B

Entfernt

  • Autor BasisM
  • songvote_creation_date
Dieser Song wurde entfernt.
Autor
BasisM
Song-Veröffentlichung
Artist
BasisM
Kategorie
Pop
Aufrufe
181
Bewertung
5,40 Stern(e)

Song-Rezensionen

R
Nimm es mir bittre nicht übel, aber das mit den Alleinunterhalter-Sounds war leider auch mein erster Gedanke. Das liegt aber mMn aber auch teilweise am chaotischen Arrangement. Manche Instrumente spielen die ganze Zeit (und zu laut), dann noch total unrhyrhtmisch dazu. Die Streicher beispielsweise (schlimmer Sound) spielen teilweise falsche Noten und nicht im Takt. Hast du das mit der Hand eingespielt? Bei 1:17 hat man den Eindruck, als wäre der Gesang versehentlich gelöscht. Da holpert dann unrhythmisch eine Flöte herum. Der Gesang ist für mich mit Abstand das Beste an dem Song. Böser Knackser bei 2:13 - auf so etwas solltest du beim Durchhören achten, bevor der Songs "rausgeht". Und der Fade-out am Ende gehört in die Hitparade von Dieter Thomas Heck ins Jahr 1976. Da hätte für mich der Song auch vom Text her besser hingepasst, sorry!
SoulFrontier
ja Schlager! :) An sich ein nettes Schlagerliedchen, genretypisch. Jedoch Soundauswahl, Arrangement und Gesang sind derart schlecht dass es eben nicht zu mehr als 5 * reicht. Furchtbar und nervig ist die Nutzung des Pitch Korrektors. Was denkst Du Dir denn dabei? Das war vor gefühlten 100 Jahren mal chick, wenn man es denn als Effekt gezielt und gekonnt eingesetzt hat. Hier jedoch versucht jemand zu vertuschen, dass er eigentlich nicht singen kann. Das sind nun harte Worte, jedoch anders geht es m.E. nicht. Die Nummer hat von der Komposition und Anlage her Potential, mach was draus! Arbeite, übe, übe, übe. Zum Beispiel singen. Arrangieren. b.t.w.: muellers Voting finde ich destruktiv und nicht gerade hilfreich, jedoch muss man hier in diesem Bereich halt auch mit solchen Meinungen rechnen!
Wennto
Das Stückchen "hab ich je gefrag,ob Du glücklich bist" klingt in meinen Lauschern definitiv disharmonisch. Ich hab ja bis dato alles von Dir gehört, was hier im Voting stand. Die Gesangsperformance hat sich verbessert, Deine Sounds leider ins bodenlose verschlechtert ;-) Wie mein Vorvoter, gebe ich auch Extrasterne, weil Du es definitiv sehr schwer mit diesem Genre hast. Da muss man einfach andere Wertungskriterien ansetzen. Eigentlich wurde schon alles geschrieben. Nur mit "mueller" gehe ich nicht konform, Du machst halt keinen Metal4ever.. Ich würde Dir wirklich mal nahegelegen, eine Nummer ins Feedbackforum zu stellen und auf gute Tipps dort einzugehen.
BuntHund
Ein nett komponierter Schlagersong, der weder stört noch vom Hocker haut. Zum Playback stimme ich stereolli zu. Auch ich bin kein Anhänger von durchgängig effektierten Gesängen (Strophen), die Klangfarbe deiner Stimme passt aber gut ins Genre. Habe den Eindruck, dass der Song in diesem Zustand zunächst im Feedback-Forum besser aufgehoben wäre. Da hättest du sicher mehr rausholen können, denn potential hat der Song allemal. Es kommt noch zu schnell Langeweile auf (Arrangement/Instrumentierung) Aber das sind nur Worte, besser gekonnt hätte ich es wohl auch nicht. Allerdings hätte ich ihn so auch nicht ins Voting gestellt. 5 Points für nett gemachte Mittelmäßigkeit & 1, weil dieses Genre es hier nicht leicht hat.
  • Danke
