dropunique

salvatore ole( november)

  • Autor dropunique
  • songvote_creation_date
griaß enkch. hier mal was besinnliches zur bevorstehenden adventzeit...halleluja das gitarrenstück hab ich vor 2 jahren geschrieben und eingespielt. noch mir meiner takamine en-60, die jetzt leider...ach wurscht. hab erst vor n paar tagen begonnen das orchesterzeugs drumherum zu bauen, hab mir gedacht des bringts villeicht, bin mir aber selber ned so sicher was ich davon halten soll. ich habs hier mal unter soundtracks katalogisiert. und der titel ist auch noch der arbeitstitel vom nuendoprojekt, mir fällt keiner ein der zum lied passt....villeicht hat ja jemand ne idee für n namen , und stiftet ihn:) lg harri nachtrag.. und ich wollt ursprünglich rein nur die gitarre reinstellen, weil ich mir dachte..nee nur eine gitarrenspur alleine kann i ned ins voting stellen...
smil451c7211b9e19.gif
das lied wird " november" heissen...danke jolu
Autor
dropunique
Song-Veröffentlichung
Artist
dropunique
Kategorie
Soundtracks
Aufrufe
483
Bewertung
8,31 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

P
1A Gitarrenspiel , ob der Rest nu dazu passt....weiss nich`. Aber wie immer bei dir ein top Sound. MfG Chris
  • Danke
Reaktionen: dropunique
sfurchs
Hey-Ho! Alles bereits gesagt. Das Gitarrenspiel inkl Komp. als Solo ist ne glatte 10. Sorry, aber Deine zusätzliche Arbeit macht das Stück in meinen Ohren nicht besser, leider. Warum? Alles was du um die Gitarre baust, raubt ihr nur Aufmerksamkeit, die sie wirklich verdient hat! Toll gespielt. Die Gitarre als Solo könnt ich stundenlang hören!
  • Danke
Reaktionen: dropunique
slideede
Wunderbar - ein herrliches Stück. Wenn's denn nötig gewesen wäre, hätte man auch an Stelle der Streicher ein Vibraphone einsetzen können. Es gibt mittlerweile auch sehr reizvolle Synthsounds. Die Streicher sind da wirklich nicht die Beste Wahl. Großartiges Gitarrenspiel. Ich habe auch eine Takamine, aber einen solchen Sound habe ich damit noch nicht hinbekommen - liegt wohl doch an den Fingern - Kompliment.
  • Danke
Reaktionen: dropunique
stonyroad
Die Streicher sind tatsächlich etwas "steif", aber find nicht das dadurch der Song arg leidet. Was mir gefällt ist die Idee und dieser Teil wo das Orchester oder was auch immer mit der Gitarre mitzieht. Auch das E-Piano find ich passend. Sauber gespielt. Für mich hat das Ding eigentlich mehr relaxtes Urlaubsfeeling am Meer in einer Nobelvilla als kalter November :D
  • Danke
Reaktionen: dropunique
Lutzrobbylu
Jo...Komposition ist klasse. Umsetzung Gitarre fantastisch, meisterlich. Die Strings sind ja schon angesprochen worden. Find ich jetz nicht so dramatisch. Deine beide Schluß-Obertöne (keine Ahnung ob das stimmt, klingt aber so) gefallen mir super. In der Kürze liegt die Würze. Schönes Teil. Gruß Rob
  • Danke
Reaktionen: dropunique
SoulFrontier
von mir volle 10 wegen dem sehr gekonnten und gefühlvollen Gitarrespiel, der hervorragenden Komposition und dem super warmen Sound. Ob Streicher oder nicht hm....ich finde sie sind passend zum Song, jedoch würde ich sie dezenter einsetzen. Ein wirklicher Leckerbissen! Ich finde sowas sollte man auch honorieren. Es ist handgemacht!!! Und es wird wirklich langsam Winter, Mann Mann...
  • Danke
Reaktionen: dropunique
octay
Schönes Thema die takamine klingt geil, hättst das orchestra weggelassen oder nur zum outro benutzt.
  • Danke
Reaktionen: dropunique
holgi
Hi, ob weihnachtlich oder nicht, ich find es grossartig, lediglich die Strings, aber steht ja schon alles unter mir....:) Die Gitarren sind herrlich, mir aber ein wenig zu viel mit Hall/Raum beglückt, ich mag so etwas eher trocken, Geschmackssache. Lass die Strings weg, das Stück wäre für meinen Geschmack nur mit den Klampfen rundum gut. Gruss Holgi
  • Danke
Reaktionen: dropunique
K
Ja, schön atmosphärisch und wirklich weihnachtlich zum Teil. Die Streicher sind mau, das E-Piano macht m.E. durchaus Sinn. Das erste Drittel des Tracks gefällt mir in all seiner puristischen Pracht am besten.
  • Danke
Reaktionen: dropunique
C
Ja, die Streicher klingen zu sehr nach Dose. Mit einem echten kleinen Streicher-Satz wäre es wahrscheinlich ne Wucht, aber wer hat sowas schon zur Hand... Statt des Rhodes könnte ich mir auch ein Piano vorstellen, oder gar keine Keys, nur die Streicher. Auch eine dezente Untermalung mit synthetischen Klängen/Soundscape wäre vorstellbar. Bleibt aber ein sehr schöner Instrumentalsong, gut eingespielt und atmosphärisch dicht.
  • Danke
Reaktionen: dropunique
BuntHund
Das Orchester kann natürlich nicht mit deinem gefühlvollem Gitarrenspiel mithalten. Der Gitarrensound macht es kuschelig genug, da braucht er das Orchester nicht wirklich zwingend. Für mein Gefühl ist hier weniger mehr.Tolles Git-Instrumental, das ich mir sicher noch öfter anhöre.
  • Danke
Reaktionen: dropunique
jolu
Ansprechender Gitarrensound - voluminös warm und erdig. Nur das "orchesterzeugs drumherum" wirkt etwas synthetisch und aufgesetzt, reibt sich an dem warmen Sound der Gitarre. Ich assoziierte den Song mit fallenden Blätter im herbstlichen Wald - daher mein Titelvorschlag: November :)
  • Danke
Reaktionen: dropunique
MelvinWish
Ah mai, wenn des net schöh is Und ich frage immer magts Ihr net mal einen X mas Song spuelen,,, keiner mag alle komisch hia ;-) Da würde ich gerne drauf singen gefällt mir sehr gut :) Achja muss noch Points verteilen 8 Points :) Netten Gruss mal mit Kerzen winkt der Todd.. :) P.S. das nehmen mir viele jetze sicha übel, aber zum Song jetze schon eine tolle Idee ...passt halt nicht immer sofort , aber hier schnackeltes... :) wenn man hier noch Keys und Background findet wir das sicha der Hammer ...
  • Danke
Reaktionen: dropunique
Oben