1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

Vielleicht lebst du

Song in 'Pop' von sanoor gepostet, am 24.01.16.

  1. sanoor

    sanoor

    Registriert seit:
    04.04.15
    Punkte:
    2.457
    2457
    7.22/10, 18 Stimme(n)
    Titel:
    Vielleicht lebst du
    Dauer:
    00:03:43
    Datum:
    24.01.16
    Interpret:
    sanoor
    Kategorie:
    Pop

    Bei dem Song handelt es sich um eine Vertonung des Textes "Vielleicht lebst du" von "Teestunde" in einer von mir bearbeiteten - und natürlich von der Autorin genehmigten - Version. Ich hoffe es gefällt.
     
    sanoor, 24.01.16
  1. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    25.678
    25678
    8/10,
    Mir gefällt das sehr gut!!! Ich finde es auch sehr gut gesungen. Die Instrumentierung ist sehr eigen :). Das klingt schon recht limitiert und nach Trash. Aber das Wichtigste ist der Song und der funktioniert. Starker Refrain. eine sehr gute Vertonung für diesen echt starken Text. Passt wunderbar. Freut mich für Teestunde, nach auch etlichen verkorksten Vertonungen endlich mal eine, die taugt!
     
    sanoor und Teestunde bedanken sich.
  2. helge1973

    helge1973

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    84.740
    84740
    5/10,
    Die Stimme mag ich überhaupt nicht, als hätte man Dir die Nase mit der Kneifzange zugehalten - das ist echt schlimm - aber auch sehr individuell. Ich mag auch die Momente nicht, in denen es kurz ganz nach oben geht, die Höhen klingen emotinal unglaubwürdig. Gesang ist - technisch - aber ansonsten absolut in Ordnung, i-welche tonalen Probleme höre ich nicht. Instrumental plätschert das entsetzlich vor sich hin, allen voran dieser Drum-Loop und der von Lobo erwähnte Casio-Mief klingt schon ziemlich übel. Nixdestorotz aber ... erinnert es mich an so früher 80er Zeiten, mit D.T. Heck und dem seiner Hitparade, die ich immer gerne geschaut habe :jawohl: am meisten die - für damalige Zeiten - typische und genrekomfortable Komposition. In diesem Sinne ist es dann wieder passend. Text kann ich an vielen Stellen nicht deutlich genug verstehen. MIR wäre lieber eine echte, nicht gestellte Emotion in der Stimme , Abwechslung beim Schlachzeuch und Sounds so bei 90+.
     
    helge1973, 25.01.16
    Lobotomeandyou bedankt sich.
  3. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    49.964
    49964
    9/10,
    Hi, das ist mit Sicherheit der beste Text den ich erstens von Teestunde und zweitens seit langer Zeit gelesen/gehört habe, grossartig, einfach genial. Zu deinem Song; der Refrain hat Orhwurmqualität, deine Stimme finde ich perfekt hier, ich hab keine Probleme den Text zu verstehen. Es ist nicht meine Musik, ein bissel muss ich sie mir schönhören, aber lasse ich diesen persönlichen Aspekt mal aussen vor hast du, bis auf den etwas Midi-künstlichen Sound wohl alles richtig gemacht. Ich habe es sehr gerne gehört. Danke Teestunde und dir dafür.
     
    holgi, 25.01.16
    sanoor und Teestunde bedanken sich.
  4. musicdevil

    musicdevil Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    21.377
    21377
    5/10,
    Insgesamt ist mir das Arrangement zu leer, zu eintönig und klingt irgendwie auch zu sehr gekünstelt. Gesungen ist es soweit okay, wenn auch stellenweise undeutlich, wobei ich deine Stimme nicht mag, ist mir zu weiblich. Jo, so bissel nen Hang zum kitschigen kann ich auch feststellen, der Refrain geht auch nicht wirklich auf und alles in allem ist da noch deutliches Potential nach oben.
     
  5. Beyolie

    Beyolie Triangelspieler

    Registriert seit:
    27.03.11
    Punkte:
    8.640
    8640
    8/10,
    Ganz klarer Sound, auch sehr schön gesungen. Der Refreng ist wunderbar gelungen. Ich habe mir die Mühe gemacht und habe ein bisschen im Liedtext-Thread herumgestöbert. Teestunde konnte sich ja, wenn ich mich nicht verlesen habe, durchaus etwas Schlagereskes zum Text vorstellen; das isses nun auch geworden. Kleiner Nebenkriegsschauplatz. Mir persönlich staksen Schlachzeuch und Bass n' bissken zu ungelenk durch die Strophen. Eventuell hätte man auch bei den Sounds mal abwechslen können. Das ist über Kopfhörer eine ausgesprochen angenehm anzuhörende Zeitreise. Stimme finde ich nach wie vor toll.
     
    Beyolie, 24.01.16
    Teestunde und sanoor bedanken sich.
  6. Lobotomeandyou

    Lobotomeandyou

    Registriert seit:
    15.01.15
    Punkte:
    10.056
    10056
    7/10,
    Der Gesang ist okay, leicht unverständlich an einigen Stellen. Die Komposition ist für 'nen Schlager absolut angemessen, ich finde sie aber nicht hundertprozentig angemessen für den Text. Die Casio-Gurkentrompete ist der Horror. Solide
     
    sanoor bedankt sich.
  7. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.570
    17570
    8/10,
    Ich war bei keinem Lied so nervös, wie bei diesem. Lampenfieber.
     
    Teestunde, 24.01.16
    sanoor, DonPedro und Raeumchen bedanken sich.
  8. docmidnite

    docmidnite

    Registriert seit:
    13.11.09
    Punkte:
    2.514
    2514
    7/10,
    Amtlicher gesamtsound aber ich kann die lyrics nicht durchgehend verstehen... auch ´ne schöne Hook... erinnert ein bisschen an Münchner Freiheit..
     
    Teestunde und sanoor bedanken sich.