audioevent
  • Autor audioevent
  • songvote_creation_date
Der Song ist vor längerer Zeit bei einer Jamm-Session entstanden. Ist kein kompliziertes Stück aber ich glaube wir konnten dem Ganzen ein paar Höhepunkte verleihen.
Autor
audioevent
Song-Veröffentlichung
Artist
audioevent
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
275
Bewertung
7,60 Stern(e)

Song-Rezensionen

BasementBluesBoy
  • BasementBluesBoy
  • 8,00 Stern(e)
audioevent klingt schon vom namen wie audioslave so auch der song. der gefällt mir recht gut. ist eine schöne grungige nummer. die vox sind natürlich super, keine frage für das genre absolut passend. aber da fehlt das kaputte audioslave gitarrensolo. hätte vielleicht auch noch reingepaßt. tolle nummer bbb
P
Der braucht aber ganz schön lange bis er in Fahrt kommt...aber dann......meine Fresse. Nicht schlecht. Die Stimme ist geil. Soundmäßig nicht so der Hit. MfG Chirs
Wennto
Jau...mehr als solider Rock. Hammer-Vocals! Klasse Stück! Hat teilweise was von Chris Cornell mit Audioslave. Ich finds bombe...
R
Ganz hervorragende Stimme. Damit kannst Du im Rockbereich vermutlich eine Menge Heringe vom Teller ziehen. Ansonsten zünftiger Rock, der stellenweise ein paar "leere" Passagen hat; dort, wo die Instrumentierung einfach zu dünn ist. Von der Intonation des Sängers abgesehen, sollte hier und da noch ein wenig Tonhöhenkorrektur auf die Stimme. Der Track lebt vom Gesang, deshalb fällt es mir schwer, das Werk an sich zu werten, denn an diesem könnte noch ein wenig Hand angelegt werden, um etwas prägnantere Hook-Lines einzuflechten. Ich finde, das ist entscheidend, wenn ein Song Hitstatus erreichen will, denn ansonsten plätschert ein namenloses Bächlein dahin und ehe man sich versieht, ist die Aufmerksamkeit des Zuhörers weg. Also noch mehr ins Songwriting investieren für einen Hit-Aspiranten. Instrumentelles Mittelfeld plus gesangliche Spitzenklasse gibt knapp 75% der verfügbaren Sterne. Übrigens finde ich es blöd, dass sie seit Neuestem nicht mehr sichtbar sind. Das läßt (für mich) das Interesse an dieser Rubrik schwer erlahmen. Und die Geheimhaltung? Ist glücklicherweise (noch) nicht verordnet. Summarisch also sechs Sterne mit großem Potenzial (Vocals) nach oben.
Z
1. tolle Rock Röhre. 2. toller Aufbau, auch wenn´s ein wenig lang wird. Allgemein ein guter, durchgängiger Rocksong ohne viel Schnickschnack. Die Stimme gefällt mir sehr gut, gerade dieses Raue, Reibeisen- ähnliche, was sich aber auch in die höheren Gefilde fortsetzt. Nur so ein bisschen störend ist dieses Doors- Creed- Peal Jam Genuschel bzw. Mund nicht auf machen bei den sanfteren Passagen, das muss vielleicht nicht so sein sondern klingt irgendwie nachgeahmt. Aber trotzdem, die Stimme reisst es hier ganz schön raus, es ist toll, schöne dramatische Stellen, die gut in Szene gesezt werden. Passt.
Oben