1. Für die kommenden Monate winken dem Sieger des Songvotings jeweils ein professionelles Mastering seines Tracks. Gestiftet wird der Preis von TrustedMusic, dem Online-Service für Mastering, Mixing & Schulungen, durchgeführt von professionellen Audio Engineers, mehr… ►

Way To Heaven

Song in 'Techno, Dance, Trance' von RK79 gepostet, am 15.07.17.

  1. RK79

    RK79

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    1.601
    1601
    7.44/10, 9 Stimme(n)
    Titel:
    Way To Heaven
    Dauer:
    00:06:23
    Datum:
    15.07.17
    Interpret:
    RK79
    Kategorie:
    Techno, Dance, Trance

    Vor kurzen starb ein junger Mensch an einer schweren Erkrankung.
    Ich habe versucht eine Stimmung zu erzeugen, die den Weg der Seele in den Himmel beschreibt.

    Danke fürs anhören
     
    RK79, 15.07.17
  1. helge1973

    helge1973 Veteran

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    38.899
    38899
    7/10,
    Das ganze Stück ist zäh, zieht sich.
    Die Drums loopen sich durch den Track.
    Die Kick zu aufdringlich, die Sounds zu beliebig und doch ... eine traurige Atmo hast Du auf Deine Weise erzeugt.

    Wie jeder seine eigene Atmo auf seine Weise erzeugt und interpretiert.
    Und das ... das ist gut geworden.
     
    helge1973, 07.08.17
  2. Cathrin

    Cathrin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    03.10.14
    Punkte:
    602
    602
    5/10,
    Der Sound gefällt mir. Ein trauriger Anlass ! Gut gemacht !

    Gruß, Katrin
     
    Cathrin, 01.08.17
    RK79 bedankt sich.
  3. djkey

    djkey

    Registriert seit:
    15.11.08
    Punkte:
    215
    215
    10/10,
    Sehr schöner Sound! Wünsche mir davon noch eine Ballade :)
     
    djkey, 31.07.17
    RK79 bedankt sich.
  4. SilentWarrior

    SilentWarrior

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    2.042
    2042
    9/10,
    Gefällt mir. Klingt melancholisch und sauber produziert.
     
    RK79 bedankt sich.
  5. Ash

    Ash

    Registriert seit:
    20.09.16
    Punkte:
    2.255
    2255
    6/10,
    Die Drums stören mich ein bisschen bei dieser Reise, sind zu präsent, bzw. hauen insgesamt zu viel rein, könnten etwas chilliger für die Nummer sein. Der Ducking Effekt ... gut für die Tanzfläche, hier hätte man auch gut drauf verzichten können, oder wesentlich dezenter.
     
    Ash, 27.07.17
    RK79 bedankt sich.
  6. Beyolie

    Beyolie

    Registriert seit:
    27.03.11
    Punkte:
    5.274
    5274
    6/10,
    Schwierige Geschichte natürlich. Als so nebenbei kann das nicht laufen. Also muss man da schon hinhören. Ich finde, das Thema hast Du gut eingefangen. Zwischendurch kommt es einem fast so vor, als würde das Tempo anziehen; das liegt evtl. daran, dass dieser starke und durchgehende "Ducking"-Effekt (sagt man so?) einem eine gewisse Gehirnwäsche verpasst. Gutes Stück zu schlimmem Hintergrund.
     
    Beyolie, 26.07.17
    RK79 bedankt sich.
  7. XCapt

    XCapt

    Registriert seit:
    16.02.15
    Punkte:
    2.012
    2012
    8/10,
    Trauriger Anlass - gutes Stück wie man finden kann. Du bist sehr vielseitig wie finde.
    Die Stimmung und die Gefühlslage hast Du m.E. gut transpotiert. Man kann förmlich die Seelenwanderung in Gedanken abspielen.
    Der genannte Kalkbrenner-Vergleich ist in der Tat gegeben - aber ich mag auch seine Musik. Allerdings sind die Sounds von ihm noch eine Spur experiementeller.
    Mix kann ich hier gerade nicht beurteilen - aber es klang für mich auf den ersten Einblick sauber.
     
    XCapt, 17.07.17
    RK79 bedankt sich.
  8. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Veteran

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    16.764
    16764
    9/10,
    :music:
     
    RK79 bedankt sich.
  9. Audiotic

    Audiotic

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    1.519
    1519
    7/10,
    Mit der Akkordfolge des ersten Synth tun sich bei mir gleich Kalkbrenner Assoziationen auf. Dafür finde ich aber die Drums nicht chillig bzw. eingebettet genug.
    Ab der Hälfte wirds dann schön atmosphärisch... Die trancigen SynthPlugs find ich zwar melodisch angenehm aber im sound noch etwas flach.

    Die Beschreibung ist natürlich heavy, aber man merkt, dass es gefühlvoll und demütig produziert ist.
     
    Audiotic, 15.07.17
    RK79 bedankt sich.