1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

the swarm

Song in 'Orchestral' von Barto gepostet, am 12.10.15.

  1. Barto

    Barto

    Registriert seit:
    31.07.12
    Punkte:
    136
    136
    5.8/10, 10 Stimme(n)
    Titel:
    the swarm
    Dauer:
    00:01:13
    Datum:
    12.10.15
    Interpret:
    Polar Looming
    Kategorie:
    Orchestral

    Da ich schon immer sehr vielseitig in verschiedensten Genres unterwegs war, habe ich mich nun dazu entschlossen meine Kreationen auf verschiedene Projekte aufzusplitten... ... Das ist mein erster Solo Piano Track... Ich habe es immer geliebt selbst zu komponieren... Nachspielen hat mir nie wirklich Spaß gemacht und ich habe etwa vor 10 Jahren angefangen meine eigenen Melodien auf der Gitarre zu komponieren... Irgendwie hats mir das klassische Piano angetan. Ich komponiere ganz frei wie es mir eben in den Sinn kommt. Bin gespannt ob es euch gefällt. Hoffe hier gibt es offene Ohren auch für klassische Musik ... :) Barto
     
    Barto, 12.10.15
  1. RonB

    RonB

    Registriert seit:
    21.09.15
    Punkte:
    1.152
    1152
    2/10,
    Offene Ohren für klassische Musik? Aber ja ! es darf auch gern was modernes sein, aber dieses Stück hat ein großes tonales Problem: Alles dreht sich um das "C(4)". Dadurch wird jeglicher tonaler "Ausflug" verhindert. Wenn ich den Begriff "klassische Musik" wörtlich nehme, dort gibt's abertausende Arten der Abwechslung. Davon lebt Musik, sogar 12tonale. Hier gibt es keine Abwechslung. Dieses "C" kommt über weite Strecken sogar auf allen 4 Zählzeiten als Viertel daher. Da helfen auch die vielen Bewegungen der linken Hand und all die Nebensept-Akkorde nicht weiter. Sorry, wenn das alles so hart klingt. Aber keine Abwechslung, keine Sterne.
     
    RonB, 06.11.15
  2. Wolkenfreund

    Wolkenfreund

    Registriert seit:
    01.04.08
    Punkte:
    544
    544
    7/10,
    Sehr schön eingespielt, arger Schluss, tut aber dem Ganzen keinen großen Abbruch. Wunderschön.
     
  3. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    18.688
    18688
    5/10,
    Schön gespielt das Piano, klingt etwa harsch.Ist tatsächlich nich viel mehr als eine Slizze, aber eine schöne Skizze mit einem durchdachten Ende
     
    stonyroad, 16.10.15
    Barto bedankt sich.
  4. XCapt

    XCapt Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    16.02.15
    Punkte:
    2.369
    2369
    3/10,
    Und bei mir meckert man wegen einem nicht ausgefadeten ende...mann..mann....! Das ist kein Song - sondern eine Songskizze! Daher passende "Da geht noch was" 3 Sterne!
     
    XCapt, 14.10.15
  5. cartoffle

    cartoffle

    Registriert seit:
    10.12.13
    Punkte:
    1.649
    1649
    8/10,
    Klassik ist es nicht, aber sehr gut gespielt und die Komposition gefällt mir.
     
    cartoffle, 13.10.15
    Barto bedankt sich.
  6. Marry50a

    Marry50a

    Registriert seit:
    23.06.13
    Punkte:
    1.522
    1522
    6/10,
    Ei...... und schon vorbei. ;-) Warum? War doch gar nicht so übel. Uns hat es gefallen.
     
    Marry50a, 12.10.15
    Barto bedankt sich.
  7. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    23.937
    23937
    8/10,
    Mir gefällt das sehr gut! Ausbaufähig würde ich sagen.
     
    Barto bedankt sich.
  8. helge1973

    helge1973

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    84.719
    84719
    6/10,
    Bin auch der Meinung, dass es zu kurz ist ... hört sich so nach "Guck ma, was ich kann!" an ... und dann guggt man und hört man und dann is auch schon Ende ... ähnlich wie beim Feierabend-Sex, nur dass man sich hier mehr wünscht :-D Als Probeexemplar taugt's.
     
    helge1973, 12.10.15
    Barto und Lobotomeandyou bedanken sich.
  9. Lobotomeandyou

    Lobotomeandyou

    Registriert seit:
    15.01.15
    Punkte:
    10.056
    10056
    4/10,
    Naja, so'n 1:13 Schnipsel eben. Zu kurz, um das Dingen als richtiges Stück zu werten. Zum Mix: leicht dosiger Klang... im Bassbereich schwächelts.
     
  10. hopoh

    hopoh

    Registriert seit:
    07.05.07
    Punkte:
    11.243
    11243
    9/10,
    Hat mir sehr gut gefallen! Vielleicht etwas kurz ...aber gut. Habe früher - wenn die Situation stimmte - viel keith Jarret gehört, gerade das Köln Konzert hatte es mir angetan. Deine Spielart und Variationen erinnern mich etwas daran - was ich durch und durch als positiv verstanden wissen möchte :) wie geschrieben Klasse Teil , leider etwas short , für dein erstes Werk aber sehr stark und virtuos :)
     
    hopoh, 12.10.15
    Barto bedankt sich.