Good4u

Unsterblichkeit

  • Autor Good4u
  • songvote_creation_date
Tach allerseits.... Diese gefühlvolle Ballade entstand durch die Coop von Lutzrobbylu und mir. Ich wünsche euch viel Spass beim Lauschen. lg Daniel Wie eine Feder in Aspik lieg ich hier und schau zurück Auf mein Leben ohne Dich und ohne Glück Trübes Licht auf dem Asphalt der Wagen fährt und mir ist kalt Die Augen sehen längst nicht mehr zu spät war ihre Gegenwehr Wer einsam ist hat viele Fragen die er nie gewagt zu fragen Wohin wird die Reise gehen und wer wird mich dann noch sehn Wie das Salz auf meiner Haut schmeck ich bitterlich vergraut Habe niemals in mir drin ein Schloss gebaut Wie eine Feder in Aspik lieg ich hier und schau zurück Denke an die viele Zeit die mir jetzt noch bleibt Ich habe nichts von alle dem doch hab ich alles was ich war Ich hielt stets die Wange hin verkehrte Welt tief in mir drin Wer will beweisen was es heißt zu begehren um jeden Preis Zu spät ist der der leben will wenn ihn das Leben nicht mehr will Wie eine Feder in Aspik lieg ich hier und schau zurück Auf mein Leben ohne Dich und ohne Glück Bin für die Ewigkeit gesalbt und von Schatten eingerahmt Fürchte mich vor dieser Zeit die mir jetzt noch bleibt Wie das Salz auf meiner Haut schmeck ich bitterlich vergraut Habe niemals in mir drin ein Schloss gebaut Wie eine Feder in Aspik lieg ich hier und schau zurück Denke an die viele Zeit die mir jetzt noch bleibt …in meiner Unsterblichkeit Wie eine Feder in Aspik lieg ich hier und schau zurück Auf mein Leben ohne Dich und ohne Glück Bin für die Ewigkeit gesalbt und von Schatten eingerahmt Fürchte mich vor dieser Zeit die mir jetzt noch bleibt …in meiner Unsterblichkeit
Autor
Good4u
Song-Veröffentlichung
Artist
Good4u
Kategorie
Pop
Aufrufe
594
Bewertung
8,67 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

