dropunique

Jedn tog

  • Autor dropunique
  • songvote_creation_date
jou...hier wär noch so ein teil von dem mir eure meinung interessiern würde. ihr seits ja eh viel gewohnt, drum werdets das auch noch verkraften:) ich befaß mich grad sehr mit so latin zeugs, und probier schon ein zeitl damit herum.vor allem montunos auf der gitarre spielen. das lied ist auf wienerisch,(wie exotisch!:)drum hab ich es hier auch übersetzt. hörst was ist da los ein wahnsinn is das doch ich jammer nicht weil ich hab viel über für alle die weinen und wen brauchen zum anlehenen ich hab die sonne tief in meinem herzen und sie leuchtet jeden tag wenn ich draussen auf der strasse spiel wenn ich mich ganz verlassen fühl wenn du mich anlachst in der früh und du mir sagst das du mich brauchst immerzu hundertmal am tag zeigt es mir immer wieder wenn du mich anscheinst wird mir warm in meine glieder wenn ich daherkommen würde in die u bahn in einem pyjama jo hollerei holladrio hast du mich vergessen ich sitz noch immer da aber das ist mir egal weil innerlich lach ich mich kaputt ref.
Autor
dropunique
Song-Veröffentlichung
Artist
dropunique
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
176
Bewertung
6,83 Stern(e)

Song-Rezensionen

songfritz
Fängt echt gut an, der Text gefällt mir auch, Wienerisch ist besser als Englisch. Aber mit der Perkussion stimmt etwas nicht, Dynamik und Stimmung von Gesang und Gitarren passen nicht dazu, es klingt nicht echt, ist es ja wahrscheinlich auch nicht (?).
  • Danke
Reaktionen: dropunique
WolfRichards
de klampfen san leiwand
  • Danke
Reaktionen: dropunique
Wennto
nicht eines Deiner besten Stücke.Auch nicht so leicht zu konsumieren wie vieles Anderes von Dir. Der Gitarrenspiel ist wieder spitze. Dem Rest fehlt es einwenig an groove.Ist nicht immer tight! Auch Deine Gesangsperformance hab ich schon besser gehört! Die letzte Minute und der Schluss ist super! ..Aber ich mag den Wiener-Schmäh...Stammt wohl noch auch meiner Teenie-Zeit als Hans Hölzel der Grösste für mich war! Ist der eigentlich immer noch :)
  • Danke
Reaktionen: dropunique
stonyroad
Gitarre gefällt mir sehr gut. Der Song taugt mir jetzt weniger als den "River" den ich grad gehört habe. Gefreut hat mich das im River vermisste "Hallo"
  • Danke
Reaktionen: dropunique
CubaserC
An sich ziemlich gut, wie mein "Vorredner" schon bemerkte, sehr lebendig und vielseitig. Die Stimme kann fast noch etwas nach vorne, die geht bei dem Gezupfe fast unter. Der Einsatz der perkussiven Instrumente bei 0.52 passt allerdings nicht wirkluch zum Text, das Lied bekommt an einer Stelle kraft, wenn Du von weinen und fehlender Zuneigung singst, das ist komisch.. Aber sonst, top Song :)
  • Danke
Reaktionen: dropunique
funkyfloh
schöne musik an sich, sehr lebendig, Komposition ist Top. Wär aber glaub eher was für's Feedback; Grundsätzlich hat das mit dem latin-Style schon geklappt, ist aber von der Umsetzung icht immer ganz tight (is auch sauschwer, ich weiß) Z..b. die stelle wo die percussion in einsetzt, ist rhytmisch irgendwie unklar und verschwommen. Auch der Gesang ist manchmal so leicht schief, vor allem wenns mehrstimmig wird. Gesang ist zu weit hinten (weniger hall&oder mehr predelay und mehr höhen bzw weniger bässe (genau kannich dir's bei dieser abhöre hier nicht sagen) Gitarrenarbeit gefällt mir gut.
  • Danke
Reaktionen: dropunique
Oben