F

Ain´t it Funny

  • Autor Flamengo78
  • songvote_creation_date
Im Rahmen einer Studienarbeit enies befreundeten Studenten in einer kurzen Session eingesungen. Eine bessere Version folgt. Hatte keine Gelegenheit den Song und die Voices zu üben.
Autor
Flamengo78
Song-Veröffentlichung
Artist
Flamengo78
Kategorie
Pop
Aufrufe
393
Bewertung
4,29 Stern(e)

Song-Rezensionen

R
Der Gesang ist schrecklich nasal. Mir ist das auch zu durchgekaut.
geebee
Gute Ansätze sind vorhanden. Obwohl der Song hier im Songvoting in dieser unfertigen Version eigentlich nichts zu suchen hat. Auch wenn dein Lied einige Elemente hat, die man schon 1000x gehört hat. Nerven tut mich diese Art von Musik nicht. Ihr müsst den Song vernünftig aufnehmen und mixen, dann gibts mehr Sterne!
D
Auf Wunsch ein kleines bisschen Ausführlicher. Diese Art von Song finde ich absolut schlimm. Solche Songs werden seit 30 Jahren immer wieder durchs Radio und TV geschleust, der Gehalt einer solchen Produktion ist für mich gleich null. 1000 Mal gehört, 1000 Mal hats nur gestört! Langweilig, in den meisten Fällen überproduziert (hier natürlich nicht, eher das Gegenteil), nichtsagend und überflüssig. Jeder hat natürlich einen anderen Geschmack. Der Sound hat natürlich keine Wertung bekommen, da es sich hier um unfertiges Material handelt.
Lutzrobbylu
Da steckt unheimlich viel Potential drin...schöner Song, klassische Harmoniefolgen mit Überraschungen, schöne Gesangsmelodie, auch die Stimme hat seinen Reiz, passt gut, manchmal ein bisschen komisch z.B. bei "awä-häy", unterm Strich, abgesehen von der technischen Seite, ein wirklich schönes Stück Musik...würd ich gerne nochmal hören, wenn die bessere Version fertig ist. Gruß Rob
C
Also, Elton John und Boygroups würde ich jetzt nicht unbedingt in einen Topf schmeißen wollen. Der Song passt schon eher in die Singer/Songwriter Schiene. Ist auch an sich ganz gut performt. Da mag der eine oder andere u.U. nicht drauf stehen (wollen) aber an sich ist das ein gutes Stück. Austauschbar sind auch Songs aus anderen Genres in der Regel. Was bei mir zur Abwertung führt, sind keine Performancekriterien, sondern die Bearbeitung der Vox. Schade, die sind mir zu roh, zu dry. Die sollte unbedingt noch mal nachbearbeitet werden.
Z
Schade, der Song ist unfertig und sollte deshalb eigentlich noch nicht hier erscheinen sondern im Feedback Forum, bis er denn dann fertig ist und im vollen Glanz im Songvoting erstrahlen kann. Die Idee ist gut, Anlagen in der Stimme sind denke ich, sind auch vorhanden. Also ausser technischen Problemen bei der Mikrofonierung und offensichtlichen Pitch- Korrekturen wurde anscheinend auch noch nicht der Versuch unternommen, die Stimme in das Playback einzubetten, die kommt mir extrem trocken und einfach nur drauf gesetzt vor, wie ein Rohmix ohne jegliche Korrekturen ausser Pitch Correction, was zu dem Zeitpunkt vielleicht besser zu Gunsten eines homogen klingenden Mixes hintenan gestellt worden wäre. Die Komposition ist nicht schlecht, aber hier werden dann doch bestimmte Schemata verwendet, die man z.B. bei Elton John oder diversen Boygroups und deren Nachkommen bzw. Ablegern schon hören konnte. Im Sinne von Massentauglichkeit funktioniert der Song wahrscheinlich erst mit einem halbwegs ähnlichen Sound und dem entsprechenden Namen bzw. Vorgeschichte dazu, ansonsten ist es ein wenig austauschbar, aber natürlich sehr nice und ein bisschen emotional oder sentimental- melancholisch.
M
Ein schönes Liedchen, aber das Ganze muss noch mal durch den Mixer. Bei den Vocals fliegen einem doch die Ohren vom Stamm. ;)
Zurück
Oben