1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

Vielleicht lebst du

Song in 'Pop' von sanoor gepostet, am 24.01.16.

  1. sanoor

    sanoor

    Registriert seit:
    04.04.15
    Punkte:
    2.560
    2560
    7.22/10, 18 Stimme(n)
    Titel:
    Vielleicht lebst du
    Dauer:
    00:03:43
    Datum:
    24.01.16
    Interpret:
    sanoor
    Kategorie:
    Pop

    Bei dem Song handelt es sich um eine Vertonung des Textes "Vielleicht lebst du" von "Teestunde" in einer von mir bearbeiteten - und natürlich von der Autorin genehmigten - Version. Ich hoffe es gefällt.
     
    sanoor, 24.01.16
  1. rho

    rho

    Registriert seit:
    07.02.09
    Punkte:
    3.288
    3288
    9/10,
    Teile der Instrumentierung verstehe ich auch eher als Platzhalter. Das Arrangement hat keine Extravaganzen, so dass ich es eher dem Schlager zuordnen würde. Das trifft zwar nicht meinen persönlichen Geschmack, aber es macht den Text umso leichter zugänglich. Nur der sture Viertel-Bass stört mich richtig.
    Entgegengesetzt ist es mit dem Gesang, der sehr meinen persönlichen Geschmack trifft, insbesondere bei diesem Text.

    Den Text finde ich formal und inhaltlich auch sehr gut gelungen. Nur im Chorus könnte ich ein Härchen in der Suppe finden.
    Wenn es stimmte, dass der Tod nur die Lebensjahre nähme, aber sich sonst nicht ins Leben einmischte, dann würde es auch "diese Art von Hoffnung" gar nicht geben, sprich: Vorstellungen von Transzendenz, Karma, Wiedergeburt, Leben nach dem Tod usw. sind ja allesamt aus der Erfahrung des Todes hervorgegangen. Wenn das keine Einmischung des Todes in das Leben ist, weiß ich es auch nicht.
    Aber ich KÖNNTE ja nur dieses Härchen finden, tue es aber eigentlich nicht. Das kleine Lied kann ja nichts für meine Philisterei.

    Es grüßt der rho: macht weiter so.
     
    rho, 24.02.17
  2. hopoh

    hopoh

    Registriert seit:
    07.05.07
    Punkte:
    11.711
    11711
    9/10,
    Leider erst in der Chartshow gehört...gefällt mir gut sowohl die Musik wie auch der Text...Atmo und Sound selbst klingt etwas nach diesen 80er-Ost-Bands ala Karat usw. Aber Stimme hat auch was sehr eigenes, sympathisches , wiedererkennbares und das Arrangement und die Instrumentierung ist so extrem und gewollt schlicht - das es schon wieder kultig gut ist :)
     
    hopoh, 12.02.16
    sanoor bedankt sich.
  3. BerSi

    BerSi

    Registriert seit:
    09.02.14
    Punkte:
    1.211
    1211
    6/10,
    Gesanglich gut - Instrumente sind jetzt nicht übrmäßig abwechslungsreich - so plätschert der song so dahin .... schade. Aber wie gesagt - diese Höhen der Stimme kann nicht jeder! LG
     
    BerSi, 07.02.16
    sanoor bedankt sich.
  4. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    27.868
    27868
    5/10,
    Hmmm, also bei der Instrumentierung geht sicherlich einiges mehr. Der Gesang erinnert in der Tat etwas an die Münchner Freiheit. Doch auch der ist zu statisch geraten. Und die Freiheit hatte auch sagenhafte Backing-Vocals, die hier auch gut zu Gesicht gestanden hätte.
     
    Dodo_I, 01.02.16
    sanoor und Teestunde bedanken sich.
  5. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    20.555
    20555
    5/10,
    Die Korrektur bei den Vocals ist hörbar. Sollte entweder neu eingesungen werden oder aber mit der nicht ganz perfekten Intonation klarkommen Instrumentierung klingt nach Begleitautomatik. Das gehört liebevoller.
     
    stonyroad, 01.02.16
    sanoor und Teestunde bedanken sich.
  6. NinaEins

    NinaEins

    Registriert seit:
    12.09.14
    Punkte:
    5.682
    5682
    8/10,
    Sehr schön gemacht. Finde den Song zärtlich und optimistisch; Also Musik und Text jeweils und zusammen. Gelungene Coop. Liebe Grüße Nina
     
