auch mal überlegt, aber etwas zieht mich Richtung Novation :D