Tastenfrog

Memories Are Kind

  • Autor Tastenfrog
  • songvote_creation_date
Langsamer, ruhiger Song. text: casia vogals: tricia Music by tastenfrog
Autor
Tastenfrog
Song-Veröffentlichung
Artist
Tastenfrog
Kategorie
Pop
Aufrufe
210
Bewertung
6,80 Stern(e)

Song-Rezensionen

Telaviv
Hi! Also ich möchte den Song gerne in zwei Teile "zerlegen". 1. Komposition: Ist mal was anderes, mir persönlich sagts leider nicht so besonders zu. Hat eher was von Musical als Pop. Leider zieht sich der Song ziemlich... Das Arrangement finde ich eigentlich ganz gut, jedoch hättest du irgendwie mehr Spannung erzeugen müssen. Harmonisch ist das ganze aber auf jedenfall interessant. 2. Klang: Die Instrumente klingen leider ziemlich billig. Das macht eigentlich alles kaputt! Der Mix ist auch nicht so besonders, aber der größte Schwachpunkt im Song ist für mich ganz klar der Gesang: Die Stimme an sich finde ich eigentlich gar nicht verkehrt, aber das ist unsauber gesungen, der Gesang wackelt und klingt einfach nicht. Also, alles in allem gebe ich mal 5 Punkte, mit besserem Gesang und besser klingenden Instrumenten wäre hier aber auf jedenfall mehr drin gewesen.
  • Danke
Reaktionen: Tastenfrog
stoman
Sehr schöne Musik, Dietmar - wie üblich. :) Tricias Stimme hätte hier und da ein paar Nachbesserungen mit Melodyne oder Cubase Variaudio erfordert. Ich mag ihre Stimme ja, aber in den höheren Lagen trifft sie prinzipiell den Ton nicht. Das kann sie einfach nicht. Der Mix und die Präsentation ist etwas dynamikarm. Die Streicher fiepsen gleichbleibend vor sich hin, und das Klavier klingt arg stakkato. Daran würde ich noch etwas arbeiten - und dann wäre es für mich ein 9-Punkte-Song. :)
  • Danke
Reaktionen: Tastenfrog
Z
Schöne Idee, aber da sind einige Dinge, die mir nicht so behagen : Das Piano ist ganz schön hart und gehackt,, das könnte ruhig viel verträumter, weicher und mehr Legato gespielt sein. Die Streicher vor allem auf der vielleicht auch etwas zu weit rechten Seite die sirren manchmal ganz schön rum und entwickeln nur etwas Klangfarben, wenn sie mal an- ausklingen, z.B. am Schluss. Und die Stimme, die ist eigentlich klasse, aber die wirklich höheren Regionen werden wirklich regelmäßig verpasst und dann auch verzogen, das die Sängerin das kann, da bin ich mir ziemlich sicher, aber das hat wohl noch nicht ganz sicher gesessen alles.
  • Danke
Reaktionen: Tastenfrog
melodiemaker
Auch wenn ich Balladen eigentlich gerne höre, ist diese nichts für mich. Beim Einsatz des Gesangs, hatte ich das Gefühl, dass der Song schon 3 Minuten läuft. Also für den Anfang einer Strophe fand ich die Melodie unpassend. Das Instrumental hingegen finde ich echt gelungen. Instgesamt also ein gutes Stück. 6 Punkte Gruß Matthias und Anna
  • Danke
Reaktionen: Tastenfrog
C
Jau! Eine schöne Ballade soweit, mit interessanten harmonischen Wendungen. Leider sind die Klangfarben für mein Empfinden etwas suboptimal. Die Streicher wirken statisch, das Klavier ist mir 'nen Tacken zu drahtig, irgendwie manchmal auch im Attack zu hart. (im Intro aber vollkommen okay, da passt es). Ist aber eher 'ne subjektiv Definitionsgeschichte. Also kein Abwertungskriterium. Auch hier habe ich am ehesten Probleme mit dem Gesang, der zwischen "Genie und Wahnsinn" schwankt. Interessant ist diese ganz eigene, etwas "härtere" Stimmfärbung, z.T. wirkt der Gesang fast kehlig. Erinnert mich gaaanz entfernt irgendwie an die jüngere Marianne Faithfull, wobei ich das gar nicht mal genauer definieren kann, warum eigentlich? Die Ballade geht auch in diese Richtung. Die ist schön Bitter Sweet, sehr melancholisch (erschließt sich mir erst so richtig bei mehrmaligem Hören). Man merkt allerdings auch, dass die Sängerin da einigen Klippen ausweicht. Den Endungen fehlt es manchmal etwas Gefühl, die kommen mir in der Regel etwas zu abgehackt. Sonst sehr gut arrangiert und kein Larafiri Song. Schwermütig, aber stilvoll. Nee, zu meckern gibbet da nix groß. Schönes Komplettpaket. Den nachfolgenden Votern würde ich raten, sich den Songs wirklich mehrfach anzuhören. Da erschließt sich wirklich nicht alles beim ersten Hören.
  • Danke
Reaktionen: Tastenfrog
Oben