    NinaEins, 30.01.16
    sanoor und Teestunde bedanken sich.
  7. popnapp

    popnapp

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    20.346
    20346
    9/10,
    Toll gesungen, coole Gesangsstimme, wie gemacht für guten Pop. Besonders gedoppelt im Refrain, erste Sahne! Auch den Song finde ich sehr gelungen, schöne Akkorde, nicht völlig neu aber sehr schön gewählt, da kann man nichts falsch machen und die Melodie ist sehr stimmig. Einziges Manko aus meiner Sicht: das Arrangement. Fiel mir im zweiten Vers direkt auf. Nanu, dachte ich, da muss doch im Arrangement was dazu kommen bei 0:34, das wäre jedenfalls nach meinen Hörgewohnheiten so. Im Refrain gibt es dann endlich ein bisschen mehr, aber auch noch recht zurückhaltend. Für eine Demo-Version vielleicht genau richtig, aber ich hätte es mir etwas ausproduzierter gewünscht. Oder ist die Zurückhaltung dem Text-Thema geschuldet? Hm. Auf jeden Fall ein sehr schöner Song mit coolen Drums, tollem Gesang und nur ein bisschen zu wenig weiteren Instrumenten.
     
    popnapp, 30.01.16
    sanoor und Teestunde bedanken sich.
  8. User70408

    User70408 Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.453
    16453
    8/10,
    Dankeschön fürs Reinstellen! Ein sehr schöner Text in einem schönen Gewand. Der Song funktioniert weil er stimmige Akkorde und eine funktionierende Melodie hat. Eine schöne Stimme fordert auf den Worten zu lauschen ... das ist gut so Arrangement finde ich für den Zweck hier ausreichend. In der Sternenwertung muss ich diesen Song ja mit den anderen Songs hier im Songvoting-Wettstreit vergleichen und da kann er locker bestehen :)
     
    User70408, 26.01.16
    Teestunde und sanoor bedanken sich.
  9. Locis

    Locis

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.396
    12396
    8/10,
    Schöne Stimme, auf jeden Fall hat sie wiederkennungswert. Refrain geht auch schön auf. Theoretisch könnte man jetzt sagen: eine gute Skizze. Denn das Arrangement wirkt auf mich unfertig. Melodie und Akkordfolge hat was von "A Whiter Shade of Pale", was ich jetzt nicht als negativ ansehe. An manchen Stellen wünschte ich mir andere Wendungen, bin aber vielleicht voreingenommen, weil ich mich an dem Stück auch versucht habe... Ich habe jetzt die negativen Aspekte nicht in die Wertung einbezogen und bin somit auf 8 Sterne gekommen, weil ich die Umsetzung trotz Schwächen für gelungen halte :)
     
    Locis, 26.01.16
    sanoor und Teestunde bedanken sich.
  10. mofox

    mofox

    Registriert seit:
    17.08.12
    Punkte:
    9.781
    9781
    6/10,
    Fehlen eindeutig noch die Tom Fills. :D Komposition geht soweit in Ordnung. Gesanglich kann sich das schon auch hören lassen, aber man muss ihn natürlich mögen. Arrangement ist mir persönlich dann doch eine Spur zu sehr im Hobby/Heim-Bereich verwurzelt. Der "Kitsch" fließt nicht mit in die Wertung ein.. ;)
     
    mofox, 26.01.16
    sanoor bedankt sich.
  11. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.189
    26189
    8/10,
    Mir gefällt das sehr gut!!! Ich finde es auch sehr gut gesungen. Die Instrumentierung ist sehr eigen :). Das klingt schon recht limitiert und nach Trash. Aber das Wichtigste ist der Song und der funktioniert. Starker Refrain. eine sehr gute Vertonung für diesen echt starken Text. Passt wunderbar. Freut mich für Teestunde, nach auch etlichen verkorksten Vertonungen endlich mal eine, die taugt!
     
