Information ausblenden

3D Panelle. Bringt das was?

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Seiko, 21.04.21.

  1. Seiko

    Seiko Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.20
    Punkte:
    13
    13
    Hallo, ich bin auf 3D Panelle aus extrudierten Polystrol gestoßen. Die Panelle sind max 4 cm dick, die Prägung ca.2 cm. Kann man davon was erwarten bzg Diffusion?
    s-l500.jpg
     
    Seiko, 21.04.21
    #1
  2. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Guest

    Punkte:
    0
    Kaum. Solche Teile brauchen eine tiefe von 10cm mindestens oder ganz gut sind 1d diffusoren, die rund 30cm tief sind. Zudem sind große Flächen wirksamer als 4 bis 6 kleine panels. Diffusoren hört man auch erst wenn der Raum relativ tot ist und man am Ende wieder etwas Reflektionen zurückgeben will. Wenn ein Raum 4 bis 6 Meter lang ist kann man mal über einen 1 d Diffusor nachdenken. Sonst eher besser absorbieren in kleinen Räumen.

    Glaube ganz gut sind die diffusoren von Jens Eklund. Sehr günstig. Einer um die 300 Euro. Bestellbar über seine Firma in Schweden.

    Ich hab zb hinten 8x Hofa 2d diffusoren. Die sind rund 10cm tief und nehmen etwas den hall raus hinten. Glaube kaum, dass die ne besondere Rolle spielen. Werde ich mal abhängen demnächst und vergleichen wie es sich anhört mit und ohne.
     
    Gel Mitglieder 16064, 21.04.21
    #2
    Rec0rder bedankt sich.
  3. Seiko

    Seiko Themenersteller

    Registriert seit:
    21.10.20
    Punkte:
    13
    13
    Danke
     
    Seiko, 22.04.21
    #3
  4. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Guest

    Punkte:
    0
    Bidde.

    Hatte selbst schon mal in meinem 3.50 Raum einen riesigen 1d Absorber. Richtig gutes teures Teil. Hat nicht funktioniert. Nun habe ich Absorber und habe eine deutlich bessere Raum-Antwort....
     
    Gel Mitglieder 16064, 22.04.21
    #4