Reaktionen: BasisM
Moiterei
Den Effekt auf dem Strophengesang finde ich ziemlich unpassend, der macht 'ne Menge kaputt, ansonsten : saubere Arbeit.
  • Danke
Reaktionen: BasisM
popnapp
Ich finde den Sound eigentlich gar nicht mal so schlecht. Druckvolle Drums und einfallsreiches Arrangement. Aber hier auf Recording.de kommt man mit einem Klang, der nicht wie aus dem Recordingstudio klingt, nicht so ohne weiteres davon. Das Niveau hier ist schwindelerregend hoch. Ich nehme an, da wäre viel gewonnen, wenn du fette VST-Instrumente statt mäßige Keyboardsounds verwenden könntest. Gesang ist aber wieder einmal richtig gut geworden. Schöner Effekt auf den Versen. Und der Song an sich, unabhängig von allen Klangfragen? Also ich würde sagen, da punktest du am meisten. Die beste Stelle ist für mich das Ende des Refrains mit dem schönen Flute-Solo auf interessanten Akkorden. Aber auch im Refrain-Anfang finde ich die Melodien der Begleitung (Piano und Strings) gut gesetzt. Du kannst nicht nur gut singen sondern auch gut arrangieren. Das Tempo wurde ja auch bereits angesprochen, da finde ich tatsächlich auch, dass der Song ruhig noch einen Tucken schneller hätte sein dürfen. Schöne Schlagernummer!
  • Danke
Reaktionen: BasisM
stereolli
Dasa gehta mira beima Hörena durcha dena Kopfa: Anfang klingt nach Keyboard Alleinunterhalter. Man ahnt wirklich schlimmes. Die Vocals jedoch kommen sogar ganz cool. Ändere mal das Playback...das ist der Schwachpunkt. Deine Stimme ist für diese Schlagerrichtung geeignet. Die Stophen klingen sogar sehr modern und poppig. Leider den AutoTune zu sehr eingesetzt... So, muss leider bei 2:10 ausmachen...schlimmes Playback...fürchterlich. Klaus, mach das Keyboard aus ! Jo....
  • Danke
Reaktionen: BasisM
M
Zuerst mal das positive: Damit kannst du jede Frau weichkochen, du mußt natürlich dazu sagen, daß es nur für sie ist komponiert wurde. Aber so ein Alleinunterhalterkeyboard erkenne ich von 20 Km weit, da fehlt mir haufenweise Abwechslung, nach 5 sekunden bin ich schon gelangweilt und ich drehe gleich nen neuen Radiosender, weil du nach 20 sekunden anlgefangen hast schräg zu singen, und dann noch dieses Effektgerät da - was ich aber persönlich garnicht leider kann, da kannst du nix dazu. Bei Cher fand ichs noch witzig aber in letzter Zeit gibts komplette Songs nur aus Effektgerätegesang - schlimm.
F
Überhaupt nicht meine Musikrichtung,aber klasse gemacht !
  • Danke
Reaktionen: BasisM
K
Also, ein Händchen für poppig-balladeske Schlagerkompositionen hast Du ja, zweifelsfrei. Eingängig wäre dieser Song, könnte ein Ohrwurm sein, ja, ... wenn das Wörtchen wenn nicht wär'. Da gibt es vieles im Arrangement, das mich stört. Die Plastikstrings und die Drums, die irgendwie nach Tischhupe und Begleitautomatik klingen, hab' auch so'n bissken das Gefühl, dass der Rhythmus eiert. (kann aber auch an meiner Grippe und den zuen Ohren liegen) Könnte auch etwas schneller sein, der Song. Da sind die nicht immer nachvollziehbaren Schlenker der Strings im Backing, einiges klingt nach Verspieler und zu abgehackt. Ein Problem liegt auch im Gesang, wenn Du "nach oben" ausbrichst, dann liegst Du böse daneben. Auf die Autotuning-Effekte gehe ich jetzt nicht im Speziellen ein. Der Song fadet recht abrupt aus.
  • Danke
Reaktionen: BasisM
Oben