mik0r0r

Resurrection

  • Autor mik0r0r
  • songvote_creation_date
Autor
mik0r0r
Song-Veröffentlichung
Artist
Logical Harm
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
403
Bewertung
7,85 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

PurposeHate
Echt echt nicht schlecht!!! :-o Klingt sehr professionell!!! Nur im Refrain braucht's mehr "Bums" :D aber sonst hammer
snailsoft
schön gemacht. die strophen schwächeln etwas, will sagen: reißen mich jetzt nicht mit. snare ist zu trocken im halligen kontext des ganzen. stimme find ich sehr schön und passend. ja, klingt bisl nach coldplay. na und!
Z
fettes ding, das 8)
K
undertaker
coole atmo, gibt aber zu wenig gas
H
geebee
Die Komposition ist wunderbar! Echt super! Die Snare ist mir zu trocken. Der Gesang im refrain zu leise - dabei braucht sich der Sänger nicht zu verstecken!!! Gute Gitarren! Insgesamt sehr gerne gehört! :)
VBA
Hi, Arrangement und Handwerk klingen sehr gut (9 Points), mit Ausnahme des Gesangs, den finde ich zu leise. Persönliches Hörerlebnis: 7 Points. Grüße VBA
Fan
Instrumental klingt ausgesprochen professionell vom Mix. Kompositorisch für meinen Geschmack allerdings doch fast schon eine Coldplay-Kopie. Absolut nicht professionell ist aber der Gesang: nicht intonationssicher und so in den Hintergrund gemixt, dass er in manchen Passagen nur noch als Geräusch wahrnehmbar ist. Deshalb nur ne 7 trotz sehr gutem Instrumental. Fan
hpfmusic
Im Gewand der Zeit. Aber die Drums sind zu brav. Irgendwie ist der Song zwischen Cold Play und U2. Du mußt mehr "schreien" da muß mehr Schmerz rein ,,, Yeah Rock n Roll! Lg HpF
Fabe24
Hallo, alles in allem finde ich den Song sehr ordentlich gemacht und schön. Besonders toll: Arrangement, sehr vielfarbig und spannend. Schöne Gitarren (Klang und Delay). Allerdings stören mich auch ein Kleinigkeiten: Der Sound der Snare ist mir zu trocken, dem Gesang kann ich nur schwer folgen, geht mir zu sehr unter. Da fehlt mir einfach was die Verständlichkeit, wenn es zur Sache geht. In den heftigen Passagen könnten die Voals m.E. nach etwas Kompression gebrauchen, klingt so, als wäre da nicht automatisiert worden... Zum Ende hin habe ich zudem das Gefühl, dass das Schlagzeug etwas gegen die restlichen Instrumente kämpft, die Snare wirkt deutlich schmaler und von mehr instrumenten eingekesselt, irgendwas kommt sich da ins Gehege. Ich gebe eine 8.5, also 9 Punkte. Beste Grüße Fabian
C
Schöner Song. Ein paar Kleinigkeiten hier und da, aber insgesamt gelungen.
Z
Den Song finde ich absolut geil und trotz der Länge nicht langweilig, einfach super gespielt, gesungen und komponiert. Den tieferen Frequenzbereich empfinde ich es ein bißchen zu dick, d.h. der Bass ist sehr dominant und es klingt allgemein "unten herum" ein bißchen matschig, evtl. wurde hier ordentlich bis in die Tiefmitten hinein komprimiert, während es in den höheren Frequenzen alles sehr offen und relativ dynamisch klingt. An sehr dichten Stellen finde ich die Kompression auch etwas hart, hier zerrt es auch teilweise schon, das Klangbild fällt ein wenig in sich zusammen und einige Gitarren kommen an diesen Stellen sehr harsch und laut rüber, während der sehr zarte Gesang dann wirklich ein wenig unterzugehen droht. Auch klingen die Snare Schläge extrem kurz und patschig, da fehlt mir leider etwas Leben. Wenn die paar klanglichen Probleme nicht wären, wären Dir 10 Punkte sicher, so sind es immerhin noch gute 9 Punkte.
Oben