2 x DBX 376 - Anschluss digitale Schnittstelle als Stereo-Device

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von MountainKing, 11.07.18.

  1. MountainKing

    MountainKing Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    18.471
    18471
    Hallo,

    ich habe hier zwei dbx 376 Channel Strips.

    https://dbxpro.com/en/products/376#description

    [​IMG]

    [​IMG]

    Es gibt hier eine digitale Schnittstelle AES/EBU oder S/PDIF. Nun möchte beide Channel-Strips so anschließen, dass ich sie bei Bedarf auch als digitalen Stereo-Eingang nutzen kann - bevorzugt über S/PDIF. Falls die AES/EBU-Schnittstelle dazu besser geeignet ist, dann auch ok.


    Leider finde ich dazu nicht die richtige Info im Manual des dbx 376 (ab Seite 12):
    https://3e7777c294b9bcaa5486-bc9563...cuments/803_1324424299/376manual_original.pdf

    1) Ist dies überhaupt möglich? Der Stereo-Betrieb oder auch zwei verfügbare Mono-Kanäle, meine ich.
    2) Wie und mit welchen dazu benötigten Kabeln (Clock usw.) erfolgt der Anschluss?

    Ich habe durchaus schon den digitalen Eingang eines Interfaces via S/PDIF genutzt. Seinerzeit hatte ich den Mindprint DI-Port angeschlossen.

    [​IMG]



    Hier waren die zwei Kanäle des DI-Port von Haus aus verfügbar. Nun sind die Channel-Strips aber Mono-Devices, gleichzeitig ist die S/PDIF-Schnittstelle aber Stereo ausgelegt.



    Also: Wie muss man die Channel-Strips miteinander verbinden, damit das klappt? Mein Vermutung wäre jetzt, dass man die Geräte seriell hintereinander hängt, von einem Digital-OUT in den Digital-IN des zweiten Channel-Strips und von dessen Digital-OUT dann ins Interface. Ich denke, dazu wäre dann eine Synchronisation via Clock nötig. Ist das so?
     
  2. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    7.878
    7878
    EBU sendet bis 48kHz parallel zwei Monosignale und bis 96kHz dann ein Monosignal wegen der doppelten Geschwindigkeit.
    Das was du gerne machen würdest ist nicht möglich.
    Wenn du jetzt eine Soundkarte hast, die EBU und SPDif bietet, kannst du beide digital verwenden.
    Falls nicht, Pech!
     
    MountainKing bedankt sich.
  3. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.073
    26073
    S/PDIF überträgt zwei Kanäle, da die Geräte mono sind läuft ein Kanal einfach ins Leere/gegen eine Wand.

    Du könntest mittels Coax-S/PDIF-Splitter plus einem normalen S/PDIF-Kabel und einem modifizierten S/PDIF-Kabel beide Geräte an einem S/PDIF-Ausgang nutzen.

    Wordclock-Verbindungen via BNC-Kabeln und T-Stück.
     
    MountainKing bedankt sich.
  4. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.073
    26073
    Oh, Denkfehler meinerseits. Du willst ja analog rein und digital raus.

    Ob ein Coax-S/PDIF-Splitter auch "falsch" herum funktioniert weiß ich nicht.
     
    MountainKing bedankt sich.
  5. MountainKing

    MountainKing Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    18.471
    18471
    Hmm ... liest sich alles nicht so, wie ich das erhofft hatte. Sieht so aus, als wäre hier nur ein fünfter Kanal erreichbar. Der sechste offenbar nur mit Murks, jedenfalls nicht "komfortabel".

    Ja, das Signal liegt ja ausgangsseitig sowohl an AES/EBU als auch an SPDIF an. Das Interface hat aber nur SPDIF, so dass Deine Option nicht funktionieren wird, @Glutamatjunkie.



    Welche Art von Splitter meinst Du genau? Diese "Consumer"-Geräte für's Apple-Tv oder so ähnlich?
     
  6. Neobiont

    Neobiont Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    26.07.17
    Punkte:
    4.697
    4697
    MountainKing bedankt sich.
  7. Neobiont

    Neobiont Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    26.07.17
    Punkte:
    4.697
    4697
    Nachtrag:
    grad mal bissl rumgeschaut, evtl. kann man ab und an den Roland M-1000 günstig schiessen, der sollte das auch koennen.

    Edit: nee ist wohl mehr Mixer als "Router" , Sorry.
     
    MountainKing bedankt sich.
  8. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.073
    26073
    @MountainKing
    Ein spezielles Gerät/Produkt habe ich nicht im Kopf, da müsste man mal schauen was der Markt hergibt. Und S/PDIF ist ja grundsätzlich erstmal eine Schnittstelle für den Consumer-Markt, da würde ich mich von Geräten die für diesen gedacht sind nicht abschrecken lassen.
     
  9. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.073
    26073
    Die einfachste/günstigste Möglichkeit wäre wohl ein RCA-Split-Kabel.
     
  10. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    7.878
    7878
    Das wird nicht funktionieren.
    Vergiss die verbauten konverter.
    Einzige Lösung ist ein AD Converter.
     
    MountainKing bedankt sich.
  11. MountainKing

    MountainKing Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    18.471
    18471
    Naja, gut. Ich werde mir jetzt keine Extra-Konverter dazukaufen, der selbst nochmal richtig Geld kostet? Wie viel eigentlich?

    Dann bleibt das eben einem zusätzlichen Eingang - anstatt zweier Eingänge - (jedenfalls, wenn ich den dbx 376 verwenden will).
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.18
  12. MountainKing

    MountainKing Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    18.471
    18471
    Das hieße dann aber auch, analog aus den beiden Channel-Strips rauszukommen und dann in den AD-Konverter. Das wäre ja eine anderer Aufbau als das, was ich angestrebt hatte.
     
  13. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    7.878
    7878
    Korrekt.
    Das angestrebte ist leider nicht machbar.
    Es ist Physikalisch einfach nicht möglich.
     
    MountainKing bedankt sich.
  14. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.073
    26073
    Meinst Du jetzt speziell die Sache mit dem Split-Kabel oder generell das Splitten?
     
  15. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.073
    26073
    Kommando zurück.

    Splitten ist wohl möglich, zusammwnführen logischerweise nicht. Da habe ich wohl ziemlichen Müll erzählt. War wohl nicht mein bester Tag heute.