Woodstock

Who you are

  • Autor Woodstock
  • songvote_creation_date
Ich hab hier mal probiert einen Titel vom Arrangement von ganz klein (naja..) nach ganz groß wachsen zu lassen.

Und ein bisschen mit Stimmen stacken + doppeln 'rumprobiert...

Aber abgesehen davon ist es natürlich von sich aus schon ein hörenswerter Titel... 😉
Autor
Woodstock
Song-Veröffentlichung
Artist
Arthouse
Kategorie
Pop
Aufrufe
957
Bewertung
9,50 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

popnapp
Ich höre mich schon die halbe Nacht durchs Songvoting und so richtig zünden wollte bisher kein Beitrag bei mir. Nu ist es soweit. Ich staune von Takt 1 an, irgendwo in der Mitte habe ich mich an den etwas gedämpften, ruhigen Gesamtmix gewöhnt (mir fehlen da ein paar Höhen und ein bisschen Punch auf dem Schlagwerk) und dann wird es größer und größer, immer mehr fällt mir auf, wie cool das alles gespielt ist, wie es grooved, dann die Pausen-Stelle mit coolen Rückwärts-Samples, grandios! Spätestens da war klar: aha, ein Meisterwerk Marke 10 Sterne. Toll die Gitarrenriffs und das schöne Piano dazu. Das klingt nach richtig guten Studiomusikern. Im sympathischen Gesang merkt man höchstens ein bisschen, dass noch Profi-Luft nach oben wäre. Sting müsste das mal singen. Aber an den Instrumenten würde ich nichts mehr ändern (höchstens am Mix, aus geschmacklichen Gründen). Klasse!
  • Danke
Reaktionen: Woodstock
hopoh
Der Song kommt bei mir grundsätzlich sehr positiv , etwas old-fashioned aber sehr warm und sympathisch an :) Wunderbare Strumming-Guitars und Klaviereinwürfe , mehrstimmige Voicepassagen , wunderbare Melodieführungen incl.
Klasse Refrain , gut gesungen und ein schönes Git-solo als Kroenung hintendrauf . Klasse gemacht
  • Danke
Reaktionen: Woodstock
Nivek
Feiner, abwechlungsreicher Track mit klasse Gitarrenarbeit, mit schönen zweistimmigen Gesangsparts und druckvollen Vocals im Refrain.
Hat mich an Elton John erinnert.
  • Danke
Reaktionen: Woodstock
holgi
klassisch zeitlos, und in allen Belangen handwerklich top, sehr gut gemacht..................................................
  • Danke
Reaktionen: Woodstock
rho
Absolut überzeugend in jeder Hinsicht. Ich bin etwas überrascht, dass das Stück von einigen als "psychedelisch" eingeordnet wird. Das wäre mir nicht eingefallen. Und ja, das Kriterium "denglisch" taucht hier immer wieder auf. Ich sage "Wer von uns ohne Denglisch ist, der singe das erste Wort" ;)
  • Danke
Reaktionen: Woodstock
stonyroad
Find den Song auch gelungen. Hat den Flair von Gestern, den man als ein wenig Älterer mag.
Ist eben Geschmack ob man Sachen wie psychedelic mag.
  • Danke
Reaktionen: Woodstock
asli
Sehr gut gemacht. Schönes Arrangement, Instrumente top gespielt. Gesang vielleicht an einigen Stellen ein bisserl viel gedenglischt - ansonsten top.
  • Danke
Reaktionen: Woodstock
jet2
schönes psychedelisches stück im 70er retro-style!
klasse arrangiert und sehr gut performt.
die bridge erinnert ein wenig an die beatles.
  • Danke
Reaktionen: Woodstock
KascheK
"Aber abgesehen davon ist es natürlich von sich aus schon ein hörenswerter Titel..." Stimmt, geht geschmeidig in den Gehörgang. Die Leadvocals hätten für meinen Geschmack etwas mehr Hall oder Slapback vertragen können und nen Tick weiter nach vorne, sonst alles proma.
  • Danke
Reaktionen: Woodstock
pivo7
Schön bluesig-soulig! Macht neugierig! Echt gelungen! Ab 2:02 hätte ich ne klarere Bridge erwartet und bei 3:40 ein Uplift. Aber sonst.... alles gut!

Bei solch souligen Stücken MUSS ich immer wieder auf die Funk Brothers (die Band, die für Tamla Motown in den 60ern die ganzen Hits komponiert und gespielt hat) hinweisen! Ganz dringende Empfehlung! Speziell was die Bass-Linie, Percussion und die Chordprogression angeht!

Ausser von Paul McCartney kann man m.E. von keiner Band mehr lernen, als von dieser (na gut ... wie schon mal angedeutet: auch noch von Klaatu)!

Hier ein paar Youtube-Codes zu den Funk Brothers: "C793VvmTxg4", "VnRfyVQS_iA", "GdTWDyIDFJQ"

Viel spannendes Vergnügen...

9/10
  • Danke
Reaktionen: Woodstock
Oben