Vironnimo

Wunderdinge

  • Autor Vironnimo
  • songvote_creation_date
Guten Morgen, hr.de, der Vollständigkeit halber stelle ich jetzt mein neuestes Werk ins Voting. Ein Song über das Gefangensein im Moment, in Gitarrenpop serviert. Grüße, Viro
Autor
Vironnimo
Song-Veröffentlichung
Artist
Vironnimo
Kategorie
Pop
Aufrufe
263
Bewertung
7,86 Stern(e)

Song-Rezensionen

apachi
Mir gefällts gut. :)
Heelie
Der Gesang klingt mir nicht ehrlich genug. Etwas gekünstelt, theatralisch wenn du verstehst was ich meine. Die Gesangsmelodie ist auch etwas unvorteilhaft. Musikalisch schön umgesetzt. Ich kann mich nämlich noch erinnern wie du die Songskizze im Feedback hattest. Die Schweineorgel is gottseidank weg ^^
Ronnie
Gute Idee, aber trotzdem leider zu nachlässig umgesetzt. Der Gesang ist auch nicht unbedingt die Bombe... vermutlich is die 7 jetz etwas hart, dafür, dass es mir im Kern gefällt. Aber, hmmm, 7 PUNKT
Z
Ich finds echt gut, ist eben mein Geschmack und fertig! ZK
stonyroad
Gesang wirkt unausgegoren oder unsicher. Der Anfang der Strophen ist mehr gemurmelt als gesungen. Auch der Rephrain, der zwar höher ist, will nicht so richtig, ist verhalten. Dadurch kann es dem Lied nicht gelingen, eine dem Text gerecht werdende Stimmung rüberwachsen zu lassen. Irgendwie hinterläßt der Song einen lustlosen Eindruck, als hättest du ihn bereits abgehackt und deswegen schnell fertiggemacht. Diesmal nur 7 Grüsse
hhjh
Der Gesang gefällt mir nicht so gut - ich hab da ein wenig das Gefühl von dicken Mandeln. Der Synthiesound (bläser-ähnlich, linker Kanal) ist auch nicht so toll - warum nicht einfach auch eine Gitarre? Oder etwas mehr Hall/Echo drauf - oder beides? Beim Synthie würde ich auch etwas die Bässe rausnehmen, damit er nicht ganz so präsent wirkt. Das Klavier in dem Mittelteil wirkt etwas unmotiviert. Die Bluesgitarre steht etwas alleine im Raum, auch hier vielleicht etwas mehr Hall? Gruß, Holger
Leopold
Das Ding hat was! Leo :)
Oben