ProjectInsight

Lovely Night

  • Autor ProjectInsight
  • songvote_creation_date
Hallo alle zusammen,

nach mehrmonatiger kreativer Flaute melde ich mich zurück zum Dienst!

Eigentlich hatte ich auch diesmal keine richtige Lust Musik zu machen, wollte nur mal wieder Studio One öffnen und schauen ob noch alles da ist:)

Das Ergebnis ist wieder mal ein kitschiger 80s Computerspielemusik angehauchter Instrumentaltrack.

Bei scharfer Kritik erhäng ich mich:D

danke fürs voten!
Autor
ProjectInsight
Song-Veröffentlichung
Artist
Project Insight
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
663
Bewertung
7,62 Stern(e)

Song-Rezensionen

popnapp
Na sowas, bei etwa 2 Minuten wollte ich schon denken: hm, musikalisch passiert nichts. Aber dann kam genau richtig die Melodie ab 2:13. 80er Hall und fette Snare finde ich ja immer schonmal ganz gut und musikalisch ist es auch nicht schlecht, wie ich seit 2:13 finde. Von mir aus hätte es aber ruhig noch mehr Abwechslung im Arrangement oder im Rhythmus geben dürfen (nicht nur transponieren mit der gleichen Melodie vom gleichen Synthie) und die Nummer hätte kürzer sein dürfen. Aber insgesamt ein schönes Instrumental.
  • Danke
Reaktionen: ProjectInsight
Locis
Ist doch gut geworden. Kannst das Erhängen sein lassen. Mir gefällt, was ich höre. Einzig etwas textliches oder einfach vocalmäßiges würde den Track nochmal aufwerten. So eine gehauchte Frauenstimme z.B.
  • Danke
Reaktionen: ProjectInsight
Krax
"Das Ergebnis ist" tatsächlich "ein kitschiger 80s Computerspielemusik angehauchter Instrumentaltrack."

"Wieder mal"? Hm... Habe ich da ein paar Stücke von Dir verpasst?

Egal! Mir gefällt's auch!
  • Danke
Reaktionen: ProjectInsight
A
gefällt mir. :)
  • Danke
Reaktionen: ProjectInsight
Audiotic
Zum Teil (va. Anfangs) schön definierter und trotzdem dichter sound.
In manchen Teilen ist's etwas matschig und die Definition, von der so 80's sound lebt, geht leider etwas verloren. Klingt dann nach sehr laut-gemacht!
Musikalisch passiert das was passieren soll, und das Arrangement passt im großen und ganzen auch.
Nur in den Details klingt's dann etwas faul. Die Übergänge sind manchmal etwas hingeklatscht und diese Clap die ständig kommt klingt nach dem Teil der 80's den es nicht zu reproduzieren gilt. (Da merkt man find ich, dass du keine Lust hattest)

Fade-out find ich an sich stylisch, nur hier passiert er nicht in einem Fade-out part.

Gefühlvoll, aber...
Mix zu matschig und zu laut!

6.6 = 7/10
  • Danke
Reaktionen: ProjectInsight
stonyroad
Recht ansprechend vom Rhythmus und der Akkordfolge her. ICh kenn die Bezeichnungen hierfür mich, aber der nervöse Zippel-Zappel Synth macht gute Stimmung.

Was mir weniger taugt:Für die Länge wiederholt sich das Thema zu oft, das können die unterschiedlichen Sounds jedoch etwas abfedern.
  • Danke
Reaktionen: ProjectInsight
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 8,00 Stern(e)
Gelungener Song. Mix und Master gehen für mich auch in Ordnung.
8/10
  • Danke
Reaktionen: ProjectInsight
mjmueller
Finde ich gelungen. Soundmäßig auch und überhaupt :)
Hatte ganz viele Assoziationen beim Hören, Anleihen rausgehört, aber macht doch nix, können ja auch ganz gute Anleihen sein :right:
  • Danke
Reaktionen: ProjectInsight
jet2
soundtechnisch gefällts mir. auch der aufbau mit der steigerung ist schön.
8/10
  • Danke
Reaktionen: ProjectInsight
Kosaken-Kaffee
:)
8/10
  • Danke
Reaktionen: ProjectInsight
holgi
Oh ja, das mag ich, hat in der Tat 80erFlair, aber nicht so Miami Vice Schmalz, da ist auch ein bissel Wave mit drinnen, und so ganz frühe New Romantic Sachen, find ich :)

Nur die Snare ist mir zu gross/mächtig, der Rest klingt sehr passend.
  • Danke
Reaktionen: ProjectInsight
Beyolie
Schöööön 80er. Mir gefällts. Wie aus Miami Vice Soundtrack Vol. 17. Kritisieren tu' ich jetzt lieber mal nichts, ich möchte nicht noch mehr Unglück in diese Welt bringen :confused:.
  • Danke
Reaktionen: ProjectInsight
stoman
Erhängen ist nicht nötig. ;)

Ich höre da nette Anklänge an Koto in leicht modernerem Gewand. Mir fehlt allerdings das, was es zu etwas Einzigartigem macht - eine Melodie zum Mitsummen, ein Rhythmus, der aufhorchen lässt ... eben irgendetwas, das dieses Werk aus der Beliebigkeit herausragen lässt. Die Produktion gefällt mir ansonsten recht gut, aber das Stück ist deutlich zu lang.
  • Danke
Reaktionen: ProjectInsight
Oben