1. Für die kommenden Monate winken dem Sieger des Songvotings jeweils ein professionelles Mastering seines Tracks. Gestiftet wird der Preis von TrustedMusic, dem Online-Service für Mastering, Mixing & Schulungen, durchgeführt von professionellen Audio Engineers, mehr… ►

meilenweit

Song in 'Electronic, Experimental' von En A I Zeh Ka E gepostet, am 13.11.17.

  1. En A I Zeh Ka E

    En A I Zeh Ka E

    Registriert seit:
    13.08.17
    Punkte:
    325
    325
    Titel:
    meilenweit
    Dauer:
    00:03:36
    Datum:
    13.11.17
    Interpret:
    Naicke
    Kategorie:
    Electronic, Experimental

    Hallo,
    dieses Lied war ursprünglich als Akustikversion gedacht und aufgenommen.
    Doch dann ist es geschehen...meilenweit abgedriftet.
    Da ich zur Zeit am Kennenlernen vieler kleiner, hübscher plugins bin, habe ich diese wild ausprobiert.
    So ist aus den ursprünglichen Pianospuren (mit Hilfe von Massive), der Akustikgitarre (+Replika NI) und etwas Maschinchenbeaterei diese Version entstanden.
    Ich mag sie und hoffe, es ist ansteckend.
    Vielen Dank fürs Hören und viel Freude.
    Beste Grüße
    Naicke
     
    En A I Zeh Ka E, 13.11.17
  1. Ash

    Ash

    Registriert seit:
    20.09.16
    Punkte:
    2.293
    2293
    Ja, bei der Stimme geht es Dir ähnlich wie mir. Ich habe einen festen Ausdruck, und den zu ändern, kostet mich sehr viel psychologische Arbeit beim Gesangsunterricht und beim Üben zu Hause. Ich denke Du hast eine schöne Stimme und gute Ideen. Aber es ist so wie mit der Slammerin Engelmann, die ist ja ganz niedlich, slammt toll, aber für Musik muss sie jetzt was anderes machen, anfangen zu "singen". Damit meine ich nicht, dass Du Deinen Sprachgesang aufgeben sollst, sondern der müsste für meinen Geschmack jetzt an Ausdruck gewinnen. Und man merkt, dass Du im Mix versuchst was rauszuholen, und es wird besser :).Dran bleiben.
     
    Ash, 23.11.17 um 11:48 Uhr
    En A I Zeh Ka E bedankt sich.
  2. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    34.307
    34307
    du brauchst nen Produzenten

    es quält mich geradezu dabei zuzusehen wie du deine sehr guten Ideen verpulverst
     
    holgi, 19.11.17 um 22:54 Uhr
    Ash und En A I Zeh Ka E bedanken sich.
  3. Krax

    Krax

    Registriert seit:
    25.10.10
    Punkte:
    869
    869
    Das ist ja mehr ein vertontes, vorgetragenes Gedicht. Ich finde, bezogen auf ein Lied, ist das immer ein bisschen geschummelt. Die Melodie des Refrains ist schön, aber da verstehe ich leider kaum den Text.

    Meine Kinder haben den Titel zufällig gehört, als er das zweite Mal lief: "Ist sie tot?" "Ist sie im Meer ertrunken?" "Ich find den gruselig!"
    Ziemlich interessanter Interpretationsansatz. Da wäre ich nie drauf gekommen.
     
    Krax, 19.11.17 um 10:45 Uhr
    En A I Zeh Ka E bedankt sich.
  4. speedtom

    speedtom

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    13.940
    13940
    Ja, ich mag grundsätzlich deinen Ansatz. Aber jetzt, nach so ein paar Stücken, muss ich ganz ehrlich eingestehen, dass für mich bei dir ein Effekt eintrifft, den ich den "Anne-Clark-Effekt" nenne. Anne Clark, wer kennt sie nicht, hat in den Achtzigern durchaus interessante Musik gemacht - aber der Gesang war immer recht gleich, egal wie die Musik dazu klang. So ein wenig habe ich auch bei dir das Gefühl. Der Sprechgesang klingt bei deinen Stücken, oder die, die ich kenne, so, als wäre er so ein wenig "über" den Stücken. Weisst du was ich meine? Nicht ein Teil davon, eher isoliert.

    Wenn du also den Mix besser hinkriegst (und das ist nur eine Fleissaufgabe) und vielleicht den Gesang, den Ausdruck mehr auf die Musik ausrichtest, dann wäre ich aber mal sowas von froh! ;-)
     
    speedtom, 16.11.17
    Ash und En A I Zeh Ka E bedanken sich.
  5. asli

    asli

    Registriert seit:
    26.08.06
    Punkte:
    16.297
    16297
    Bin Fan.
    Wie Holgi bei einem anderen Song schon schrub: mit einem amtlichen Mix würdest du aus den sehr interessanten Songs noch wesentlich mehr rausholen.
     
    asli, 15.11.17
    En A I Zeh Ka E bedankt sich.
  6. g_wieland

    g_wieland

    Registriert seit:
    14.05.17
    Punkte:
    189
    189
    bin ja bissel fan von deinen sachen,
    haben auf jeden fall immer was eigenes und damit mein ich jutes.
    auch der hier gefällt mir, vor allem die stimmung, die du erzeugst.
    eine idee mehr, also noch n part oder so, täten gut, so wird er bissel lang.
    aber vor allem trägt die stimme und das hat man hier nich oft.

    nur eine extrem dringende bitte.. zu all den plug ins besorg dir bitte einen de-esser. bei den s fällt es nich so auf, die sch und manche d und t sind an der schmerzgrenze.
    vielleicht isses auch ne mikro oder monitorsache, aber auf jeden fall handlungsbedarf.
     
    g_wieland, 14.11.17
    En A I Zeh Ka E bedankt sich.
  7. Soundkraft

    Soundkraft Veteran

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    19.551
    19551
    Erinnert mich von der Machart ein wenig an "Chicks on Speed". ("Kaltes klares Wasser" dürfte wohl fast jeder kennen)

    Die Stimme finde ich sehr passend..so ne richtige Erzählstimme...auch gut artikuliert.
    Sehr schade ist dann natürklich in dem Zusammenhang, dass die Spielereien in den Plugins anscheinenden dann doch etwas zu wild waren :D
    Im Refrain wird der Gesang so mumpfig und dumpf, dass ich kein Wort mehr verstehe, ich nehme an das war ein gewollter Filtereffekt...aber das war definitiv zuviel und sowas sollte man auf der Stimme lieber nicht und schon gar nicht in dem Ausmass anwenden...der starke Hall tut dann sein übriges dazu....allerdings merke ich trotzdem noch, dass der Gesang noch so seine Schwächen hat.

    So insgesamt und von der Idee her hats mir aber schon gefallen. :)
     
    En A I Zeh Ka E bedankt sich.
  8. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Veteran

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    16.834
    16834
    :)
     
    En A I Zeh Ka E bedankt sich.