Information ausblenden

Abba Voyage Live Stream

Dieses Thema im Forum "Events & Auftritte" wurde erstellt von boogie2266, 02.09.21.

  1. boogie2266

    boogie2266 Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.20
    Punkte:
    2.442
    2442
    Falls noch nicht bekannt, es startet jetzt gleich der ABBA Voyage Live Stream, vielleicht mit neuen Songs?

     
    boogie2266, 02.09.21
    #1
  2. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.399
    29399
    2 Songs sind draußen und das Album kommt im November.
    Eine virtuelle Stadion Tour kommt auch.

    Imo alles pfffff Money money money
     
    SoulFrontier, 02.09.21
    #2
    mazze bedankt sich.
  3. boogie2266

    boogie2266 Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.20
    Punkte:
    2.442
    2442
    Jo...zumindest die Show!
     
    boogie2266, 02.09.21
    #3
  4. IMachine

    IMachine Hippie

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    1.055
    1055
    Die beiden Songs sind so klassisch….gähn.
    Andrew Loyd Webber lässt grüßen.
     
    IMachine, 02.09.21
    #4
    Graham und boogie2266 bedanken sich.
  5. boogie2266

    boogie2266 Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.20
    Punkte:
    2.442
    2442
    Ja, hätte gedacht oder gehofft, dass zumindest einer der beiden etwas mehr Pfeffer hat.
     
    boogie2266, 02.09.21
    #5
  6. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.482
    7482
    Klasse!
     
    djbobo, 02.09.21
    #6
  7. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    31.564
    31564
    Ziemliche Lulli-Nummern, finde ich. Aber ich muss gestehen, dass ich diese Holo-Show gerne sehen würde, bzw. zumindest mal ein paar Minuten davon. Auf Video wird's leider nicht bringen und die Ticketpreise werden auf jeden Fall so sein, dass man an alles Vorstellbare vermutlich noch 'ne Null dranhängen kann.
     
    Sascha Franck, 02.09.21
    #7
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    31.564
    31564
    Wobei, da steht irgendwo was von 21 Pfund Einstiegspreis. Das geht dann.
     
    Sascha Franck, 02.09.21
    #8
  9. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    30.954
    30954
    Die Songs tragen die typische ABBA-Signatur. Schnörkelloses gutes Songwriting, auch wenn die ganz großen Refrains fehlen. Die hätten genauso in den 70ern erscheinen können. Sie verbiegen sich nicht, um sich heutigen Trends anzubiedern und das gefällt mir.
    Man hört das Alter in den Stimmen. Die Power von früher haben sie einfach nicht mehr, was ja auch völlig normal ist. Da muss dann auch die Musik zur stimmlichen Leistungsfähigkeit passen. Den Spagat schaffen sie hier ganz gut finde ich.
     
    Entone, 02.09.21
    #9
    AlexBo bedankt sich.
  10. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    9.801
    9801
  11. L0rdVetinari

    L0rdVetinari

    Registriert seit:
    25.08.12
    Punkte:
    5.064
    5064
    Praktisch. ABBA Presets laden und die Musiker machen lassen.
     
    L0rdVetinari, 02.09.21
    #11
  12. rho

    rho

    Registriert seit:
    07.02.09
    Punkte:
    4.600
    4600
    Ich warte noch auf den ABBA-Tee. ... zum Aufgießen.
     
    rho, 02.09.21
    #12
  13. engineer

    engineer Ton-Guru

    Registriert seit:
    04.12.04
    Punkte:
    807
    807
    Die beiden Jungs haben sich ja schon WÄHREND des Endes von ABBA Anfang der 80er den Musicals und eigenen Sachen zugewandt und danach klingt das auch irgendwie. Ob man das jetzt als ABBA-Fan gut finden muss, darf jeder selber entscheiden.

    Erstaunlich finde ich, wie fit die noch sind. Immerhin Ist Agnetha schon 70 und die 3 anderen Mitte 70. Von Björn weiß man, dass er schon damals schwer am Trainieren war (er sagte, er wolle Joggen / Laufen bis er mal umfällt).

