ziegensauger

Mein Herz das springt vor Glück

  • Autor ziegensauger
  • songvote_creation_date
Hallo, ich habe diesen Song auf meiner Akustik-Gitarre komponiert und den Song-Text geschrieben. Ohne vorher einen konkreten Plan zu haben. Der Song war sehr schnell fertig geschrieben. Das entwickelt sich dann von alleine, wenn einmal der Funke übergesprungen ist. Das Lied ist ein Akustik-Song. Die Aufnahmen der Gitarre hat ein Kumpel gemacht, da ich das daheim klanglich nicht so gut hinkriege. Ich habe daheim die Vocals aufgenommen und sie ihm dann zum Mixen geschickt. Über konstruktive Kritik freue ich mich!
Autor
ziegensauger
Song-Veröffentlichung
Artist
ziegensauger
Kategorie
Pop
Aufrufe
251
Bewertung
6,30 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

HarrySH
Anfangs dachte ich, oh, etwas dumpf, aber über die gesammte Distanz passt mir das schon. Erfüllt seinen Zweck der Song, ist angenehm zu hören, auch wenn zumindest ein Höhepunkt fehlt.
  • Danke
Reaktionen: ziegensauger
midijan
Erinnert mich stellenweise zu sehr an "The Passenger". Der Mix ist ein wenig muffig. Geht gut ins Bein, was den Groove betrifft. Irgendwie ohne wirkliche Höhepunkte rauscht der Song so an mir vorbei ... Weiter zum nächsten!
  • Danke
Reaktionen: ziegensauger
popnapp
Am besten gefällt mir der Gesang. Schöne Stimme. Die Gitarre finde ich irgendwie komisch, die schrammelt in meinen Ohren etwas ungewöhnlich tief gestimmt irgendwie. Der Rest des Arrangements (Drums, Piano, ...) wirkt charmant, mit viel einfacher Akustik-Atmosphäre. Der Song selber verströmt für mich eher nur lauwarmen Allerweltscharme. Akkorde tausendmal gehört, Melodie tausendmal gehört. Bei den Textbausteinen ist auch nichts, was mich als besonders originell anspringen würde. Aber vielleicht liegt das auch daran, dass deutschsprachige Akustikgitarrengassenhauer einfach nicht mein Ding sind. Geschmackssache.
  • Danke
Reaktionen: ziegensauger
hopoh
Guter Song ! Gut gesungen und gespielt. Gitarre kommt gut in Sound und Strumming , die Akkorde beim Refrain sind etwas " schon oft gehört", so ein richtiger Höhepunkt oder Spannungsbogen fehlt mir noch...und das Ende kommt wirklich etwas plötzlich...Ist aber nicht so wichtig...Gesamtpaket hat mir gut gefallen !
stonyroad
Gute Nummer im Stil der 90ger als im Radio gerne so was lief. die Gitarre mag ich. Piano (?) seht leise. Ende kommt recht plötzlich.
  • Danke
Reaktionen: ziegensauger
Marry50a
Ein schöner Song, der, besser abgemischt, sicher gut rüber käme. Oder, als Unplugged-Version, auch denkbar. Die Grundidee gefällt nämlich. Guter Gesang und schöne Gitarre.:)
  • Danke
Reaktionen: ziegensauger
U
Danke fürs Reinstellen :) Das Wichtigste für mich ist, dass es ein richtiger Song ist. Schöne Akkordfolge, gute Gitarre, schön gesungen. Also ein großes Plus fürs Songwriting, da kriegst auch ein paar Sterne von mir. Zum Mischmasch ... ja da hast noch einige Luft nach oben, weißt aber eh selbst, so ich glaube ?
  • Danke
Reaktionen: ziegensauger
musicdevil
Die Idee ist gut, merk ich immer, wenns Bein mit wippt ;) Rein mixtechnisches sehe ich da noch Potential nach oben. Ich sag immer "Nen guter Song profitiert vom guten Mixing/Mastering, bei nem schlechten Songs wärs eh egal" ;)
  • Danke
Reaktionen: ziegensauger
XCapt
Ja gar nicht mal schlecht ! Als Idee durchaus gut - kann man was raus machen. Aber so ist der Song in der Tat noch etwas sehr Demolastig. Der Refrain müsste mehr aufgehen - sich stärker abheben. Mehr Instrumente und Vocalarbeit. Die Stimme ist an sich auch angenehm. Würde mich da noch mal ran setzen und runder machen.
  • Danke
Reaktionen: ziegensauger
helge1973
Das hört sich an wie ein Demo-Lied: mir fehlen Bass, Drums, ein anständiger Mix. Von den Akkorden her nix Spannendes, aber muss ja auch nicht immer, dazu trägt die gute Atmosphäre bei, die Du (zum größten Teil) durch Deinen Gesang erzeugst, der frisch ist und nicht so "gezwungen schön". Wäre gut, wenn - hoffentlich bei der End-Aufnahme - Du da mehr Dynamik in den Gesang bringst, denn ab der 2. Strophe hört sich alles komplett gleich an, ohne auch nur minimal anders zu sein, so, als ob Du den Gesang ab dem Ref der 2. Strophe ganz einfach nochmal "hingeklebt" hast. Selbst wenn nicht: bring da etwas Dynamik ein, muss gar nicht viel sein. Potential hat es.
  • Danke
Reaktionen: ziegensauger
Oben