Vironnimo

Haus am Ende dieser Welt

  • Autor Vironnimo
  • songvote_creation_date
Hallo HR-Gemeinde! Mit \"Haus am Ende der Welt\" habe ich eine Reihe neues Equipment eingeweiht (Mikro+Preamp, Drumsampler, Cubase, A-Gitarre etc :D) und das Ergebnis halte ich jetzt endlich mal für etwas, was ich hier im Voting präsentieren kann. Ich hatte den Song vor kurzem ins Feedback gestellt und jetzt noch einmal leicht überarbeitet. Also, ich hoffe, er gefällt euch. Viele Grüße, Vironnimo
Autor
Vironnimo
Song-Veröffentlichung
Artist
Vironnimo
Kategorie
Pop
Aufrufe
128
Bewertung
8,20 Stern(e)

Song-Rezensionen

LaubusMaedel
Schööön! :D
Parker
Schöner Song. Das mit dem Tempowechsel kommt mir irgendwie komisch vor.... Ich weiß nicht ob mir das gefällt; jedenfalls hat das etwas. Am besten gefällt mir der Text.
Schachmusik
Ich habe gestern schon mal versucht eine Bewertung abzugeben ---- Leider ist mein Rechner bei der Aktion völlig zusammen gebrochen. So also heute nochmal! Ich bin auf Dein Link in meiner "Feedback Frage"gestoßen und habe mir sowohl diesen als auch den anderen Song auf der Homepage angehört. Mir gefällt es sehr gut, wenn man versteht was der jenige in seinem Song verbal ausdrücken will - um nicht zu sagen , man kann Deinen Text gut verstehen(kann man ja nicht von jedem Künstler behaupten). Auch die Message des Textes gefällt mir . Die Harmonisierung der Instrumente zu einander ist gut gelungen . Was mich zudem auch noch anspricht ist, das die anfangs verbreitete"Melacholische-Stimmung"dann durch den Tempowechsel einiger maßen aufgehoben wird. Mach weiter so und laß noch ein viele neue Sachen von Dir hören. PS.: Danke noch mal für deinen Beitrag im Feedback
djwusel
Also grundsätzlich nicht schlecht. Auch die Quallität ist gut (soweit ich das nach dem hören über meine 2.1 PC Boxen sagen kann). Auch der Style gefällt mir, was stört, ist wie mein Vorschreiber schon sagte der Übergang von Verse zu Refrain. Beides im selben Tempo, oder zumindest nicht so ein starker Sprung wäre meiner Meinung besser
L
Also weil Du noch keine Bewertungen hast, hier ist meine. Sorry daß es nicht mehr Punkte sind. Den Refrain finde ich wirklich gelungen und er verleiht dem Lied das gewisse etwas! Nur eben sind die Strophe und der Text nicht so mein Fall. Der Übergang von Strophe zum Refrain ist zu abrupt. Gruß, LZS
Oben