Argasos

So Sehr

  • Autor Argasos
  • songvote_creation_date
So ein neuer Song! Haben einige Arbeit dort hineingesteckt, ich hoffe es gefällt! Produziert wurde mit einer M-Audio 410 FW, Cubase Studio 4, und einem Hausmarke Musicstore Studiomikrofon im Studio "Kleiderschrank":) Freue mich auf Feedback. LG, Ben Keine Romantik, kein Decha Vu, keine Gefühle, viel zu spät und viel zu früh. Viele Wünsche - sie zu erfülln nicht zugetraut hätte es gern versucht - abgeheftet und verstaubt. Ich denk an dein Gesicht, süße Tränen ungezählt, heimlich weggewischt Du bist das schönste Mädchen auf der Welt! Leere Sätze, großes Meer, angefüllt mit viel Leben, doch so sehr. Ich hab dich angestarrt, im Vorübergehen. Hab gehofft geglaubt du hast mich nicht angesehen. Bunte Reklamen, suggerieren Zufriedenheit, Liebe im Angebot. Werd nicht satt der Hunger bleibt. Leere Sätze großes Meer, angefüllt mit viel Tränen, doch so sehr. WIeder ein anderer Tag, nicht ganz gleich doch auch nicht neu. Meine Gedanken, ziehen stumm an mir vorbei. Leere Sätze... Sehnsucht... Leere Sätze.... Liebe....
Autor
Argasos
Song-Veröffentlichung
Artist
Benni S. und Jakob B.
Kategorie
Pop
Aufrufe
506
Bewertung
7,93 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

G
Sehr schöne Idee - und sehr schön arrangiert. Sicher ist der Mix/die Sounds hier und da noch verbesserungswürdig. Aber ich finde das ist ein schönes Beispiel, an dem man sieht, wie gewichtig eine gute Idee ist ...
  • Danke
Reaktionen: Argasos
D
Ist echt gewöhnungsbedürftig der Song. Aber hat was..
  • Danke
Reaktionen: Argasos
S
kasimiruslav
...Klasse! ich geb mal die volle Kanne obwohl der Gesang zu schüchtern gemixt ist ... der Sänger ist nicht schlecht! ... hat etwas mehr Effektkosmetik verdient ... mal bei Chicago oder Earth, Wind & Fire nachschlagen..! :D ... hat was ganz Eigenes, was ich immer gut finde ... guter Text... ... einer der besten Songs der letzten Wochen hier... Gruss, Karsten aka Kasimiruslav
  • Danke
Reaktionen: Argasos
mazze
Songidee ist gut, nur leider hat der Sänger in meinen Ohren Intonationsprobleme und er singt etwas gelangweilt, wo ist die Emotion? Und an manchen Stellen klingt auch das Arrangement leicht verstimmt. Dem Schlagzeug fehlt human feeling.
  • Danke
Reaktionen: Argasos
Telaviv
Also am Anfang war ich etwas schockiert, weil mir der Gesang bis zum 1. Refrain garnicht gefiel. Der Refrain ist dann jedoch deutlich besser. Aber die Melodie in den Strophen gefällt mir einfach nicht. Eigentlich wollte ich dir jetzt 7 Punkte geben, aber weil mir der Refrain sooo gut gefällt und auch Aufnahmen und Mix gut sind, gibts 8!
  • Danke
Reaktionen: Argasos
photona
  • Danke
Reaktionen: Argasos
popnapp
Wow! Das ist ein absolutes Juwel. Der Song packt mich sofort mit dem wiedererkennbaren Riff am Anfang, das wohldosiert immer wieder auftaucht. Der Gesang brauchte ein wenig, um mich zu überzeugen (meine Deutsch-Phobie, der Gesangsrhytmus hört sich ein wenig holprig an im ersten Moment, gewöhnt man sich aber schnell dran). Tja und dann, nach den ersten Eindrücken, lässt der Song an keiner Stelle mehr nach, nie wird es langweilig, jeder Part besticht durch Stimmigkeit. Auch das Solo ab 2:08 ist kein Verlegensheits-Pflichtprogramm. Wirkt auf mich sehr organisch, logisch irgendwie und toll gespielt. Alles an diesem Stück sagt: lässig, gekonnt, geschmackvoll, genau ausbalanciert und sehr passend. Und der Refrain inklusive Backgroundvocals, alles da, alles drin. Für mich ein Meisterwerk!
  • Danke
Reaktionen: Argasos
SEBBOS
alles sehr stimmig, aber: mich berührt der Song nicht; vielleicht liegt es an den Lyrics die sind mir doch etwas düster
  • Danke
Reaktionen: Argasos
M
Superschöne Komposition. Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an: Der Mix könnte noch mehr rausholen, vor allem mehr Air für den Gesang. PS: Es heißt "Deja Vu" :)
  • Danke
Reaktionen: Argasos
multyplayer
sehr nice. grüße, multy
  • Danke
Reaktionen: Argasos
M
Komposition und Arrangement sind super. Die Aufnahme und der Mix hingegen sind stark verbesserungswürdig. Ein paar Beispiele: Die Stimmen bleiben im Hintergrund. Warum? Bei einem so akustisch aufgezogenem Stück? Es gibt überhaubt keine Tiefenstaffelung, obwohl ihr mit vielen interessanten Sounds spielt, bleibt alles in einer Ebene. An vielen Stellen fehlt Druck, auch wenn das natürlich keine totkomprimierte Chartnummer werden sollte, ganz so dünn muss es doch nicht sein, oder? Sprecht mich an, wenn ihr Tipps haben wollt. Gruß
  • Danke
Reaktionen: Argasos
hpfmusic
edit 16.12. Krieg den Song nicht mehr ausse Birne. Ich scheiß jetzt mal wirklich auf den Mix. Der Song ist der Hammer. SO und jetzt 10- feddisch is! :D Der Gesang in der Strophe ist super schön und eingängig. Leider kann ich nicht so richtig verstehen was du da im Refrain singst. Tolle Passagen und minimal instrumentiert. Müßte dir eigentlich ne 10 geben aber leider -1 weil der Gesamtsound für mich ein wenig muffig klingt. Aber trotzdem ist der Song schon auf meiner HR 08 Faves! Lg HpF :D
  • Danke
Reaktionen: Argasos
Z
Schöner, angenehmer Song, ist gut durchdacht, komponiert und gespielt. Gefällt mir insgesamt sehr gut. Ich finde es ein klein wenig mulmig im unteren Frequenzbereich, außerdem habe ich vor allem im Refrain leichte Probleme den Gesang zu verstehen, obwohl das Stück eigentlich nicht sehr voll instrumentiert ist.
  • Danke
Reaktionen: Argasos
Oben