cartoffle

Spaces

  • Autor cartoffle
  • songvote_creation_date
Ja, was soll ich schreiben. Hab ein Stück gemacht, das die Welt nicht braucht. Nun existiert es, so wie ich. Mich braucht ja auch keiner. Würde ich nicht da sein, so würde keiner auf die Idee kommen mich zu entwerfen. So ist es mit meiner Musik.
  • Danke
Reaktionen: 2 Mitglieder
Autor
cartoffle
Song-Veröffentlichung
Artist
Eckleiste
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
1.605
Bewertung
8,85 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Leopold
Cool und geil!
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
mjmueller
:drink:
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
En A I Zeh Ka E
  • En A I Zeh Ka E
  • 9,00 Stern(e)
Der Anfang klingt schonmal nach Weiterhören wollen. Bei Stimmeinsatz bin ich unsicher, aber ab 0:30 wieder sicher, passt.. Ich mag das Zusammenspiel der Instrumente. Diese "schiefen" Lagen bleiben mir aber nicht als Melodie oder ähnliches im Ohr. Anders dieser harmonische Teil zum nochmal herzigen Wippen und Schwelgen bei (z.B) 2:30 - 3:00. Deine Stimme ist zwar schön, aber da hätte ich auch gerne ne Runde dem wundervollen Instrumental gelauscht. Resüme: Ulkiges Stück, irgendwie genial, irgendwie sträubte sich aber auch mein Hörempfinden bzgl. des "Wohlklangs", irgendwie dann wieder völliger Weltfrieden in Musik. Da hilft nur nochmal hören :)
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
popnapp
Für mich der Star in diesem Stück sind die melodischen Synthiebegleitungen. Geniale Klänge spielen gekonnte Läufe, sogar im harmomonisch vertrackten Teil ab 0:37. Toll. Tolles Wechselspiel zwischen launigem Pop (wie immer klingt ein wenig Peter Gabriel an, wegen der Stimme) und Prog (die Instrumente sind einfach schwindelerregend gut bedient worden).

Wenn du nicht da wärst, würde ich dich nur deshalb nicht nachbauen, weil ich zu dumpf bin, auf diese gute Idee zu kommen. Und selbst wenn, würden YouTube-Videos fehlen, wie das geht.

Ich nehme an, man baut erstmal einen coolen Gear-Berg aus Synthies, Schlagzeug, Mikrofon und Gitarren und bestreut das ganze mit Genialstaub. Aber ich kriege, selbst hier im Forum, nicht raus, was das beste Mikrofon ist.
Zum Glück kommen mindestens monatlich solche Perlen wie "Spaces" und die Welt ist ein Stückchen cooler.
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
sanoor
Die typischen Cartoffle-Zutaten, gewürzt mit einigen ungewohnten Klängen. Schöne Atmo, gefällt mir gut. Top.
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
jet2
ich finds super!
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
Audiotic
So gut das auch ist.
Mir ist das zu wenig greifbar....
Lebt und schwebt in seiner ganz eignen Welt das Ding, ohne viel Ansatzpunkt zum Boden.
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
fitzwilliam
Was wäre mir entgangen, hätte ich nicht ins Songvoting geschaut. Ja, zu höhenlastig aber
ansonsten GENIAL, Vielen, lieben Dank dafür!:)
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
TheButcher
Hier stimmt alles.
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
Argasos
Tja so ist das mit der Existenz. Was aber nicht davon ablenkt, dass das hier ne superklasse Nummer ist, sowohl produktionstechnisch als auch gesanglich (da hast du dich echt weiterentwickelt) und instrumental. Tolles Songwriting, im wahrsten Sinne des Wortes spacig und in Länge auch nicht überreizt wie die ganzen Prog Nummern wo man nach 5 Minuten genervt sagt "Jo jetzt hab ichs auch verstanden;)" Total interessant mit der Orgel und den Synth Lines usw. finde ich mal richtig klasse! 10
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
hpfmusic
Schlechtes von Dir gibt´s eigenntlich nicht, nur Abstriche von sehr gut.
Hier komm ich diesmal nicht ganz in Wallung. Find´s auch ein wenig zischelnd in den Höhen.
Aber ist Dir vermutlich sowieso egal, was wir Nomralsterblichen hier so schreiben ;-)
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
helge1973
Ja, jurt, die Sauakraut da unten hatte keine Ahnung von prozeduraler Musik - aber das kommt mit dem Alter vielleicht noch. :-D

Eine der schönsten "spacigen" Lieder, die ich je gehört habe, vermitteln ein überraschend positives Gefühl und verbindet Klassik mit der Moderne samt einer - wie üblich dynamischen Komposition.

Grossartig!

Und Ohrwurm-Feeling kommt sehr wohl dieses Mal auf, sogar an mehreren Stellen (4 allem beim "nanana nana")
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
PalmaSola
Wie immer .... :D "Steve Wilson" bist du es ...??
Tolle Stimme und toller Song.Der Mix zischt bei mir auch etwas in den höhen.
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
Soundkraft
Was mir als erstes ins Ohr springt: Der Mix is ne ganze Ecke zu höhenlastig!

Ansonsten schönes Stück...ausgefallene Sounds (für Rock) und deine Stimme ist ja hier eh eine meiner Highlights.
An was es mir oft mangelt bei deinen Songs ist die Eingängigkeit... also es bleibt da oft nicht soviel übrig, an dass man sich 10 Minuten später noch erinnern oder gar nachsingen könnte. Das ist leider auch hier so. Ist zwar alles schön und interessant beim Hören aber es gräbt sich halt nix ein.....was alleine an mir liegen mag...vllt. bin ich da auch nur zu simpel gestrickt um es hirntechnisch voll zu verarbeiten. Dies aber nur mal, falls du dich fragst warum, deine Songs in den realen Charts dieser Welt noch keinen festen Platz haben ;) Da sind die meisten Menschen halt noch nicht soweit.

"Hab ein Stück gemacht, das die Welt nicht braucht."

So schlimm isses dann aber auch wieder nicht :D

8 Points
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
docmidnite
Nix von Allem, das wir hier machen, braucht irgendwer! Das hält Dich und Andere nicht davon ab, großartiges abzuliefern, das dem Einen oder Anderen gefällt. Mir gefallen Deine Songs.
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
Ash
Schöner Song in bekannter Cartoffle Manier. Nichts großartig auszusetzen .
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
Spaces ist auch wieder so ein Beispiel für den Quali-Stand, den man gerne erreichen möchte.
Unschlagbar für das Genre ist die Klangfarbe Deiner Stimme.
Einzig das Keyboard-Haupt-Thema wünsche ich mir stärker variiert und unterschiedlicher betont.
Alles, was 'Klinklang' macht, wie Vibraphon, etc., wäre da geeignet.
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
stoman
Mensch, lass mal diese Tiefstapelei! Das ist toll gemacht. Du weißt schon, was Du tust - intelligent komponiert und arrangiert, und der Gesang ist auch prima. Ich könnte nicht meckern, selbst wenn ich wollte.
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
Chronique
typischer cartoffle-Sound: verschnörkelt, mir persönlich zu wenig eingängig, aber zweifelsohne technisch gut umgesetzt. Der Mix scheint mir leicht zu höhenlastig.
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
Kosaken-Kaffee
:)
  • Danke
Reaktionen: cartoffle
Oben