3,5er Mono-Klinke mit Stereokabel verlängern?

  • Ersteller mathiasbx
  • Erstellt am

mathiasbx
mathiasbx
Bedroomproducer
Registriert
29.08.06
Beiträge
1.079
Reaktionen
172
Punkte
1.795
Hallo Zusammen,

ich habe das IRig Accoustic Stage und würde gerne das Kabel vom Mikro verlängern. Das ist ja nun mal ne 3,5er Monoklinke.

Nur leider ist das überhaupt nicht so einfach eine Monoverlängerung zu finden, die vielleicht auch nicht gleich die schlechteste Billig-Qualität hat.

Nun hab ich mich gefragt, ob ich dafür nicht auch eine Stereoverlängerung nehmen kann?
Geht das oder mach ich mir damit was kaputt, weil irgendwo was überbrückt wird?
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
7.669
Reaktionen
4.774
Punkte
22.162
ob ich dafür nicht auch eine Stereoverlängerung nehmen kann?
Kannst Du, kommt exakt aufs Gleiche raus. :right:

Die zweite Leitung aussen am Schaft bleibt dann einfach unbelegt.



EDIT: Halt Stop, ist das irgendwas gespeistes? Ich nehme mal sicherheitshalber alles zurück.

Für das normale Signal gilt obiges aber.
 
mathiasbx
mathiasbx
Bedroomproducer
Registriert
29.08.06
Beiträge
1.079
Reaktionen
172
Punkte
1.795
Super. Das wollte ich hören :D

Dann schau ich mal nach was tauglichem :)
 
mathiasbx
mathiasbx
Bedroomproducer
Registriert
29.08.06
Beiträge
1.079
Reaktionen
172
Punkte
1.795
Nein, dass ist nix gespeistes. Ist nen Klemm-Mikro für das Schall-Loch der Akkustig, von dem ich das Kabel verlängern will.


IK Multimedia iRig Acoustic Stage

11917546_800.jpg
 
mathiasbx
mathiasbx
Bedroomproducer
Registriert
29.08.06
Beiträge
1.079
Reaktionen
172
Punkte
1.795
Super. Das Teil hat mir Amazon leider nicht angezeigt.

Ich hatte mir jetzt schon ein Stereokabel bestellt und teste das mal damit. Ansonsten ordere ich die Monoversion noch nach :)
 
akStudio
akStudio
Registriert
31.10.12
Beiträge
1.292
Reaktionen
1.042
Punkte
4.465
Ich hatte mir jetzt schon ein Stereokabel bestellt und teste das mal damit.
Es wird funktionieren und kann sogar noch für andere Zwecke eingesetzt werden, z.B. zur (stereo) Ohrhörerverlängerung.
 
mathiasbx
mathiasbx
Bedroomproducer
Registriert
29.08.06
Beiträge
1.079
Reaktionen
172
Punkte
1.795
Es wird funktionieren und kann sogar noch für andere Zwecke eingesetzt werden, z.B. zur (stereo) Ohrhörerverlängerung.

Also ich hab jetzt mal geguckt und finde bei meinen Ipods beim besten willen keinen Anschluss für das Kabel :D
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
14.453
Reaktionen
6.187
Punkte
33.060
OT-Nebenfrage: Taugt das Teil was? Ich überlege auch, mir sowas in der Art für meine akustischen Gitarren zuzulegen.
 
mathiasbx
mathiasbx
Bedroomproducer
Registriert
29.08.06
Beiträge
1.079
Reaktionen
172
Punkte
1.795
Hab das Teil erst gestern bekommen und wusste aber schon im Vorfeld, dass das Mikrokabel sehr filigran ist.

Nachdem ich gestern mal ein paar Aufnahmen gemacht habe und zum Vergleichen ein AT2035 und ein Rode M5P ca. auf den 12ten Bund ausgerichtet hatte, war ich doch sehr positiv überrascht, wie gut das Teil bei meiner günstigen Western (Yamaha APX600).

Ohne Kalibrierung war der Sound okay, aber nach dem Kalibrieren konnte ich nahezu keinen Unterschied mehr zwischen dem Klang des M5P und dem IRig hören.. das war wirklich minimal. Für´s Recording zu Hause ist das ne super einfache Lösung die für meinen Geschmack auch gut klingt und um Welten besser als der interne Piezo. Und zudem aktuell für 84 Euro zu haben.. da konnte ich nicht mehr Nein sagen.

