sanoor

Mein Herz

  • Autor sanoor
  • songvote_creation_date
Der Song ist als Coop entstanden. Bereits 2016 hat Soulfrontier den Text "Mein Herz" eingestellt.

https://recording.de/threads/mein-herz.203678/

Locis und ich (und viele andere) waren von dem Text gleich begeistert. Ich hab mich dann an einer musikalischen Umsetzung versucht, hab ´s aber nicht richtig hingekriegt. Locis dagegen hat gleich eine Komposition geliefert. Erstmal ging ´s dann aber nicht weiter und das Projekt blieb liegen. Im April 2019 hat er das Projekt dann wiederbelebt und Mitstreiter für eine Umsetzung gesucht.

https://recording.de/threads/mein-herz-singer-songwriter-style.225242/
https://recording.de/threads/mein-herz-singer-songwriter-style-brauche-hilfe.225203/

Ich musste ihn dann einfach unterstützen, es wäre zu schade gewesen, wenn dieser schöne Song liegen geblieben wäre.

Text: Soul Frontier
Komposition, Arrangement: Locis
Arrangement, Mix und Gesang: Sanoor
  • Danke
Reaktionen: 4 Mitglieder
Autor
sanoor
Song-Veröffentlichung
Artist
Sanoor
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
1.194
Bewertung
9,10 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

montybunker
Andere Tonart checken?
Tolle Elemente dabei
  • Danke
Reaktionen: Locis
popnapp
Der Gesang im Refrain gefällt mir besonders. Der Text ist gut. Die Gitarren sind sehr gut und geben den wunderschönen Akkorden eine tolle Atmosphäre.
Die kleinen Erbsen, die teilweise schon genannt wurden: der Text wird nicht immer rhythmisch passend gesungen, es holpert hier und da ein wenig. Vielleicht einfach manchmal zuviel Text? Und die Melodie klebt oft auf einem Ton. Da wäre mehr Bewegung in der Melodie noch eindrucksvoller gewesen. Und es mangelt ein wenig an Dynamik und Songbogen und Entwicklung und Variation.
Aber egal, der Song packt einen und bleibt hängen. Klasse gemacht.
Teestunde
Gelungen! Mehr muss dazu gar nicht gesagt werden. Glatte 10.
cartoffle
Am Anfang dachte ich an Radiohead, jedoch dann doch völlig anders. Sehr perfekte Aufnahme und super Performance. Hier muss man eine 10 vergeben.
jet2
schöner song, gut gesungen, klasse gitarre, gefühlvoller text.
Turquoise
Der Anfang - besonders die zweite Runde des Intros - ist für mich das Schönste, was Du hier jemals eingestellt hast. Damit wird ein Niveau gesetzt, das der restliche Songs dann nicht ganz durchhält.

Als ich die beiden Links angeklickt habe sah ich, dass ich vor einiger Zeit schon einmal etwas dazu gesagt hatte. Und siehe da - es waren schon damals die gleichen Punkte, die ich auch heute dazu anmerken würde:

- die Gesangsmelodie klebt zu sehr an den Akkorden
- auch mir fehlt ein C-Teil und das Ende kommt etwas zu prompt
- statt eines C-Teil hätte man auch ein Instrumental mit den Sounds vom Anfang einbauen können; der Teil nach dem zweiten Refrain drängt sich geradezu als Variation auf - von der Instrumentierung her hast Du das ja auch schon durch die dramatischen Background-Chöre angedeutet; aber die Akkorde bleiben die gleichen wie davor, dadurch verpufft der Effekt wieder

Was mir ausgesprochen gut gefällt ist Deine Soundauswahl. Das fügt sich sehr geschmackvoll zusammen.

8 Punkte, die aber voller Nachdruck.
Kosaken-Kaffee
Guter Song, bei dem ich gerne noch einen C-Teil gehört hätte. So ist der Aufbau etwas starr mit 3x Strophe und Refrain.
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
Glückwunsch: Klasse Koop! Locis erste Impressionen waren schon der richtige Zugang. Mit Sanoors Arrangement ist die Idee nun vollkommen ins rechte Licht gerückt worden. Einzig die beiden Westerngitarren scheinen mir voneinander zu sehr getrennt und möchten sich für mich doch mehr vermischen. Stellenweise hat die Mischung auch sehr viel Raum, was aber der Romantik geschuldet sein soll. Insgesamt: allerfeinste 3er-Produktion!
stonyroad
Sehr schöne Gits gleich zu Beginn(wer hat die eingespielt?)
Und deine Vox...

Hat mir sehr gut gefallen, gar nicht so die Richtung die ich vermutet habe ;) Gratulation an die Band.
holgi
ich mag deine Stimme sehr, es gibt hier bei mir sogar einen Titel von dir auf Platte, den meine Frau und ich mit ein bissel intus gerne in der Nacht auf Terrasse hören :)

Der Song fängt super an, sowohl kompositorisch als auch gesanglich. Der Text jedoch in diesem Songgewand dient deiner Stimme und deiner Art Vortrag nicht immer, das ist nörgeln auf ganz hohem Niveau, zugegeben, aber es fällt auf.

Will sagen: manchmal zu viel Text auf zu engem Raum.

Der Mix ist sehr luftig, richtig schön zu hören unter Kopfhörern, der Refrain ist besonders geil, da geht de Sonne uff :)

ich mag den Song sehr, hab gerne zugehört.
Oben