E

Rising Sun

  • Autor endetv
  • songvote_creation_date
Aus dem Forum ins Songvoting...
Autor
endetv
Song-Veröffentlichung
Artist
endetv
Kategorie
Soundtracks
Aufrufe
209
Bewertung
6,60 Stern(e)

Song-Rezensionen

M
Soundmäßig hast Du's auf jeden Fall drauf, keine Frage. Was mir am meisten negativ auffällt: Das Stück will hauptsächlich von den "akustischen" Instrumenten leben, aber es leidet m.E. ganz extrem unter dem fürchterlich statischen Rhythmus der durchgehenden Quantisierung, es wirkt dadurch trotz des "akustischen" Sounds überhaupt nicht besonders lebendig. Hier ein paar Temposchwankungen reinzubauen, ist doch mit den aktuellen Sequencern kein Problem mehr. Auch das Piano klingt dadurch schrecklich mechanisch. Gerade das Piano kann und sollte in diesem Stück absolut unquantisiert bleiben. Wenn das Piano nicht die ganze Zeit durchklimpern würde, wäre das gar nicht so auffällig. Aber leider muss es, besonders gegen Ende, zwanghaft jedes 8tel, was da kommt, mit Ton befüllen. Obendrein gibt auch die Tonfolge der Pianomelodie auf Dauer sehr wenig her, es ist einfach nur die übliche dahingeleierte pentatonische Folge, bei der man nix falsch machen kann. Denk Dir hier doch einfach mal ein kleines Thema aus, was aus 4 oder 5 Tönen besteht, was Du dann wiederholst, variierst und ausbaust. Und bitte nicht immer nur die 5-Ton-Skala, das ist Anfängerniveau, was Du doch sicher schon hinter Dir hast. Die durchgehende, gleichbleibende Harmoniefolge trägt leider auch noch zu dem Eindruck bei, dass hier auf Dauer nicht viel musikalische Substanz geboten wird. Die diversen Streicherstimmen sind aber ganz nett, wenigstens sorgen die für Abwechslung. Was insgesamt der größte Schwachpunkt der Komposition ist: es fehlt das Thema. Es gibt viele Stimmen, die die Harmonien schön umspielen, aber keines der Instrumente traut sich und übernimmt diese Rolle. Alle Instrumente sind hier auf demselben Level. So gesehen wäre es das perfekte Backing für einen Gesang, aber nicht für ein Instrumentalstück. Obwohl die Instrumentierung und die Harmonien durchaus sehr geeignet sind, um Emotionen beim Hörer zu wecken, nimmt mich das Stück auf dieser Ebene aus den genannten Gründen (Quantisierung, leierndes starres Piano, kein harmonischer Spannungsbogen, fehlendes Thema) emotional überhaupt nicht mit. Insgesamt also mal wieder fehlende Substanz.
  • Danke
Reaktionen: endetv
F
Schöne Stimmung, sehr feiner Aufbau. Eine Klavierpause wäre fein gewesen aber habs sehr gern gehört. Vom Mix hör ich keine Auffälligkeiten.
  • Danke
Reaktionen: endetv
notenhobler
schöne Grundstimmung. Für meinen Geschmack könnte das Klavier auch mal Pause machen. Es für mich die eindeutige Hookline, wobei die ja nicht immer da sein muss. Ich komponiere auch eher Akkordbezogen. LG
  • Danke
Reaktionen: endetv
xlv-426
Sehr schön und Stimmungsvoll mit einem deutlichen Hang zur Traurigkeit. Aber das ist nicht negativ gemeint! Ich höre es gern, weil es tiefe Gedanken vermag hervor zu bringen. Ich könnte mir jedoch noch ein paar Farbtupfer mehr hier und da gut vorstellen. Aber so denkt ein jeder auf seine Weise und gerade ich muss es mir immer wieder sagen: Manchmal ist eben weniger Mehr! LG.
  • Danke
Reaktionen: endetv
Wennto
sooo...das gefällt mir schon viel viel besser, wenn auch nicht unbedingt meine Baustelle. Sehr schöne Atmo. Grobe Schnitzer höre ich jetzt nicht. Einige Lautstärkenverhältnisse passen mir nicht. Vor allem die dieses Synth! Man muß sicher in der Stimmung dazu sein und bewegte Bilder würden helfen, aber im Ganzen ein wirklich gutes, wenn auch kein umwerfendes Stück - mit Sorgfalt arrangiert. Gut gemacht!
  • Danke
Reaktionen: endetv
Oben