Aber genau wegen dem dünnen Mikrokabel habe ich mir überlegt, das Kabel fest an der Gitarre zu fixieren und dann mit der Verlängerung zum Interface zu gehen. Ist sicherlich nicht gerade für die Bühnen tauglich, muss es aber bei mir auch nicht sein. Wobei, besser es geht die Verlängerung kaputt, als das Mikrokabel, denn alleine das Mck kostet knappe 50 Euro.

Ach ja, ich kann bestätigen dass das Signal am USB Ausgang nichts taugt (ist in einigen Reviews nachzulesen). Besser per Klinke ins Interface oder Pult. Und wie auch oft erwähnt darf die Decke nicht dicker als 4mm sein, sonst bekommt man das Mic nicht drauf
 
Zuletzt bearbeitet:
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
14.453
Reaktionen
6.187
Punkte
33.060
Ohne Kalibrierung war der Sound okay, aber nach dem Kalibrieren konnte ich nahezu keinen Unterschied mehr zwischen dem Klang des M5P und dem IRig hören.. das war wirklich minimal.

Das liest sich schon mal nicht schlecht. Mir ist halt bei diesen ganzen IK Geschichten auch immer die Kabelnummer ein Dorn im Auge. Ich habe noch so ein altes Stealthplug Interface (Audiointerface, welches im Kabel angebracht ist), da hat das Gitarrenende sogar noch einen verschweißten Stecker.
Idealerweise sollte direkt am Mic eine Buchse sein, dann könnte man sich das Kabel irgendwie permanent an der betreffenden Gitarre verlegen (vielleicht sogar innen) und das Mic trotzdem für mehrere Gitarren nutzen. Das ganze fest verbundene Kabel jedes Mal ab- und wieder ranzufummeln ist sicherlich nicht im Sinne der Langlebigkeit.

Wie dem auch sei, benutzt du das auch für 'ne Nylongitarre? Falls ja, wäre es total schick, wenn du irgendwann mal dazu kommen würdest, ein kleines Soundschnipselchen aufzunehmen. Gerade bei Nylongitarren finde ich Piezos immer extra kritisch.
 
mathiasbx
mathiasbx
Bedroomproducer
Registriert
29.08.06
Beiträge
1.079
Reaktionen
172
Punkte
1.795
Idealerweise sollte direkt am Mic eine Buchse sein, dann könnte man sich das Kabel irgendwie permanent an der betreffenden Gitarre verlegen (vielleicht sogar innen) und das Mic trotzdem für mehrere Gitarren nutzen.

Wie dem auch sei, benutzt du das auch für 'ne Nylongitarre? Falls ja, wäre es total schick, wenn du irgendwann mal dazu kommen würdest, ein kleines Soundschnipselchen aufzunehmen. Gerade bei Nylongitarren finde ich Piezos immer extra kritisch.

Das wäre natürlich super, wenn am Mic einfach ne Buchse wäre, aber das Teil scheint ja mehr für ständige Wechsel als für Festmontage gedacht zu sein.

Ich spiele nur Western und hab auch keine Nylongitarre. Da kann ich dir leider keine Soundsamples schicken. Aber ich kann mal meinen Gitarrenlehrer fragen, ob der mir mal eben was einspielt (allerdings haben gerade die Ferien begonnen). Vielleicht gibt es aber ja noch jemanden hier im Forum mit dem IRig Accoustic Stage und einer Nylongitarre?
 
mathiasbx
mathiasbx
Bedroomproducer
Registriert
29.08.06
Beiträge
1.079
Reaktionen
172
Punkte
1.795
Kurzer Nachtrag von mir. Meine Augen sind Alt und Grau..... das Teil benötigt eine 2,5mm Verlängerung und nicht 3,5.
 
mathiasbx
mathiasbx
Bedroomproducer
Registriert
29.08.06
Beiträge
1.079
Reaktionen
172
Punkte
1.795
Ja, wobei man da schon gucken sollte ob das Kabel geschirmt ist.
 

Ähnliche Themen

Turquoise
Antworten
116
Aufrufe
5K
Turquoise
Turquoise
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Line6 HX Stomp
Antworten
3
Aufrufe
164
DocM.M
D
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
15
Aufrufe
427
musikproduzent
musikproduzent
HannesBieger
Antworten
8
Aufrufe
86
Christian_30
C
HannesBieger
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
107
rkdk
rkdk
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben