AlMcGee

Miss you

  • Autor AlMcGee
  • songvote_creation_date
Hi Zusammen, aus einer Fülle an eigenen Songs habe ich mich entschlossen mal etwas in Netz zu stellen. Würde mich interessieren, ob euch der Song gefällt. Ist etwas melancholisch - die Stimmung muss also passen. Bin kein Pro, das bitte berücksichtigen, danke und Grüße Al
Autor
AlMcGee
Song-Veröffentlichung
Artist
AlMcGee
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
259
Bewertung
6,11 Stern(e)

Song-Rezensionen

P
Boah , dieses Tremolo auf der Git. macht mich irre...find`ich zu heftig. Die Gits im weiteren Verlauf müssten mehr zum Vorschein kommen...da hört man fast nur die Anschlagsgeräusche...Gesang und Bass sind gut. Die Drums könnten mehr Helligkeit vertragen. Schönes Ding. MfG Chris
  • Danke
Reaktionen: AlMcGee
sfurchs
Hi! Das Intro lässt mein Herz jubeln. Beim Einsetzen des Gesangs wäre eine weitere dezente Steigerung angebracht. Die Stimmung ist insgesamt perfekt transportiert. Der Gesang gefällt mir bis auf das ab der zweiten Bridge übertrieben eingesetzte Stilmittel des "den letzten Ton der Verszeile runterziehen" klasse. Das Solo ist mir nicht präsent genug und ermangelt in meinen Ohren ein wenig mehr Detailverliebtheit. So wie es ist, ist es gut aber nicht wirklich schön bzw. passend zur Stimmung. Und dann? Dann geht "Miss You" leider die Luft aus. Da fehlt mir der Höhepunkt im Ganzen. Das Potenzial von "Miss You" empfinde ich als riesig und würde mir eine Überarbeitung sehr wünschen. Viele Grüße
  • Danke
Reaktionen: AlMcGee
keys
Lange nicht so gut wie dein Song "Change", aber vom Stil her ekennt man dich und das finde ich gut. Wie bei "Change" würde ich hier noch mehr drauf bestehen, nochmal an die Produktion ranzugehen und ggf. hier und kompositorisch nochmal aktiv zu werden. Was mich z.B. stört ist das Gitarrensolo zum Ende hin - ich finds too much, eine schöne melancholische Melodie fände ich besser. Deine Stimme passt zu diesem Song besser - weil geschmeidiger und softer als "Change". Weiter so! ps: Ich bin auch kein pro und beurteile als Konsument - aber ich finde bei dir echt Potential, also bleib dran und werde besser - musikalisch haste es schonmal drauf...
  • Danke
Reaktionen: AlMcGee
stereolli
Hey Aim, zum Einen schöner melanchSong der in sich sehr stimmig erscheint, zum Anderen fehlt mir jedoch hier die Spannung. Leider plätschert er so dahin, nachdem er wirklich super anfängt und einen bis zum Refrain zuhören lässt. Dennoch würde ich nichts verändern, da meine Kritik daher rührt, dass ich es gern kurz und "Knackig" mag. Hat man jedoch die Gabe einen Giganten wie "Estranged" (Guns n..)rauszuhauen, dann darf ein Song auch gern 9Min aufwärst gehen. Öhm, naja, jedenfalls Spannung fehlt mir persönlich. Viele Grüße Stereolli
  • Danke
Reaktionen: AlMcGee
Wennto
Soso du bist kein Profi, wie alle anderen hier...Was machst Du dann hier ;-) Spaß beiseite: Die A Gitte brauchen am Anfang mehr Bauch! Viel mehr! Gesang gefällt mir ganz gut-liegt aber zu sehr "auf dem Mix" Komposition find ich nicht so prickelnt oder auch nicht schlecht! Nach dem ersten Hören hat sich leider nichts "festgesetzt" "Potential nach oben" und somit die goldene Mitte trifft es für mich 100 Pro. Hier wäre mir ein wenig Feinarbeit mehr drin gewesen!
  • Danke
Reaktionen: AlMcGee
T
Ich habe mir vorgenommen erst das Lied zu hören und zu bewerten und erst dann die Kommentare der anderen zu lesen. Vielleicht ist das auch eine Idee für das Songvoting, dass man die Punkte des Stücks erst sehen kann, wenn man auch abgestimmt hat und dann auch nicht mehr seine Punktvergabe ändern kann. Ich mag die Stimmung vom Song sehr! Die Gitarren Rechts und links sind etwas dünn geraten und sollten auch den gleichen Rhytmus spielen, sonst ist mein Gehirn überlastet und es wird zu sehr vom Song abgelenkt. Die Stimme finde ich gut und diese ist auch schön natürlich im Mix Die Drums sind auch schön, machen aber etwas zu viel! Schließlich soll in diesem Song ja nicht gezeigt werden, dass der Drummer auch mehr kann. Insgesamt sind die Instrumente etwas dumpf. Bei einem so gefühlvollen Song muss man die Seele der Instrumente hören (also Dynamik und Details). Viele von Dir gut gedachte Instrumentierungen gehen durch die Soundqualität unter. Fazit: Echt negativ sind mir nur die Gitarren aufgefallen! Dann einige Ungenauigkeiten bei den Drums und beim Solo Bewertung anhand meiner für mich festgelegten Kriterien ( ;-) ): 1.Hast Du Dir dieses Stück gerne angehört: JA 2.Hat der Text eine Aussage und ist angenehm: JA 3.Hat dieses Stück einen Groove oder Gefühl der dich bewegt: JA 4.Ist dieses Stück Kompositorisch Anspruchsvoll: JA 5.Ist der Gesang angenehm zu hören: JA 6.Ist dieses Stück ohne hörgenußtrübende Fehler: NEIN 7.Würdest Du Dir dieses Stück nochmals anhören: JA 8.Kommt dieses Stück in Deine TOP500 itunes Playlist fürs Auto: JA 9.Hat dieses Stück Vorbildfunktion: NEIN 10. Klingt der Mix und Sound professionell: NEIN
  • Danke
Reaktionen: AlMcGee
MelvinWish
Ist da wer gestorben??? Also Text verstehe ich nicht ganz, aber musikalisch nicht schlecht... Schön 7 Points...
  • Danke
Reaktionen: AlMcGee
songfritz
Die erste Strophe kommt gut, Text, Musik und Sound passen zusammen, dann hab ich das Gefühl, dass Text und opulente Musik nicht mehr recht zusammengehn. Ein letzlich unvollendetes Werk, das irgendwie in der Luft hängt.
  • Danke
Reaktionen: AlMcGee
S
Die Gitarre am Anfang verspricht viel. Der dann einstzende Gesang ist so "naja". Ich finde ab ca. 00:46 müsste irgendwie mehr passieren (sanfte Streicher?) sonst wird`s langweilig und man ist geneigt nicht weiter hören zu wollen. Aber das wäre schade, denn zum Ende, finde ich, wird`s nochmal schön. Das Gefühl, welches die Sologitarre zum Ende bei mir hervorruft, lässt mich an Santana denken. Dieser Gitarrensound müsste aber für meinen Geschmack mehr Disortion haben und ein bischen weiter nach vorne.
  • Danke
Reaktionen: AlMcGee
Oben