B

Ich will niemals deine Tränen sehen

  • Autor BasisM
  • songvote_creation_date
Hallo allerseits. Ich hatte mal wieder Lust auf eine Ballade und hoffe das ich die Emotionen und Gedanken zum Thema Abschied und Tod transportieren könnte. Vor allem freue ich mich natürlich falls er euch gefällt LG Maik
Autor
BasisM
Song-Veröffentlichung
Artist
BasisM
Kategorie
Pop
Aufrufe
275
Bewertung
6,36 Stern(e)

Song-Rezensionen

M
Hat zwar etwas Überlänge, aber sonst nicht schlecht. Wie schon gesagt da ging noch was. Der Refrain gefällt mir schon ganz gut, überlade den jetzt nicht. Würde da mehr über einen passenden Basslauf nachdenken der etwas Fülle bringt und den Groove füllt, dann kannst diesen RnB Loop auch etwas anpassen / variieren.
  • Danke
Reaktionen: XCapt
popnapp
Also ich finde den Kniff mit den coolen Drums sehr gut. Schöne Idee, schönes Fundament. Im Refrain hätte ich einen Bass hinzugenommen als weiteres Steigerungselement. Der Refrain ist aber auch so schon sehr gut gemacht, nahezu perfekt. Inklusive der genau passenden Synthie-Antwort auf jede Zeile mit Wiedererkennungswert. So muss das. Die Strophen sind auch mir zu lang. Der Nachklapp des Refrains (ab 1:52) (niemals wirst du einsam sein...), da ist mir das Arrangement zu sparsam. Da hätte vor meinem geistigen Ohr noch irgendwas an Begleitinstrumenten passieren sollen. Oder den Teil doch weglassen. Ein wenig Zusammenstreichen hätte dem Song vielleicht ganz gut getan. Das Solo danach ist wieder ganz gut so. Der Gesang ist klasse, wie immer bei dir. Ich bin da ganz bei Cherry. Monsieur Schlager, Mr. Referenz. Hier im Forum kommt da so schnell keiner an dir vorbei. Bis zum Profischlager im Radio ist es nicht mehr weit. Ein bisschen mehr Produktionsschliff und in diesem Song evtl. noch ein wenig kürzen und reicher arrangieren, und du bist da. Hut ab!
  • Danke
Reaktionen: XCapt
AlecDrow
Die Hook ist auf jeden Fall reif für den Melody-Express (Lieblings Schlagerkanal von meinem Lieblings-Opa) :) Die Drums passen irgendwie nicht in meinen Ohren. Hülgäys FB Tip wäre sinnvoll gewesen. Für einen Schlagerhit mMn etwas zu lange Strophen. Der Refrain ist aber wirklich gut gemacht!
  • Danke
Reaktionen: XCapt
Teestunde
Ein bisschen lang, aber authentisch. LG T.
  • Danke
Reaktionen: XCapt
C
Hallo Basis, Beinahe wäre mir Dein neuer Song durch die Lappen gegangen, und das darf doch nicht sein. Ich bin immer wieder von Deiner Stimme begeistert, und Du zeigst auch durchaus, daß Du in der Lage bist Emotionen zu transportieren. Ich hätte mir vielleicht auch gewünscht, den Song zunächst im Feedback beurteilen zu können, besonders was die erste Hälfte betrifft. Der Refrain ist für mich sehr schön, und zeigt mir einmal wieder, der Mann hat es drauf. Wenn einer, dann Du, und da müßte ich mich sehr irren. Es fehlt Dir hier und da noch ein wenig an Beharrlichkeit und Konsequenz in Deinen Liedern. Will sagen : nicht ganz durch produziert. Da arbeite bitte dran, und die Welt steht Dir offen. Liebe Grüße Franz Cherry50
  • Danke
Reaktionen: XCapt
stonyroad
Schlager würd ich meinen. Die Art wie die Drums gespielt sind versucht das moderner klingen zu lassen was ok ist, aber passt nicht zum Rest Die Stimme passt sehr gut zu dem Genre, aber bei 1:43 schlägt Melodyne oder ein ähnliches Programm herzlos zu. Später im Refrain nochmal., sehr auffällig. Das muss nicht sein. Mach das nochmal mit anderen Drums und ohne diesem Cher-Effekt. Oder unauffälliger.
  • Danke
Reaktionen: XCapt und BasisM
helge1973
War das im FB-Forum? Wenn nicht, warum nicht? Die Drums gehen einem echt schnell auf den Senkel, der Misch funktioniert nicht (Vox und Rest harmonieren nicht) und in den Strophen gibbet schiefe Töne, nicht ganz ausgesungene Vokale, bei denen man hört, dass die Gesangstechnik Atemübungen vermissen lässt (ich weiß, wovon ich rede :(). Auch der Übergang zum Ref hätte wenigstens nen Konsequenten Fill-In vertragen und der ist auch, den ich am besten finde, denn dort - und (leider) nur DORT - glaub ich Dir alles, was Du singst, der Rest klingt zu bemüht. Es könnte ein echt schöner Schlager sein, aber der benötigt noch viel Arbeit, 4 allem Deine (dazu passende) Stimme sollte mehr Übunggsstunden nehmen, dann wird das hier ne richtig schöne Nummer. Klavier und Piano übrigens stören mich nicht, passen so, wie se sind schon ganz gut zusammen.
  • Danke
Reaktionen: XCapt und BasisM
BerSi
Tja - netter Schlager. Denke der Mix hat Luft nach oben - bei mir kommt die Stimme nicht wirklich so präsent rüber. Die Dauerdrummaschine ist, na sagen wir - etwas lästig. Denke hier könnte man in den Foren noch einiges rausholen. Text - sofern ich verstanden habe hätte eine gute Begleitung verdient. Alles in allem - solide!
  • Danke
Reaktionen: XCapt und BasisM
Locis
Refrain geht auf. Im Rest fügt sich einiges nicht so zusammen. Bridge: Klavier klingt zu Machine-Gun mäßig. Das Stück kann aber echt viel schöner werden. Anderes Instrumental wäre da vonnöten. Die Stimme klingt aber und paßt auch gut. Schöne Komposition!
  • Danke
Reaktionen: XCapt und BasisM
Bonzo3000
Klavier und Geigenmelo passen am Anfang irgendwie nicht so gut zusammen. Die Stimme ist manchmal bisserl out of tune und im Chorus irgendwie zu präsent - so Alleinunterhalter-mäßig. Aber an sich ne ganz solide Nummer.
  • Danke
Reaktionen: XCapt und BasisM
SoulFrontier
Ein richtig guter Schlager ist das! Guter Text für das Genre auch imo. Schwachpunkt drums. Der monoton durchlaufende Loop nervt ja schon im Intro! Alter, da kann man aber noch gewaltig was machen. Das musst Du auch imo. Der gute Refrain müsste für mich viel mehr "aufgehen" das klingt zu verhalten.
  • Danke
Reaktionen: XCapt und BasisM
Oben