VBA

The Eye Of The Panther

  • Autor VBA
  • songvote_creation_date
Eine Psychedelic-Ambient-Blues-Soundtrack-Homerecording-Kooperations-Produktion 8) Gitarre ist oBEATz, der Rest von mir. Viva homerecording.de ! Viel Spaß beim Hören.
Autor
VBA
Song-Veröffentlichung
Artist
VBA & oBEATz
Kategorie
Soundtracks
Aufrufe
584
Bewertung
6,50 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

H
...gar nicht so schlecht. Gitarrensoli sind sehr interessant und reizvoll. Stimmungsmusik ohne einprägsame Melodie, die ich leider vermisse. Bei derlei Instr.-Stückchen fließt die Musik einfach so aus den Fingern, ohne Konzept und frei improvisiert. Deshalb sind die Anforderungen an das Stück umso höher. Reizvolle (und mühsame) Effekte sind hier hilfreich, reichen aber nicht aus, um in das Stück mehrmals rein zu hören. Gesang macht mehr Wirkung...
W
Bei dem Sound schleichen irgendwelche Spitzbuben durch dunkle,verregnete Strassen und Seitengassen.Schaltet auf jeden Fall Bilder im Kopf ein,also kann es nur gut sein.Daumen hoch.
N
Intro bringt erstmal ordentlich Athmosphäre, das gefällt schonmal. Die E-Gitarre wirkt dabei sogar richtig cool. Hat was von 80er Filmen/Serien, gefällt. Leider ist das schiefe Klavier am Anfang wirklich etwas störend und reisst einen aus der ansich schönen Stimmung wieder heraus. Die Pads könnten teilweise noch etwas mehr weite vertragen. Könnte ich mir gut in einem Film bei einer der typischen Schleichszenen vorstellen (Held dringt in Militärkomplex/Büro/Sonstwas ein). Coole Nummer, mir gefällts.
antares
Hi Ihr da, Morricone, hör ich diesen, zumindest das Schema aus "Spiel mir das Lied vom Tod"? In Stichworten: - gleich zu Beginn höre ich eine eigene Verstimmung des Klaviers, dies steigert sich deutlich bei 00:19 - 00:23 Enharmonie und unsaubere Wanderung nach "unten", das anschwellende Pad korrigiert sich ab 00:29 - unklare Harmonie bei 00:36 und das Delays des e.Pianos ist nicht rhythmisch - 00:40 unklare Richtungsweisung der Harmoniewanderung - 00:44 das Klavier setzt ein, es klingt als ob der Clicktrack gar nicht vorhanden wäre. Der Beginn der 3 Töne (z.B. C'GC) entweder als Auftakt zu einem Taktbeginn spielen oder sonstwie im Taktmass verschieben bzw. sich an der Gitarre anpassen - 00:52 / 00:57 unklare Harmonie Pad/Klavier. Das der Basston des Klaviers links erklingt find ich gut, leider höre ich damit auch die Einsamkeit dieses Tones resp. wozu soll sich dieser gesellen? ... Sorry, ich kann dem nicht viel ab. Wenn auch die Absicht eines Aufbaus des Stückes bis 03:22 dahintersteckt, wünschte ich mir doch eine klare Linie, sprich eine Harmonisierung der Key's mit der guten Gitarre. Überarbeitet doch dieses Stück nochmals und es gewinnt deutlich an Farbe. + guter klarer Klang + Kooperation - verstimmte Instrumente (Keys) - schlechte harmonische Komposition - keine saubere rhythmische Orientierung Das könnt ihr Zwei besser! Gruss @ntares
am63
klingt gut, tolle sounds und effekte.
Fabe24
Also ich kann mich der harschen Kritik der ersten Kritiker nicht recht anschließen. Ich würde schon fast zur 9 tendieren. Da der Song ja ein Soundtrack ist, vermisse ich keine Vocals und warte auch nicht auf eine konventionelle Songstruktur. Ich finde, der Score würde perfekt in eine überführende/retardierende Szene innerhalb eines Films passen. Was mir nur nicht so wirklich gefällt, sind die (sicher gewollten) Nebengeräusche bei der Gitarre (besonders zu Beginn) und die argen Kompressor-Einstellungen, die scheinbar dafür benutzt werden. Mir gefällt das nicht so recht als Stilelement. Zudem finde ich, dass einige Sounds zu sehr nach Homerecording-Retorte klingen. Ansonsten finde ich das sehr gut - besonders Stereobreite und Delays gefallen mir...
Good4u
Geiler Sound! Perfekt zum abendlichen Pokerspiel....... Hab zwar meine Hand gerade verloren, muss aber nochmals reinhören. lg Daniel
Hintermann
ich geb dem stomann zu 100% recht
stoman
Ein ausgesprochen langes und starkes ... Intro. :) Ich denke sofort an Roger Waters. Schade, dass es beim "Soundscape" bleibt. Daraus ließe sich ein sehr schönes Prog-Rock-Stück im Stil von Pink Floyd (und mit Potenzial für 10 Sterne) entwickeln. Gesang ist Pflicht.
3
könnte gut sein als untermalung einer filmsequenz, ein einsames auto fährt durch die nie enden wollende wüste, gitarre wirklich gut, stimmung insgesamt auch (etwas ry cooder-like). die drums sind für mich überflüssig bis störend.
geebee
Ihr baut eine richtig schöne Spannung auf, und auch ich habe drauf gewartet, dass der Song mal richtig "losgeht". Klingt aber nicht schlecht und erzeugt eine gruselige Stimmung! :umguck: LG, Guido
stonyroad
Unheimliches Feeling, Panther auf der Jagt , schleicht seinem Opfer hinterher... So ungefähr sieht das Bild in mir aus wenn ichs hör mit dem Titel im Hinterkopf. Irgendwie aber doch etwas zu lange, dieses Nachschleichen, hätte doch zuschlagen sollen die Katze, mit Gebrüll, Gefauche und dem Aufheulen des Opfers. So wies ist ists wie 10vor6 sagt: EIn INtro. Man wartet und wartet und wartet. Wie ein alter Derrick. Aber 8 sinds allemal. lg
Z
Das Stück hat schon interessante Aspekte klanglicher und musikalischer Art, aber wirkt irgendwie wie ein Intro. Es wird Spannung aufgebaut, und dann wartet man vergebens auf die Initialzündung zu einem dann folgenden, strukturierten Song. So wie´s jetzt ist, würde das Ganze höchstens als Untermalung für einen Film funktionieren, weiß nicht, ist irgendwie unvollständig.
Fugato
Geile Sounds! Den roten Faden im Arrangement kann ich auch nach mehrmaligem Hören einfach nicht finden. Erscheint alles zufällig gestückelt und kein Instrument traut sich der Sache eine Struktur zu geben. Schade, aber vielleicht ist das ja genau deine Absicht... (?)
Oben