    sanoor und Teestunde bedanken sich.
  12. helge1973

    helge1973

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    84.751
    84751
    5/10,
    Die Stimme mag ich überhaupt nicht, als hätte man Dir die Nase mit der Kneifzange zugehalten - das ist echt schlimm - aber auch sehr individuell. Ich mag auch die Momente nicht, in denen es kurz ganz nach oben geht, die Höhen klingen emotinal unglaubwürdig. Gesang ist - technisch - aber ansonsten absolut in Ordnung, i-welche tonalen Probleme höre ich nicht. Instrumental plätschert das entsetzlich vor sich hin, allen voran dieser Drum-Loop und der von Lobo erwähnte Casio-Mief klingt schon ziemlich übel. Nixdestorotz aber ... erinnert es mich an so früher 80er Zeiten, mit D.T. Heck und dem seiner Hitparade, die ich immer gerne geschaut habe :jawohl: am meisten die - für damalige Zeiten - typische und genrekomfortable Komposition. In diesem Sinne ist es dann wieder passend. Text kann ich an vielen Stellen nicht deutlich genug verstehen. MIR wäre lieber eine echte, nicht gestellte Emotion in der Stimme , Abwechslung beim Schlachzeuch und Sounds so bei 90+.
     
    helge1973, 25.01.16
    Lobotomeandyou bedankt sich.
  13. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.711
    50711
    9/10,
    Hi, das ist mit Sicherheit der beste Text den ich erstens von Teestunde und zweitens seit langer Zeit gelesen/gehört habe, grossartig, einfach genial. Zu deinem Song; der Refrain hat Orhwurmqualität, deine Stimme finde ich perfekt hier, ich hab keine Probleme den Text zu verstehen. Es ist nicht meine Musik, ein bissel muss ich sie mir schönhören, aber lasse ich diesen persönlichen Aspekt mal aussen vor hast du, bis auf den etwas Midi-künstlichen Sound wohl alles richtig gemacht. Ich habe es sehr gerne gehört. Danke Teestunde und dir dafür.
     
    holgi, 25.01.16
    sanoor und Teestunde bedanken sich.
  14. musicdevil

    musicdevil Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    21.372
    21372
    5/10,
    Insgesamt ist mir das Arrangement zu leer, zu eintönig und klingt irgendwie auch zu sehr gekünstelt. Gesungen ist es soweit okay, wenn auch stellenweise undeutlich, wobei ich deine Stimme nicht mag, ist mir zu weiblich. Jo, so bissel nen Hang zum kitschigen kann ich auch feststellen, der Refrain geht auch nicht wirklich auf und alles in allem ist da noch deutliches Potential nach oben.
     
  15. Beyolie

    Beyolie Triangelspieler

    Registriert seit:
    27.03.11
    Punkte:
    8.807
    8807
    8/10,
    Ganz klarer Sound, auch sehr schön gesungen. Der Refreng ist wunderbar gelungen. Ich habe mir die Mühe gemacht und habe ein bisschen im Liedtext-Thread herumgestöbert. Teestunde konnte sich ja, wenn ich mich nicht verlesen habe, durchaus etwas Schlagereskes zum Text vorstellen; das isses nun auch geworden. Kleiner Nebenkriegsschauplatz. Mir persönlich staksen Schlachzeuch und Bass n' bissken zu ungelenk durch die Strophen. Eventuell hätte man auch bei den Sounds mal abwechslen können. Das ist über Kopfhörer eine ausgesprochen angenehm anzuhörende Zeitreise. Stimme finde ich nach wie vor toll.
     
    Beyolie, 24.01.16
    Teestunde und sanoor bedanken sich.
  16. Lobotomeandyou

    Lobotomeandyou

    Registriert seit:
    15.01.15
    Punkte:
    10.056
    10056
    7/10,
    Der Gesang ist okay, leicht unverständlich an einigen Stellen. Die Komposition ist für 'nen Schlager absolut angemessen, ich finde sie aber nicht hundertprozentig angemessen für den Text. Die Casio-Gurkentrompete ist der Horror. Solide
     
    sanoor bedankt sich.
  17. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.319
    18319
    8/10,
    Ich war bei keinem Lied so nervös, wie bei diesem. Lampenfieber.
     
    Teestunde, 24.01.16
    sanoor, DonPedro und Raeumchen bedanken sich.
  18. docmidnite

    docmidnite

    Registriert seit:
    13.11.09
    Punkte:
    2.514
    2514
    7/10,
    Amtlicher gesamtsound aber ich kann die lyrics nicht durchgehend verstehen... auch ´ne schöne Hook... erinnert ein bisschen an Münchner Freiheit..
     
    Teestunde und sanoor bedanken sich.