auron

Thinking of you

  • Autor auron
  • songvote_creation_date
Moin Leute,

heute vor der Arbeit (schichtdienst) noch den neuen Song von mir hochgeladen den ich richtig cool finde , das ist in Richtung Synthwave und ein bisschen andere Stile auch dabei und fertig ist das, was mir gefällt :) Die letzten Songs von mir fanden einige gut, andere wiederum nicht , wobei das Mixing wohl öfters kritisiert wurde aber ich denke jetzt ist es OK. Ansonsten eure Meinung gerne gelesen und dann viel Spass mit dem Titel.

Cubase Pro 11 , Mastering Ozone 8, viel den VPS Avenger benutzt , den Viper (adamszabo), onboard delays , pro EQ, Aphex aural exciter und noch ein paar Waves plugs.

Achso , ein Video gibt es auch dazu:

Sonic Revelations - Thinking of you - YouTube

und ein Preview vom "echten" Video:

(3) Facebook

falls sich jemand interessiert welches Video-Programm: das erste Video mit der Cyberfrau ist der ZGE Visualizer und beim zweiten Video Vegas Movie Studio Platinum 17
Autor
auron
Song-Veröffentlichung
Artist
Sonic Revelations
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
653
Bewertung
7,20 Stern(e)

Song-Rezensionen

ArgentosThemePark
  • ArgentosThemePark
  • 7,00 Stern(e)
Solide Kost, das Rad wurde nicht neu erfunden, ist aber in dem Bereich auch schwer. Das mit den Höhen und Tiefen hatte jet2 ja auch schon angesprochen. Das war auch das erste, was mir aufgefallen ist. Obwohl ich den Sound ansonsten ganz gut finde. Der starke Hallanteil lässt natürlich viele Konturen verwischen und da wirkt das ab 0:44 einsetzende Piano plötzlich etwas verloren. Das gefällt mir bei 3:00 etwas besser, da hätte es aber noch ein bisschen mehr Anschlag haben können.
Den Übergang bei 2:55 finde ich gelungen. :)
7/10
  • Danke
Reaktionen: auron
Freddy All
mir es ist alles zu lasch, höre kaum Bass und es Groovt von Drums her nicht wirklich.
  • Danke
Reaktionen: auron
popnapp
Mir gefällt der Sound und die Hauptmelodie geht auch sehr gut ins Ohr.
Den Groove finde ich vielleicht etwas zu einfach geradeaus, irgendwie nicht funky. Da hätte ich mir noch irgendwas rhythmisch ein bisschen verschobenes, interessantes gewünscht. Wie an der Stelle 1:17 - 1:38.
So bleibt der Gesamteindruck bei mir "etwas glatt und nach hinten raus zu oft wiederholter Gesangssample".
Produktionstechnisch finde ich es top!
  • Danke
Reaktionen: auron
asli
is okay.
  • Danke
Reaktionen: auron
stereolli
Die Akkordfolge in Kombination mit dem Leadsynth klingt für mich, als hätte man genau diese Kombi schon zigtausendfach gehört.
Das ist schade und macht es für mich zu beliebig. Was den Spannungsbogen betrifft könnte man ne Schippe drauflegen.
  • Danke
Reaktionen: auron
Audiotic
Hat Atmosphäre und geht gut vorwärts.
Mir sind die synthpads und zum Teil auch andere Elemente n bisschen zu kitschig. Klingt schon sehr nach 90er Trance. Die "Vocals" werden doch recht schnell repetativ.
Der Mix fällt wie bereits erwähnt leider etwas flach, weil es unten rum an Wumms fehlt und alles von den hohen Mitten der Pads geflutet ist.
Trotzdem gute Arbeit... dran bleiben.
  • Danke
Reaktionen: auron
stonyroad
Geht gut ab, nix neues im Westen aber auch nix Langweiliges. Vom MIx hab ich sowieso keine Ahnung.
  • Danke
Reaktionen: auron
jet2
nicht meine musik.
vom sound fehlt mir einiges im bassbereich (unter 100 hz).
dafür sind die höhen (über 3 khz) stark überbetont.
  • Danke
Reaktionen: auron
Der Hornsn
Der Stil ist cool, leider gefällt mir diese Akkordabfolge überhaupt nicht, völlig ausgelutscht. Diese hohen morphenden Pads geben dem Ganzen eine gewisse Fülle, die auch nicht anstrengend klingt. Gefällt mir.

Ich hab das Gefühl, dass der Mix ein Loch im Bereich 100 - 300 Hz hat (ist natürlich nur geschätzt). Die Pads lassen den Mix sehr offen wirken und vllt. gerade deshalb erscheint der Mix unten herum etwas dünn. Abgesehen von den Pads wirkt er auch etwas scharf aber das ist in dem Genre wohl zu verkraften.

Ich geb dir 8/10. :)
  • Danke
Reaktionen: auron
K
Gefällt mir gut! Super Sound!
  • Danke
Reaktionen: auron
Oben