Trionis

Muß Das Sein !

  • Autor Trionis
  • songvote_creation_date
Ich hatte mir den Sirene Sample geladen und kam dann auf dieses Stück. Noch ein paar Samples dazu und dann kam das Raus.Ein paar Midi Spuren noch dazu und ich fand es einfach gut.Auch meine 01W/fd.Bei den Sirenen dachte ich gleich an Krieg und das die Menschen ja nicht viel aus dem was schon war gelernt haben.Deswegen auch der Titel. Bestimmt nichts besonderes aber ........Muß Das Sein !
Autor
Trionis
Song-Veröffentlichung
Artist
Trionis
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
547
Bewertung
4,50 Stern(e)

Song-Rezensionen

stirbelwurm
sehr sauber produziert... für meinen geschmack,und das soll nichts heißen, zu sauber,viel zu sauber. das arpeggio im hintergrund ist zu lustlos,plätschert nur so vor sich hin. der leadsynth vorne verträgt meiner meinung nach eine andere filtereinstellung und evtl. etwas chorus und einen flanger. oder irgendeine lfo-modulation. auf jeden fall ist es zu steril... da muss mehr schmutz rein. so, genug gemeckert.:) die idee ist gut,aber vielleicht muss dein song nochmal kurz ins "feedback". alles in allem von mir 5 points plus einen kasselbonus weiterhin viel erfolg,werde mir mal deine anderen sachen anhören. :) gruß jo
FeldFunker
Ist der erste Arp ein Albino? Klingt irgendwie bekannt... Die Sounds finde ich prima, der Lead bratzt schön - nur warte ich die ganze Zeit drauf, das mal was passiert, und dann isses zu Ende. Guter Ansatz, finde ich, aber da ist erst die Hälfte gemacht... ;-)
mathew
Hi Also was Du geschafft hast ist, das ich hier sitze und mich fühle als hätte ich ´ne ganze Kanne Kaffe in Ex getrunken ;) Herzrasen, Nervenflattern und alles was dazu gehört. Wenn das Deine Absicht war hättest Du die volle Punktzahl verdient. Vom ästhetischem Standpunkt aus gesehen - 0 points Bleiben 5 im Schnitt! (Nicht so ganz ernst aber mit einem Fünkchen Wahrheit ;)) Gruß Mattes
S
moin, stichpunktartig: - anfang soweit okay - sirene: spätestens bei 2.00 ist die "nervgrenze" erreicht. - lead: tönt sehr penetrant, vor allem bei offenem filter. vielleicht nen anderen sound probieren, mir schwebt da grad etwas theremin-ähnliches vor... melodie find ich eigentlich gut. außerdem: scheint per hand eingespielt > im sequenzer nachbearbeiten. - sonstiges: arpsound reicht imo für hintergrund nicht aus. bass, pad, zusatzsounds etc... da ist ja eigentlich noch ne menge "platz". also, arbeite weiter daran, die grundidee finde ich gut, aber der track ist noch nicht fertig. gruß
GitarrenHannesMann
  • GitarrenHannesMann
  • 3,00 Stern(e)
Absolut nicht mein Fall; besonders nicht in der Wahl der Samples und Synthies. Die Sounds beissen sich im ästhetischen Klangbild. Ich würds mal mit weniger verschiedenen Synthies probieren; das Endergebnis freut sich darüber!
antares
Hi Trionis, Ideen sind da, Samples sind eingesetzt, eine Melodie versucht das Stück zusammen zu halten. Für den Versuch klingt es mal als Mix ganz gut! Mir fehlt die Geschichte in der Musik, Du erwähnst es im Titel, versuch musikalisch zu Fragen, tja einfacher gesagt als getan. Also nochmals ans Stück, es ist noch nicht reif oder gar fertig. Im Moment wäre es im Thread Feedback gesucht, besser aufgehoben gewesen. Da die Resonanz dort sicherlich anders rüber kommt. lg antares
mypan
hi bruderherz, der song hat was, keine frage, schöne atmo... dennoch vermisse ich ncoh eine paar mehr soundlinien... auch fehlt es leider an einem melodie konzept, ich meine eine wiederholung in der melodie, die ab und zu wieder kommt. der anfang der melodie ist sehr schön, aber leider wiederholt sich die nicht, sonden du wanderst mit deiner melodie durch das stück, aber ohne richtigem konzept. aber du bist ja grad mal am anfang vom lernen, und daher find ich dein ergebniss gut ! freue mich auf dein nächstes stück, denn du wirst sicherlich die kritik die hier geäussert wird umsetzen wollen. also dann dein bruder mypan
Piewo
Wäre 'n guter Background für' n Rummel.
Oben