1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

Pures Glück

Song in 'Rock, Metal, Punk' von Sumy gepostet, am 01.05.19.

  1. Sumy

    Sumy

    Registriert seit:
    27.03.07
    Punkte:
    167
    167
    7.5/10, 8 Stimme(n)
    Titel:
    Pures Glück
    Dauer:
    00:03:12
    Datum:
    01.05.19
    Interpret:
    Sumy
    Kategorie:
    Rock, Metal, Punk

    Ich hoffe, ihr seid alle gut in den Mai getanzt. :D

    Hier ein neuer Song von mir. Er ist meinem fünfjährigen Sohn gewidmet, wobei sich die 2. Strophe an die Mutter richtet.

    Text:

    Pures Glück

    1.Strophe
    Was zunächst als Pech erschien, war pures Glück.
    Allein der Gedanke, es wär' nie geschehn', macht mich verrückt.
    Denn Du bist so charismatisch, unvergleichlich, einzigartig.
    Für meine Person bist Du die Perfektion.

    Alles willst Du wissen, keinen von uns beiden missen,
    darum zerreißt es uns die Herzen,
    wenn Dich unsre' Fehler schmerzen.
    Die halbe Zeit bleibt uns zum Überleben
    und die restliche, um Dir Geborgenheit zu geben.

    Refrain
    Und so schreitest Du kleiner Mensch großen Schrittes voran,
    lernst jeden Tag, sieh doch nur, was Du heut' schon alles kannst.
    Dein süßes Lächeln raubt jedem den Atem.
    Doch so schön es auch mit Dir ist, die Zukunft kann ich kaum erwarten

    2.Strophe
    Erst kannten wir uns kaum, dann verflog die Zeit wie im Traum.
    Was hat sich verändert? Wir ham' uns verändert.
    Doch es bleibt, was uns verbindet,
    auch wenn sich jeder von uns windet.
    Wir haben gelacht und geweint.
    Verdammt, es war ne' geile Zeit.

    Bridge
    Und immer wieder denk' ich zurück an den Tag,
    vor fünf Jahrn', als ich Dich das erste Mal sah.
    So vollendet und so wunderschön.
    Dieses Bild in meinem Kopf bleibt für immer bestehn'.
     
    Sumy, 01.05.19
    jet2 bedankt sich.
  1. popnapp

    popnapp

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    18.253
    18253
    9/10,
    Guter Song, guter Text, gut gesungen. Was die Drums da machen, gefällt mir allerdings auch nicht. Ich glaube, diese 4-Schläge-mit-der-Snare-Ästethik ist mir hier voll zuviel. Und es wirkt mir auch eine Spur zu gehetzt. Wobei mir der Gegensatz zu dem Text keine Sorgen macht, das finde ich reizvoll. Es ist einfach nur der Groove, der mir irgendwie zwar hektisch aber nicht schnell, treibend aber ohne richtige Energie, wild aber richtungslos erscheint, äh, irgendwie.
    Einen Tucken langsamer und mit normalem Beat und kraftvollerem/bassigeren Sound würde ich mir gerne mal zum Vergleich anhören. Aber auch so schon sehr cool, der Song.
     
    popnapp, 12.05.19
    Sumy bedankt sich.
  2. mehlspeisenmann

    mehlspeisenmann

    Registriert seit:
    15.07.10
    Punkte:
    278
    278
    9/10,
    Rockt absolut, hat total viel Power und es ist ein eherlicher und wirklich schöner Text.

    Zum Mix: vom Instrumentarium her hätte ich noch ein bisschen mehr das Panorama genutzt um der Stimme mehr Platz zu bieten. Die Snare hat total viel Smack, das Holz kommt gut durch aber könnte noch ein bisschen mehr Teppich und Transparenz rein.

    Der Bass ist gut in den Bassbereich gemischt, für mich etwas zu sehr, fast schon aggressiv, in das stumpfe Low-End verbannt. Darf für etwas würdige Größe des Instruments auch noch mehr im mittleren und oberen Bereich sein.

    Bei den Vocal-Delays mit den Pannings glaube ich absolut zu meinen, was du realisieren wolltest! Da würde ich die Delays noch HP-Filtern und etwas leiser machen, eventuell sogar Distortion drauf, dass sich diese spektral besser von den tatsächlichen Lead-Vox trennen. Eventuell die Delays gar nicht automatisch erstellen lassen sondern einsingen oder cutten und schieben.
     
    Sumy bedankt sich.
  3. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    45.675
    45675
    7/10,
    Zunächst: ich mag diesen Stil nicht :)

    AAAAABERRRR: Du machst das richtig gut, wenn der Mix, und auch ein wenig die Performance perfekter wäre(n), würde der Song ohne Probleme im Radio rotieren können.

    Will sagen: Die Basis, der Song also, der Text, das Arrangement, stimmt. Haste gut gemacht.
     
    holgi, 03.05.19
    Sumy bedankt sich.
  4. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.692
    16692
    9/10,
    mir hats gefallen!
    ein schöner emotionaler song.
     
    jet2, 02.05.19
    Sumy bedankt sich.
  5. Fugato

    Fugato

    Registriert seit:
    12.07.08
    Punkte:
    612
    612
    7/10,
    Finde ich irgendwie gut, weil der Song gut abgeht. Aber die Dichte und das Tempo des Mixes stehen in ziemlichem Gegensatz zum Text. Als ich deinen Text las, hätte ich nie gedacht, dass so ein Song kommt. Unerwartet, aber (deshalb) irgendwie auch sympathisch. :smiley-cool: Mir ist der Song insgesamt zu laut und strengt mich beim Hören sehr an. Ausführung finde ich ganz gut, mir fehlt nur die Transparenz.
     
    Fugato, 01.05.19
    Sumy bedankt sich.
  6. Unknow

    Unknow Guest

    Punkte:
    0
    6/10,
    Jo, erinnert so an Ami-Bands. So US-College-Pseudo-Punk der mal einige Zeit in war.
    Gefällt mir. Allerdings mixtechnisch ist da so einiges im argen. Vocals kommen nicht verständlich rüber. Das hätte man im EQ noch besser (aus)arbeiten können.
    Gitarren sind mir zu laut gegenüber den Drums. Die Drums hören sich auch überkomprimiert an. Die Stimme selber finde ich gut. Die paßt zum Style. Wie gesagt. Idee, Stimme usw gut. Ausführung, da besteht noch Handlungsbedarf.
     
    Unknow, 01.05.19 Bearbeiten
    Sumy bedankt sich.
  7. pivo7

    pivo7

    Registriert seit:
    17.11.15
    Punkte:
    1.040
    1040
    5/10,
    "Irgendwie" im Ansatz ja ganz nett!?! Aber m.E. viel zu "voll" Der "Umgebungslärm" (rhythmisch ) lähmt die Aussage. Ich bezweifel ganz stark, dass Dein 5-jähriger Sohn davon viel versteht (lautstärke- und textmässig). Und "gIücklich"er wurde er davon wahrscheinlich auch nicht! In der Schule würde ich sagen: zwar talentierte Ansätze, aber "Thema verfehlt!". Der Wurm muss dem Fisch schmecken - nicht dem Angler!
     
    pivo7, 01.05.19
    Sumy bedankt sich.
  8. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    46.745
    46745
    8/10,
    Hat mir gut gefallen, gelungene Umsetzung; einzig der Gesang könnte etwas besser im Mix sitzen und verständlicher 'rüberkommen.
     
    Sumy bedankt sich.