hopoh
Tolles Stück Musik ! Der Text ist sehr gut. Die Voice ist ebenfalls sehr gut. ( unverkennbar Lutzrobbylu ) Das Composing ebenfalls. Vielleicht hätte die drum-bass-section noch etwas aufgepeppt werden können. Aber das ist ein Detail - wichtiger ist - er kommt an bei mir - Die wunderbare Voice, die starke Komposition, der sehr gute Text ...
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
kruparsonic
Musikalisch passiert da nicht sehr viel, an sich dennoch ein schöner Song.
popnapp
Aspik um Gelee, das kenne ich nur von der Schlacht am kalten Buffet und Reinhard Mey. Ich bin ja sowieso nicht so für deutsche Texte. Diesen Text hier finde ich aber ganz gut eigentlich, da klingt was an, da kann ich was mit anfangen. Ansonsten: alles was die anderen auch gesagt haben. Tolle Stimme, tolles Arrangement. Diese Orchester-Stimmen klingen toll. Dagegen hätte das Piano vielleicht noch etwas mehr variieren dürfen, das kommt mir etwas unflexibel vor. Das größte Manko sehe ich eigentlich in der Komposition. Die vier Zeilen ab "Trübes Licht auf dem Asphalt ..." zum Beispiel, die klingen für mich irgendwie unschlüssig, irgendwie willkürlich diese Harmoniewechsel. Und auch, dass das Vermaß im Gesang den ganzen Song über immer gleich ist (immer eine halbe Zeile pro Figur, oder wie man das nennt). Der Refrain ist aber prima gelungen, das geht ins Ohr und passt gut, finde ich. Insgesamt für mich eine schöne Ballade.
Argasos
Schöne Idee dieser Song. Besonders die Chöre gefallen mir. "Feder in Aspik" verstehe ich gar nicht die Metapher. Hört sich auch komisch an dieses Wort "Aspik". Ansonsten hat das schon Ähnlichkeit zum Grafen ich find das aber besser als den Grafen denn ich finde den Grafen...örghhh. Aber etwas macht der Graf besser: die Weite/ der Raum den es braucht bei Unendlichkeit und so epischen Themen. Klingt etwas zu trocken (besonders die Drums). Ansonsten Daumen hoch.
altessockenfach
  • altessockenfach
  • 7,00 Stern(e)
Ich bin ein bisschen bei Soulfrontier. Drumsound find ich nicht so dolle, Text find ich aber cool. Gesang ist mir zu scharf eqt und ab und zu nicht so tight, wie wennto schon erwähnt hat. Mich stört das aber. Besonders bei 3.40 fällt mir das negativ auf. Guter Song eig., könnte aber noch besser. 7 Punkte gibts trotzdem.
SoulFrontier
Mir gefällt es nicht! :) Die Komposition ist okay, der Gesang auch. Nix Bewegendes, aber okay. Der Text ist etwas merkwürdig ( Feder in Aspik?) und gefällt mir überhaupt nicht. Die drums ... Spielweise und Sound sind imo nicht gut, sehr statisch und klingt doch sehr nach MIDI.
docmidnite
Wer ist eigentlich "Der Graf"??? Hier gibt´s "Der Lutz" (wenn ich das mit Deinem Namen richtig gecheckt hab!) Arrangement, Text, Instrumentiereung, Mix: Top!
P
Also ich muss schon sagen , Respekt. Super instrumentiert und toll gesungen. Der Sound ist erste Sahne. Hut ab :)
Wennto
Tolle Ballade mit einem tollen Sänger! Mir ist der tolle Gesang stellenweise zu "laid back"- stellenweise klingt es auf mich wie eine nicht funktionierende Latenzkompension. Besonders fiel es mir bei 1:24 "lieg ich hier" aber auch einigen anderen Stellen auf. Evtl auch gewollt aber mich störte es direkt , wenn auch nur ganz leicht. (evtl bekomme ich eine kleine PM Nachricht, ob so gewollt, denn das interessiert mich schon.danke :)) Tolle Komposition und sauberer Sound
Dodo_I
Oh ja, das ist gut. Text und Musik. Musik ist vielleicht etwas sehr herkömmlich instrumentiert und arrangiert, aber was soll's ... Man kann es trotzdem sehr gut hören :)
TheButcher
goile Stimme Alta! auch sonst ziemlich gut. Mix, Instrumental, arranschemo - auch klasse.
Locis
Text sehr schön. Könntest Du ihn hier trotzdem nochmal posten? Ich lese immer gern noch nach... Komposition ist sehr schön. Gesang auch. Mischung auch. Was will man mehr? Klasse!
helge1973
Toll, einfach toll! Der Lutz hat das mit seiner geilen Vox perfekt rübergebracht - ohne Schmalz, direkt und ehrlich. Text und Komposition sind Eins - schwierig, aber machbar, wie hier gezeigt. Hat mich sehr berührt und kratzt sogar an der tollen Ballade vom Don. GEIL, Jungs, echt ... GEIL!
house12
Habe ebenfalls sehr gerne gelauscht, schöne Ballade mit ansprechendem Text. Ich mag die Stimme und den Stil, gefällt mir sehr gut und kriegt volle Punktzahl.
U
Ich hab da sehr gerne gelauscht :) Schöne Verse die ihr sehr stimmig habt vertont ! Die Instrumente habt ihr da sehr passend weil nicht zu aufdringlich eingesetzt ! Wenn ich Erbsen zähle dann nur bei den Drums ... Alles andere taugt mir volle :) Die Stimme von Lutz schafft es immer wieder mir zu gefallen, und die Backings dazu, ja auf so was steh ich ! Perfekt geht dann das Dingens hinten auf ... mit den Countervocs, yeah ! Und weil es so ein schönes Stück Musik für mich greif ich sehr gerne in die Vollen ... 10* vom Don :)
Oben