audioevent

Walter

  • Autor audioevent
  • songvote_creation_date
Wenn die Liebe nicht immer solche Probleme bereiten würde :)

Let’s just run, me and you
Why does it feel so blue

If you want to open this door
Just take a chance, yeah let’s just go
Let’s step aside, our destiny will take control
When the love is out,
it’s all up to you
Oh it's up to you,
don’t you break anew

Wash away, your red eyes
Don’t erase, the pain inside

I didn't feel a thing
You didn’t mean a thing
Look in my eyes and testify
That we’re not anything

Everything you say I know was empty
Every thing.....
Hands on your chest, there’s no innocence

No one saw you drag me down
Where we drown, there is no room for doubt

Look in your eyes to testify
I can’t anything
Now is the time to clarify
Don’t feel anything

Nice to know that it was fake
It’s music to my ear
No one can hold up my faith
I ́m the end, you’re the same

I know you want to close this door
Go bring your things
The circumstance, will let you pass

I think it’s time to close this door
Go bring your things
The circumstance, will let you pass
Autor
audioevent
Song-Veröffentlichung
Artist
Pretty Little Things
Kategorie
RnB, Funk, Soul, Reggae
Aufrufe
783
Bewertung
9,13 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

popnapp
Klasse Song! Obwohl über den Text scheigt wohl besser, der ist nicht so dolle. Aber musikalisch geht die Sonne auf. Nur der Mix schafft es, da die Freude wieder ein wenig zu trüben. Bei 0:52 haben mich da die Tom-Toms geärgert, die in meinem Kopfhörer den Gesang stören.

Der Gesang ist sowieso das beste (aber auch der Rest ist klasse gespielt). Die Stimme erinnert mich hier und da sogar an Chris Cornell, und besser gehts ja wohl kaum. Auch die hohen Stimmen machen das ganze cool. Cool und abwechslungsreich gesungen. Klasse!

Jetzt noch'n guten Texter ranlassen und beim Mix ein wenig mehr aufräumen und schon ist das aber mal richtig ne starke Nummer.

Nachtrag: Habe nachgeschaut, ob es noch mehr Hits von euch gibt. Gibt es. Und da habe ich praktisch dasselbe geschrieben. Muss also stimmen. Chris Cornell lives!
  • Danke
Reaktionen: audioevent
hopoh
songwriting-technisch und vom Arrangement her find ich s richtig gut, weil unkonventionell, eigen und doch gekonnt auf den punkt, Musik von Musiker für Musiker sozusagen , mixtechnisch koennte diese Perle sicher noch mehr zum Glänzen gebracht werden
  • Danke
Reaktionen: audioevent
jet2
cooles stück!
gut gesungen,
interessantes arrangement!
mixing/mastering-technisch lässt sich hier noch einiges verbessern...
magst du es nicht mal in die mischmaschine geben?
  • Danke
Reaktionen: audioevent
Dreamattack23
Es ist eine Wohltat, dass die spürbar vorhandene Beherrschung der Instrumente als solches im Hintergrund wirkt und der Song nicht mit aufdringlicher Instrumentalisten-Virtuosität zugeklatscht wird. Dadurch kann der Song atmen und es entsteht Atmosphäre und Gefühl. Gekonnt, komplex, aber unaufdringlich. Die leichte Düsterkeit / Melancholie spielt mit lichten Anteilen. Ich finde es klasse.
  • Danke
Reaktionen: audioevent
KascheK
Finde ich eigentlich gut, musikalisch ungewöhnlich, hört man ja nicht so oft. Leider ist aber der Mix ein großer übersteuerter Matsch. Sehr schade, vernünftig gemischt ´wär's ne Perle!
  • Danke
Reaktionen: audioevent
ingodi
Aijo, mal was anderes, Stimme gefällt mir gut, das sticht hervor, es passiert so viel in dem Stück, sehr aufwendig.
Vom Mix her würde ich auch sagen dass es passt, hört sich gut an.
Es gab in dem Teil sehr viel zu entdecken und unvorhergesehen war es an einigen Stellen auch noch.
Klasse gemacht, Daumen hoch, gern gehört :)
  • Danke
Reaktionen: audioevent
Nivek
Gefällt mir richtig gut! Hat ein wenig was von Edward Sharpe and the Magnetic Zeros. Meine Frau hat mitgehört und das Stück sofort heruntergeladen.
  • Danke
Reaktionen: audioevent
Donbastiano
In der ersten Minute gleich Drei mal überrascht. Als erstes die Kategorie, da hat man ja so seine Vorstellungen. Dann fing das Klavier an und ich dachte, cool, jetzt kommt gleich eine liebliche Stimme, weit gefehlt, da stimmte was weit im Hintergrund, leicht gezehrt. Ok, dann halt ein Reggea Rythmus aber ich lag wieder daneben, ein kräftig langsam schiebener Rythmus mit einer tief rauen Stimme. Klasse! :) So überrascht zu werden, macht Spass. Über die Länge hin konnte mich der Track nicht voll hoch halten aber er ist dennoch sehr gut.
Beim Mix misch ich mich nicht ein, denn bei der Art finde ich, dass der Mix gleichzeitig ein Stilmittel ist. Da wäre es falsch, wenn man seine eigene Meinung da rein packen würde. Also so würde ich sagen vieles richtig gemacht. 9 Punkte.
  • Danke
Reaktionen: audioevent
Oben