Vironnimo

3 1/2 Minuten

  • Autor Vironnimo
  • songvote_creation_date
Hallo, liebe Gemeinde! Nachdem dieser Song schon seit einiger Zeit auf meiner Festplatte vergammelt, möchte ich ihn hier mal zum Besten geben. Der Song besteht aus A-Gitarre, Bass, Orgel, Drumcomputer (Battery2) und natürlich Gesang und ist wohl etwas vertrakter arrangiert als ein handelsüblicher Popsong. Viel Spaß beim Hören :) Grüße, Vironnimo
Autor
Vironnimo
Song-Veröffentlichung
Artist
Vironnimo
Kategorie
Pop
Aufrufe
282
Bewertung
6,25 Stern(e)

Song-Rezensionen

sky2k
Klingt experimentell irgendwie... die Strophenmelodie ist leider zu hoch für Dich. Der Refrain is okay.
P
also , sooooo schlecht find ich arrangement und produktion gar nich.....nur das git riff erinnert mich ein wenig an eine sehr bekannte metal band ;) obwohl das mixing ein wenig zu wünschen übrig lässt mfg chris
stoman
Am Songaufbau ist absolut gar nichts chaotisch. So ein Quatsch! Die Stimme ist auch nicht mein Fall, ebensowenig wie die Aussprache. Dafür gibt's Abzüge. Die Kompositionsidee gefällt mir, und das Arrangement ist gerade richtig für diese Art von Musik.
AndyC
Falko returns! Wenigstens am Anfang! So schlecht find ich das Mixing gar nicht, aber der Songaufbau ist grausam! Gesang mag ich nicht bewerten, da du wahrscheinlich Anfänger bist. 5 Punkte für die Arbeit!
bensummerfield
Dem Song fehlt eine im Kopf bleibende Hook. Mir bleibt zuwenig nichts im Gedächtnis nach dem Durchhören. Das einzige, was interessant klingt, ist der Vers. Der "verspricht" aber auch mehr, als dann kommt. Instrumental ist das interessant, nur die Gesangsmelodie und die Präsentation dieser können nicht mitreissen. Du singst meistens in Lagen, wo deine Stimme gequält und quäkig klingt. Versuch doch mal tiefere Lagen? Fazit: Ne andere Gesangsmelodie, ein mitreissenderer Sänger, dann könnte da mehr gehen.
birdseedmusic
Hi Sorry für die miese Bewertung, aber ich mag weder Gesang (unsauber), noch Songaufbau (chaotisch), noch das mixing (roh).
funkyfloh
Da geht was ! Komp./Arr./Text find ich top. Wird nicht langweilig. Punkige Texte, mit gescheiter Musik - das ist genau daß, wovon es auf dieser Welt noch zu wenig gibt. Rap/Gesang find ich gut, weil er nicht so aufgesetzt, sondern sehr natürlich rüberkommt. Könnte teilw. etwas deutlicher sein. Der Mix klingt etwas "roh", da könnte man glaub ich noch was machen. Das "Outro" gefällt mir auch, vor allem der Text.
captainHanky
Also erst mal zum Downloadproblem: http://www.koolfiles.com/ Flotter Anfang, und als plötzlich GO kommt ist die Power weg, hmm, sollte irgendwie andersrum sein. Ziemlich komplexes Ding, so wie Dreamtheatre aber mit Punk (und bisschen simpler natürlich). Der Gesang könnt ein bisschen klarer sein, aber ich wüsst jetzt nicht wie genau, weil transparenz ist da, scheint an der Art des Gesangs zu liegen. In der Art noch nie gehört. Beim Refrain gefällt mir die 2. Stimme sehr gut, hat irgendwie was Stimmungsmässig Klaus Nomi (der klingt nat. völlig anders, aber von der Stimmung) So auf akademisch: "Wir Punks sind erwachsen geworden und hätten auch Musik studieren können, wenn wir gewollt hätten" Zum Sound kann ich nur sagen, auf meinem Laptop kann ich die Transparenz als gut bezeichnen. Bass hör ich leider nicht genau genug am Lappi, deshalb kann ich das jetzt nicht sagen, ob das passt. Ich muss sagen, der Song läuft am Mediaplayer im Kreis, und wird immer besser. Drumcomp ist gut programmiert. Abzug gibts von mir, weil keine echten Drums, denn die gehören einfach zu Punk.
Oben