schoeni

Observe to Obliterate

  • Autor schoeni
  • songvote_creation_date
Der erste Song den ich mit meiner 8-Saiter Gitarre geschrieben und aufgenommen hab. Vocals kommen von nem befreundetem Sänger, der 200km von mir entfernt mit einfachsten Mitteln innerhalb von einem Tag Text und Vocals abgeliefert hat.
Autor
schoeni
Song-Veröffentlichung
Artist
schoeni
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
248
Bewertung
7,40 Stern(e)

Song-Rezensionen

TGud
Meine auch, der Gesang ist zu laut. Ansonsten schon recht amtlich die Nummer.
  • Danke
Reaktionen: schoeni
holgi
Hi, drahtiger Gittensound, schön :) Komposition ist spitze. Gesang ist viel zu laut, schade drum, ich kenne den Track ohne Gebrüll, hier hat man Schwierigkeiten dran zu bleiben... Der Bass klingt blöde, sorry :) Gruss Holgi
  • Danke
Reaktionen: schoeni
Soundmopi
Ja, ich kann mich noch gut an die Autosession erinnern ;-) Das Ding hat ne absolut coole Rhythmik! Die 8-Saiter schnurrt sehr fein, Vox kommen nice! Trotzdem fährt der Track irgendwie leicht auf Sparflamme. Ich glaube es könnte noch´n kleines bisschen mehr in die Fr***e sein. Könnte tatsächlich ein wenig am Mix liegen. Ich kenne den Track ja noch ohne Vox, und da kam die Gitarre logischerweise besser durch. Gerade im "Refrainteil" überdeckt dort die Stimme die Gitarre. Die Vox hätten allgemein noch besser eingebettet sein dürfen....sie stehen etwas drüber. Dafür zieh ich ein Pünktchen ab....bleiben aber noch jenug :D
  • Danke
Reaktionen: schoeni
helge1973
Wenn man den schoeni so privat kennt, denkt man: wat für ein friedlicher, junger Mann er doch ist. Hört man hingegen ... DAS ... hier ... denkt man das nicht mehr. Ist aber auch gut so. Die Nummer bringt Power und Fetz mit, ist aber mit der Vox overloaded und überhaupt die Vox ... die's zwar geilig, aber ZU sehr im Vordergrund, sodass Deine Gitte da zu weit wech vom Sänger is - nich gut :smil47eddbd8e1ae8: Da wäre mehr drin gewesen. Warste im FB damit?
  • Danke
Reaktionen: schoeni
Danny-BSF
Jawoll, das ist doch schonmal ganz solide. Ein Minuspunkt gibts für den Mix. Bass zu dröhnig, kann beteutend agressiver und mehr mit den Gitarren zusammen sein (soundtechnisch). Vocals entwerder schlecht aufgenommen (schätze mal die "einfachsten Mittel":)), oder schlecht "effektiert", ist irgendwie voller Überbetonungen/Resonanzen in üblen Bereichen. Schade, die Stimme und Technik ist ganz geil. Drums gefallen ganz gut:) Über nen Gittensolo oder Break für die Abwechslung hätte man auch nachdenken können.
  • Danke
Reaktionen: schoeni
Oben