F

You are not alone

  • Autor Flamengo78
  • songvote_creation_date
Dieser Titel ist einer der ersten Versuche zu Singen. Entstanden 1998 in einem kl. Studio in Hamm. Leider ist der Produzent und ein guter Freund nicht mehr unter uns, da er vor 2 Jahren plötzlich verstarb.
Autor
Flamengo78
Song-Veröffentlichung
Artist
Flamengo78
Kategorie
Pop
Aufrufe
318
Bewertung
6,17 Stern(e)

Song-Rezensionen

Wennto
Also ich find es schon echt gut gemacht. Leicht komsumierbare Kost... Piano ist wirklich zu undynamisch Der Klang der Stimme ist gut, allerdings meine ich auch nen Pich-Effekt drauf zu hören... Sound und Mix hab ich nix zu nörgeln Ich geb mal gute 7.
casimono
Seichte Beziehungsballade, tut nicht weh, muss man aber auch nicht vor weglaufen. Stern. Arrangement ist okay aber auch sehr schlicht. Das Piano finde ich am Anfang zu hart angeschlagen. Der Zweistimmige Gesang ist nett, und an Stelle 3:32 ist die Stimmführung sogar interessant. Reicht aber nicht nicht für einen zweiten Stern. Also nur ein Stern. Gesang ist okay, könnte aber emotionsvoller sein, siehe Lionel Richie. Stern. Text... naja, ist halt ne Beziehungsballade, Babe. Stern. Aufnahme ist sauber, allerdings ist mir persönlich die Base vor allem an Anfang zu fett und zu aufdringlich. Auch hier nur einen Stern.
polyteq
Ein langsamer Song, der konsequent in Richtung "schön" getrimmt wurde. Zwei Dinge stören da: Der Klaviersound und die Streicher im Refrain. Das macht aus heutiger Sicht die Stimmung kaputt.
snailsoft
na ich würde sagen: ein typischer frühneunziger. ;-) bei der geringen instrumentierung wäre eine ausdrucksvollerer bzw. ausgefeilter gesang besser gewesen. ich glaube aber, das übertrifft deine gesangsfähigkeiten. evtl. hast du auch die falsche hautfarbe dafür. ;-) in zeiten des dauer-chereffekts und vocoderwahnsinns fällt das tuning kaum auf. das mädel ist zu leise. gesang ist nicht perfekt, aber die stimme klingt schön. für das genre find ichs ganz gut.
P
Da ist doch `n Effekt auf der Stimme oder? Autotune? You are not alone?...klingt wie Michael Jackson...(der Titel) oder wer war das? Soundtechnisch nicht schlecht , gesanglich , ja , ich denke da is`n Effekt drauf...kann ich also nicht wirklich beurteilen. Handwerklich..Klavier klingt nach MIDI..bzw. programmiert. Sound ist amtlich. Komposition , nichts neues aber alles in allem ne gute 7. MfG Chris
Lutzrobbylu
Schön. Mehr fällt mir im ersten Moment nicht dazu ein. Schöne Stimmen, schöne Stimmung. Läuft aber halt auch einfach so dahin, ohne große Momente. Playback sehr reduziert, sehr statisch. Einstieg der Frauenstimme bei 2.10 min ist mir zu leise...danach gut. Gutes Stück. Gruß Rob
Oben