B

The Hero

  • Autor BasisM
  • songvote_creation_date
Moinsen ! Ein frohes und neues Jahr - alles Gute für das 2013! Pünktlich zum Jahresbeginn werfe ich mal einen neuen Track von mir ins Voting. Wer jetrzt allerdings eine typische Discofox Nummer von mir erwartet - den muss ich an dieser Stelle etwas enttäuschen.. Diesmal eine einfache ruhige Nummer von mir.Guitar, piano, etwas Bell und etwas Streicher - thats all. Für einige sicherlich (so hoffe ich) erfreulich das diesmal das Autotune-PlugIn aus der Vocalkette geblieben ist.Ledigklich an zwei Stellen musste ich etwas händisch graderücklen... Ich hoffe er gefällt Euch
Autor
BasisM
Song-Veröffentlichung
Artist
BasisM
Kategorie
Pop
Aufrufe
247
Bewertung
6,33 Stern(e)

Song-Rezensionen

Saurus
nett. hatte noch gar nix von dir mitbekommen und bin positiv übarrascht.
  • Danke
Reaktionen: BasisM
J
Gute Idee, aus meiner sicht nicht wirklich zu ende gedacht/gearbeitet (arrangiert, instrumentiert etc.) Mir fehlt über die Zeit die Steigerung/Dynamik Vorlagen wie z.B. Mandy von Barry Manilow würde es aus meiner Sicht einige geben. Fazit: roher Edelstein, dem der finale Schliff fehlt. -jp
  • Danke
Reaktionen: BasisM
hopoh
Vorab Gefällt mir auch gut ! Composing ist zusammen mit der Stimme sehr gut. Was mir fehlt ist der 2.Gang , ich meine nicht Timing oder Geschwindigkeit , sondern eine Auflösung oder Steigerung im Arrangement z.B. im Refrain..die restliche Instrumentierung ( Glocken, Synthies, Teppiche ) bereiten das ja vor..wenn es aber ruhig bleiben soll ( was ja auch gut wäre ) würde ich nur mit der gitarre oder dem Klavier arrangieren und drumherum sehr sparsam sein..Ist mir so aufgefallen Aber nochmal zusammenfassend Voice und Composing sehr gut !
  • Danke
Reaktionen: BasisM
popnapp
Komposition und Gesang sind der Star hier. Schöner Song und richtig toll gesungen. Die Minuspunkte, die mir auffielen, wurden von den anderen bereits angemerkt: das Arrangement ist zu spärlich, die einzelnen Instrumente lassen etwas Fülle vermissen und es gibt zu wenig Abwechslung und Steigerungen im Ablauf. Trotzdem finde ichs gelungen. Schön zu hören und mal was anderes von dir. Weiter so!
  • Danke
Reaktionen: BasisM
Musikfreak2013
Hallo, das klingt doch schon ganz nett. Eine nette ruhige Ballade, die Stimme passt zum Song bzw. zur sparsamen Instrumentalbegleitung. Die Melodie ist auch ganz nett anzuhören, auch der Chorus ist ganz nett. Schön auch, dass du später die Stimmlage wechselst und hoch singst, das kommt gut rüber. Was gibt es zu verbessern? Fangen wir mal mit den Lyrics an. Für mich häufen sich da die Klischees a la "Baby", "Hero", "Star", das klingt schon ziemlich Bohlen-mäßig, find ich eher gruselig. Da möcht ich dich ermutigen, zu versuchen einen eigenen Stil zu finden und nicht das nachzusingen, was schon Hunderte vor dir gesungen haben. Musikalisch fallen einem insbesondere die Akkordübergänge auf, etwa bei 1:00 oder 1:44. Gitarre und Klavier sind teilweise disharmonisch. Die Übergänge solltest du auf jeden Fall überarbeiten. Insgesamt würde ich den ganzen Song deutlich kürzen. Da stecken jedoch gute Ideen drin, die ausbaufähig sind!
  • Danke
Reaktionen: BasisM
JohnBexter