    Ja die Stimmen klingen anders. Hört man sogar an den Sprachstimmen. Die Höhen, die Agnetha früher gesungen hat, haben den ABBA Klang des Gesang ausgemacht. Das gibt es halt nur einmal. Obwohl : Agnethas Stimme hat an Tiefe gewonnen. Hat man schon damals bei ihrem ComeBack 2013 gehört - z.B: bei dem Duo mit Gary Barlow:


    Die Stimme ist aber nach wie vor super - und Agnetha sieht nicht so schlecht aus, finde ich :)
     
    engineer, 03.09.21
    #13
  14. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    11.915
    11915
    Bei ABBA gehts mir wie mit Mozart - ich frage mich, was da noch gekommen wäre, wenn sie weiter gemacht hätten. Beide haben ziemlich jung auf dem vorläufigen Gipfel ihres Könnens aufgehört. Wo hätte das noch hingehen können? Wären die 80er die gleichen geworden, wenn ABBA weiter gemacht hätten? Hätte sich Popmusik vielleicht ganz anders entwickelt, weil ABBA in gewisser Weise schon 1982 weiter waren, als Michael Jackson 1988? Was, wenn ABBA noch progressiver geworden wäre? Björn und Benny diskutierten am Ende, den Popsong auf über 5 min Länge auszudehnen. The day befor you came war der Anfang dazu . . . und doch das Ende. Hätte ABBA - ähnlich wie Queen - nach der Emanzipation von ihrer ursprünglichen Musikrichtung auch in anderen Stilen das Feld aufgemischt? Oder wären sie dann nur noch durchgereicht worden?

    Nutzlose Gedanken... ich weiß...
     
    Turquoise, 03.09.21
    #14
  15. engineer

    engineer Ton-Guru

    Registriert seit:
    04.12.04
    Punkte:
    807
    807
    Ich glaube, die Musik von ABBA hatte sich Anfang der 1980er überlebt. Es war etwas Besonderes, neben der Rockmusik und dem langweiligen Schlager die von B+B aufgebotenen komplexen Akkordfolgen mit Duettgesang zu mischen. Schaut man sich das mal aus musikalischer Sicht an, ist das vergleichsweise komplex. Die haben was Neues gebracht und es abgegrast. Irgendwann kommt da nichts mehr und das Volk verlangt nach Anderem. Die Musik in den 1980ern ist eine überwiegend andere - oftmals einfacher, poppiger, elektronischer. Da sind ja noch ganz andere untergegangen und abgelöst worden und wieder Neue sind aufgetaucht - inklusive neuer Richtungen wie RAP, SYNTH (Jarre, Moroder, Vangelis). Der Einfluss, den die ABBA-Songs hatten, hatte schon auf andere gewirkt und wurde ja auch aufgenommen. Viel mehr weiteren möglichen Einfluss auf die Musik sehe ich da nicht - außer eben noch einiger weiterer guter Songs. Allenfalls hätte Benny sich mehr mit Synths auseinandersetzen und sich dahin entwickeln können. Die hatten aber andere Ziele - eher back to the roots.

    Ich sehe auch nicht, daß Leute wie Jackson nicht "so weit waren". Die waren auf ihrem Gebiet sogar viel weiter. Gerade Jacksons beste Sachen kamen vor 85. Da kamen dann auch Tina Turner, Phil Collins, Cher, Madonna und Springsteen und besetzen ihre Nieschen. Das ist was komplett anderes. Ein völlig neuer und vor allem breiterer Musikschwerpunkt. Ich errinnere noch an den sehr breit aufgestellten BritPop, die neue deutsche Welle und der aufkommende Techno oder von der Rockseite her der Heavy Metal. ABBA war gut für die Richtung, die sich gemacht haben.Da war ja bereits eine deutliche Entwicklung zu sehen, über die 6-8 Jahre, die sie voll aktiv waren.

