Information ausblenden

Modulationseffekte und Stereoverberiterung

Wie Chorus, Flanger und Phaser funktionieren - III

(5:58 min)

  • kurzer Einblick in das Stereosichtgerät und dem Korrelationsgradmessgerät, um die Phasenauslöschungen sichtbar zu machen
  • kurzer Einblick in die Monokompatibilität und deren Folgen bei Phasenauslöschungen
  • Breites Signal erzeugen, indem zwei gleiche Audiospuren nach links und rechts verteilt und in ihrer Phase verschoben werden

[mov]https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/synthesizer-welt/7.3 Mod. Effekte 3-recording.mp4||580||332[/mov]

Wie Chorus, Flanger und Phaser funktionieren - IV

(13:27 min)

  • Nachbildung des „Chorus Stereo“ auf eine Rechteckwelle
  • Diesen „selbst gemachten“ Stereo-Chorus mit einem Beat unterlegen um die Ästhetik des breiten Signals wirken zu lassen
  • zusätzlich einen Compressor-Ducking-Effekt benutzen (es wird ein Kapitel vorweg genommen; diese Praxis dient lediglich dazu, dass man sieht, was man klanglich aus einer Rechteckwelle heraus holen kann)
  • nach dieser intensiven Gehörbildung werden nur die Parameter der Effekte Chorus, Flanger und Phaser in Massive erklärt; auf die Unterschiede wird nicht eingegangen
  • Stereoverbreiterung in der VoicingSektion von Massive erzeugen

[mov]https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/synthesizer-welt/7.4 Mod. Effekte 4-recording.mp4||580||332[/mov]

Wie Chorus, Flanger und Phaser funktionieren - II

(4:24 min)

  • Phasenauslöschung entstehen auch durch „verstimmte“ Oszillatoren, also verschiedene Tonhöhen (hierzu wieder ein Beispiel mit Audiomaterial, um den Mono-Chorus nachzubauen)

[mov]https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/synthesizer-welt/7.2 Mod. Effekte 2-recording.mp4||580||332[/mov]

Wie Chorus, Flanger und Phaser funktionieren - I

(7:42 min)

  • Chorus, Flanger und Phaser gehören zu der Kategorie „Modulationseffekte“
  • Soundbeispiel zu den jeweiligen Effekten, um die Gemeinsamkeit zu hören
  • Gemeinsamkeit: schwebender Charakter / warmer und breiter Sound (Stereo)
  • Abbildung zur Erläuterung der Phasenauslöschung um den „schwebenden Charakter“ zu erklären
  • Zauberwort der ganzen Aktion: Phasenauslöschung
  • Nachbau des „Chorus Mono“ aus Massive mit zwei gleichen Audiospuren und einem Sample-Delay-PlugIn

[mov]https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/synthesizer-welt/7.1+Mod.+Effekte+1-recording.mp4||580||332[/mov]