also das gute zuerst :) Tolles Potential in der Stimme -der Song ist zwar vom Style etwas angestaubt aber hat auch Hitpotential. Diese Halbton hoch Geschichte klappt noch nicht einwandfrei. Teilweise geht dir beimsingen die Luft aus (Atemübung) Irgendwie wirds dann nach .. sagen wir mal 3:30 zu lang. Die Syntesizer Strings gehehen mir schon stark in Richtung Keyboards der 80ger (vielleicht mal VST probieren ?. Ich hör kein Bass und Du präsentierst das ganze Stück gleich von Anfang an - so gesehen keine Steigerung mehr (bis auf die Bridge) Fazit dran bleiben :) Frohes Neues
  • Danke
Reaktionen: BasisM
Z
Oh, ich sehe da eine sehr positive Entwicklung. Das ist um Längen besser als alles was ich bisher von Dir gehört habe. Schade, das es ein bisschen dünn und spärlich instrumentiert ist. Da könnte ich mir z.B. einen sehr schön dynamisch gespielten Flügel vorstellen anstatt diesem spärlichen Tischhupenpiano, ein bisschen Fülle, etwas was den Bass und die Mitten trägt. Aber ein sehr nettes Stück und Du hast zum Größten Teil mit Erfolg versucht, da stimmlich was rein zu packen. Ist aber insgesamt zu lang dafür das sich sehr sehr wenig tut. Ein paar Akkorde sind hier und da sicherlich mal etwas ungewollt disharmonisch gelaufen und die Begleitung ist mir dann über die lange Strecken zu gleichmäßig, da fehlt die Steigerung und die Abwechslung zumal man z.B. auf diesem Background sehr gut solieren könnte. Die Stimme ist auch ein bisschen unglücklich hart komprimiert, die könnte etwas sanfter eingepasst werden, etwas fülliger bei den tieferen Frequenzen. Aber nice. Ich glaube Du bist auf jeden Fall einen deutlichen Schritt weiter gekommen. Die Schlagernummern und die einfachen Experimente stehen Dir jedenfalls nicht so gut wie das, finde ich.
  • Danke
Reaktionen: BasisM
K
Aus der Nummer könnte man auch was in 'nem John Lennon Style machen. Interessante Nummer, trotz oder vielleicht auch gerade wegen einiger schrägen Harmonien. Dein Gesang kommt definitiv besser, wenn Du das Autotunegedöns und diese Pitchschweinereeien da weglässt. Gesanglich isses auch 'nen Tacken besser als früher. An einigen Stellen könnte man u.U. ruhig noch mit melodyne ran. Aber so richtig dramatisch daneben ist da nix mehr. Die Strings sind ein bissken dünn, hier und da hätte man ruhig mit ein bissken mehr Hall klotzen können. Insgesamt könnte man den Track ruhig noch etwas verdichten und homogener gestalten. Den Refrain könnte man u.U. sowohl arrangementmäßig als auch auf Mischebene etwas rauspellen. Auch mit Dopplungen im Gesang ran usw. Die Komposition hat m.E. durchaus kommerzielles Potential. Bräuchte dafür aber wie gesagt noch einige Feinschliffe.
  • Danke
Reaktionen: BasisM
Wennto
Hi und frohes Neues. Eine nette Pop-Ballade - mir ein wenig zu weichgespült. Komposition ist Dir aber schon gelungen. An einigen Stellen kollidieren Deine Instrumente, sodass es echt disharmonisch kommt - immer wenn die Bells ihren Einsatz haben. Ich weiß noch nicht genau welcher Ton da nicht passt ob es der Gitarrenakkord oder das Piano ist - aber da haut was nicht hin Das Gitarrenspiel klingt mir viel zu sehr nach Sampleplayer - Loops. Kommt sehr undynamisch. Piano ist viel zu kalt und auch zu undynamisch...da wäre ein Flügelsound besser gewesen. Der ein oder andere Ton im Gesang gehört auch immer noch geradegerückt. Ich glaube hier wäre noch mehr drin gewesen und man hätte Dir im FB-Forum noch einige Tipps geben können. vg edit (ich lese gerade kfj - ich glaube nicht, das dieser "krumme Chord" gewollt sind ;-))
  • Danke
Reaktionen: BasisM
Oben