    Naja, dann lieber Dancing Queen.:) Das richtig innovative Stück fand ich "under attack". Das war vom opening sehr innovativ - insgesamt aber auch eher old style als future. Mit ABBA als Gruppe war es eh vorbei. Die 3 Älteren gingen schon auf die 40 zu vor allem Agnetha wollte nicht mehr. Bei den Songs sehe ich es zudem so, dass viele Stücke von den Emotionen der Band geprägt waren, was sich in der Musik abzeichnete. "Dancing Queen" war der Aufbrauch und kam, als das Gefühl zwischen allen das Beste war. Da kam auch die Tournee durch Australien. Später kamen "Knowing Me, Knowing You" als Folge der Trennung zwischen Agnetha und Björn, dann "The Winner takes it all" - quasi als Aufarbeitung. Das waren die großen Stücke! Als ich dann auch die beiden anderen trennten war das emotionale Gefüge durch. Die letzte Produktion war nur noch Studioarbeit. Und das hört man auch irgendwie.
     
    engineer, 03.09.21
    #15
  16. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    19.554
    19554
    ABBA haben 2000 das Angebot, eine Tour für eine coole Millarde Dollar zu machen abgelehnt. :right:

    250 Shows, ok, das ist hart. Aber nicht so hart wie mit Mitte 70. :eek:

    Jetzt juckt mich das auch nicht mehr. Will mir auch nicht meine Teenie-Phantasien über Agnetha ruinieren. :D
     
    Graham, 03.09.21
    #16
  17. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    31.564
    31564
    Naja, ich finde, dass die durchaus auch produktionsseitig zumindest ein bisschen des alten Charmes hätten erhalten können. Gerade dadurch, dass die eben seit 40 Jahren keine konstante Entwicklung mitgemacht haben, ist mir zwischen den alten Sachen und diesen beiden Songs ein zu großes Loch. Das klingt so dann eben einfach wie eine moderne Produktion - aber mit ABBA verbinde ich zumindest auch eine gewisse Klangästhetik, obwohl die bei den späteren Alben auch schon nicht mehr so eindeutig war. Aber die ganzen großen Hits haben eben so Dinge wie etwa diese knochentrockenen, manchmal dezent hölzernen Disco-Bässe, etwas bröselige Leadgitarren, eimertiefe Snares, etc. An sich ziemlich in Richtung Funk/Soul/Disco, dann eben aber mit deren Kompositionen und aufgepeppt durch Fusiongitarren (war ja nicht umsonst, dass Janne Schaffer da viel gespielt hat) und gelegentlichem Bombast. Das ist in den beiden Songs, die es im Video zu hören gibt, ziemlich weg.
     
    Sascha Franck, 03.09.21
    #17
  18. malles

    malles

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    6.651
    6651
    Nach der Ankündigung konnte man schon in eine positive Erwartungshaltung verfallen. Und irgendwie bleibt es auch nur dabei.
    Singende Avatare in einer eigens dafür gebauten Hologramm-Arena, zwei erste Songs zum Anfüttern mit Restveröffentlichung Acht Wochen später; das ist gewohnt clever und charmant zugleich.
    Man braucht sich nur das Bild der ergrauten Bandmitglieder im Motion-Capturing-Anzug anzuschauen, um als erstes Fazit die "gemischten Gefühle" heran zu ziehen: https://abbavoyage.com/theconcert
    Auf Spon heißt es sinngemäß: "Abba darf das". Das ist vielleicht richtig. So sicher bin ich mir noch nicht
     
    malles, 03.09.21
    #18
  19. MJ

    MJ

    Registriert seit:
    24.04.10
    Punkte:
    421
    421
    Nun, das war vor 40 Jahren schon Fast Food für die eher schlichte Masse und kann nur noch schlimmer geworden sein.
     
  20. Rex

    Rex

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    5.219
    5219
    Da weiss man wenigstens was bei Oma und Opa an Weihnachten unterm Baum liegt.

    Die songs tun keinem weh, braucht aber auch kein Mensch. Ideale Hintergrundberieselung für den Nachmittagskaffee am zweiten Weihnachtsfeiertag.
    I still have faith in you: Schöne Hospiz-Musik.
    Dont shut me dow: Man bedient sich großzügig bei seinen alten Nummern (und ein wenig "warum hast du nicht nein gesagt" darf es auch sein).

    Albumtitel "voyage" ist ambitioniert. "This is the end" oder "final stop" wären mir lieber gewesen;).
    Oder gibt es jetzt jede Weihnachten wieder was von Abba.
     
    Rex, 03.09.21
    #20